Alles zum Thema Pfalzwerke

Beiträge zum Thema Pfalzwerke

Lokales
Viel ist nicht mehr übrig vom C&A in Ludwigshafen.

Abriss des ehemaligen C&A in Ludwigshafen
Schutt und Asche

Ludwigshafen. Hier wird geschafft. Seit einigen Wochen sind Bauarbeiter dabei, das ehemalige C&A-Gebäude an der Wredestraße abzureißen. Mit großen Baggern wird das Haus Stück für Stück, fein säuberlich sortiert, abgetragen. An dieser Stelle werden wie berichtet die Pfalzwerke ihre Hauptverwaltung errichten. Das Verwaltungsgebäude der Pfalzwerke an der Kurfürstenstraße genügt nicht mehr den aktuellen Erfordernissen. Dort sind Wohnungen geplant. rk

Lokales

Erweiterungsmaßnahmen
Wartungsarbeiten im Stromnetz

Mölschbach, Trippstadt. Die Pfalzwerke Netz AG führt dringende Erweiterungsmaßnahmen im Stromversorgungsnetz durch. Diese Wartungsarbeiten werden am Mittwoch, 3. April, und Donnerstag, 4. April, in der Gemeinde Kaiserslautern-Mölschbach, Trippstadt Stüterhof und Trippstadt Neuhof in der Zeit zwischen 8 und 16 Uhr erfolgen. Eine Einspeisung aus Eigenerzeugungsanlagen ist während der Durchführung der Arbeiten nicht möglich. Die Stromversorgung wird mittels Ersatzstromaggregat gewährleistet. Für...

Wirtschaft & Handel
Neue Büroimmobilie: Das ehemalige C&A-Gebäude in Ludwigshafen wird bis 2021 durch einen siebengeschossigen Neubau mit dem Energieversorger Pfalzwerkeals Alleinmieter ersetzt.

Geringe Leerstandsquoten in allen drei Oberzentren der Region
Büromärkte im Aufwind

Metropolregion. Die Büromärkte in der Metropolregion Rhein-Neckar entwickelten sich im Jahr 2018 positiv. In Mannheim und Heidelberg legten die Mietpreise weiter zu, während sich die Leerstandsquote erneut verringerte. Das Vermarktungsvolumen blieb in den beiden Städten mit 103.000 Quadratmeter hingegen unter dem Wert von 2017 (133.000 Quadratmeter). Zu diesem Ergebnis kommt die Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung (gif) in ihrer in Wiesbaden veröffentlichten „Büromarkterhebung...

Lokales
Blick von oben: Eine besondere Herausforderung waren die vielen Aufbauten des Schwimmbades, an die die PV-Anlage angepasst werden musste. Als Balastierung der Anlage zum Schutz gegen den Wind wurde u.a. die ohnehin auf dem Dach vorhandene Kiesschüttung verwendet.

Photovoltaik-Anlage auf dem Maxdorfer Kreisbad-Dach in Betrieb
Neue Energie

Maxdorf. Die Neue Energie Rhein-Pfalz-Kreis GmbH – ein partnerschaftliches Unternehmen des Rhein-Pfalz-Kreises und der Pfalzwerke Aktiengesellschaft– hat auf dem Dach des Kreisbades Heidespaß in Maxdorf eine Photovoltaik-Anlage errichtet. An der heutigen Inbetriebnahme nahmen Landrat Clemens Körner, Verbandsbürgermeister Paul Poje, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim Herr Michael Reith und die Ortsbürgermeister Werner Baumann und Herbert Knoll sowie Vertreter der Sparkasse...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.