PIH

Beiträge zum Thema PIH

Lokales
Ina Kittel

Ina Knittel leitet PIH in Frankenthal
Neue Förderschulrektorin

Frankenthal. Ina Knittel wird ab sofort als Förderschulrektorin die Leitung der Schule am Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation in Frankenthal übernehmen. „Sie ist uneingeschränkt für diese Position geeignet und hat sich bereits seit einem Jahr als kommissarische Leiterin bewährt“, begründete Bezirkstagsvorsitzender Theo Wieder den einstimmigen Beschluss. „Mit Umsicht, Engagement, Durchsetzungskraft und hoher Kompetenz hat sie das PIH in dieser Zeit geleitet.“ So sei es nicht...

Wirtschaft & Handel
Trotz aller Technik immer noch viel Handarbeit: Küchenpersonal beim Zubereiten von Kuchen für den Nachtisch.

Großküche des Pfalzinstituts in Frankenthal erneuert
Täglich bis zu 680 Essen

Frankenthal. Nach fast 40 Jahren wurde die Großküche im Internatsgebäude des Pfalzinstituts für Hören und Kommunikation (PIH) in Frankenthal komplett saniert und die beiden Küchenblöcke erneuert. Die Maßnahme, die sich inzwischen bei Vollbetrieb bewährt hat, kostete insgesamt 275.000 Euro. Rund 680 Essen werden hier täglich zubereitet, und zwar nicht nur für die eigenen Kindergartenkinder sowie Schülerinnen und Schüler des PIH, sondern auch für rund 220 Schüler der fünften und sechsten Klassen...

Lokales
Dr. Maria Flachsbarth überreichte Torbjörn Kartes die roten Hände.

Gegen den Einsatz von Kindersoldaten
„Rote Hände“ aus Frankenthal gehen nach New York

Frankenthal. Jedes Jahr im Februar macht die Aktion „Rote Hände“ auf das Leid von Kindersoldaten aufmerksam. In diesem Jahr haben sich daran auch die Schüler des Pfalzinstituts für Hören und Kommunikation in Frankenthal beteiligt. Ihre roten Handabdrücke übergaben sie im April an den Bundestagsabgeordneten Torbjörn Kartes. Am Rande der Plenarsitzung am Freitag hat sie Kartes an die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dr....

Lokales
 Artenvielfalt fördern und Halsbandsittiche vergrämen: Aufhängen eines Steinkauznistkastens.

Eindämmen von Schäden am Gebäude des Pfalzinstituts in Frankenthal
Greifvögel sollen Halsbandsittiche vergrämen

Frankenthal. Seit einiger Zeit machen sich Halsbandsittiche an der Dämmung des neugebauten Schulgebäudes des Frankenthaler Pfalzinstituts für Hören und Kommunikation (PIH) zu schaffen und nisten sich dort ein. Vorarbeiten leisten Spechte, die auf der vermeintlichen Suche nach Futter mit ihren Schnäbeln Löcher in die Verkleidung schlagen. Diese nutzen dann die Halsbandsittiche, um sie zu Brutplätzen auszubauen. Um dies zu verhindern, haben die Klimawandelmanagerin des Bezirksverbands Pfalz,...

Ratgeber
Hörende und hörgeschädigte Kinder lernen zusammen: Grundschulklasse am PIH
2 Bilder

40 Jahre präventive Integration am PIH in Frankenthal
Modellversuch macht Schule

Frankenthal. Seit 40 Jahren ist das Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation (PIH) in Frankenthal erfolgreich auf dem Gebiet der präventiven Integration unterwegs. Aus einem Modellversuch wurde eine bundesweit anerkannte und praktizierte Unterrichtsform, bei der hörende und hörgeschädigte Kinder gemeinsam betreut werden. Ihren Anfang nahm die präventive Integration 1978 in der Kindertagesstätte am PIH; heute durchzieht sie alle Klassenstufen. „Vor 40 Jahren hat Dr. Herbert Breiner die...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.