Ministerium für Verkehr

Beiträge zum Thema Ministerium für Verkehr

Ratgeber
Um Unfälle zu vermeiden, soll das Miteinander im Straßenverkehr in den Mittelpunkt gerückt werden

Kampagne stellt Regeln zur Unfallvermeidung vor
Rücksicht schafft Sicherheit

Baden-Württemberg. Die Unfallzahlen in Baden-Württemberg waren im Jahr 2020 insgesamt stark rückläufig – nicht zuletzt aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie. Zugleich war ein Anstieg der Zahl der Unfälle unter Beteiligung von Radfahrenden zu verzeichnen. Damit konnte der Radverkehr nicht vom allgemeinen Sicherheitsgewinn im Straßenverkehr profitieren. Die Verkehrssicherheitskampagne „Vorsicht.Rücksicht.Umsicht“ des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg stellt 2021 auch aus...

Ratgeber
Das Ministerium freut sich über das große Interesse am Programm für den Einsatz von zusätzlichen Schulbussen.

Sonderprogramm „Verstärkerfahrten im Schülerverkehr“
Starke Entlastung

Baden-Württemberg. Das Corona-Sonderprogramm des Verkehrsministeriums „Verstärkerfahrten im Schülerverkehr“ führt nach den erfolgten Anpassungen zu noch mehr Entlastung im Schülerverkehr. Die große Mehrheit der für die Bestellung der Schülerbusverkehre zuständigen kommunalen Aufgabenträger hat bereits Verstärkerfahrten im Einsatz oder zusätzliche Fahrten bestellt. Die neuerliche Förderzusage des Landes, 95 Prozent der Kosten für die zusätzlichen Schulbusse zu übernehmen und die Schwellen für...

Lokales

MINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT, VERKEHR, LANDWIRTSCHAFT UND WEINBAU
Terminhinweis: Wissing bei Präsentation von autonom fahrendem Unimog

Schweres Gerät in unwegsamen Gelände – ohne Fahrer. Vier Unternehmen, das Commercial Vehicle Cluster Nutzfahrzeug GmbH (CVC) und der Lehrstuhl Robotersysteme (RRLab) der TU Kaiserslautern präsentieren im Beisein von Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing ihre Forschungs- und Entwicklungsarbeit: den autonom fahrenden Unimog. Vorgesehen sind verschiedene Rundkurse mit veränderten Szenen, z.B. durch aufgestellte Absperrung, sodass der Unimog andere Wege nehmen muss, sowie Aufschüttungen, um die...

Lokales

Für B10-Tunnelstrecke bei Annweiler
Durchbruch

Annweiler/Mainz. Drei Jahre lang hat der Landesbetrieb Mobilität die technisch aufwändigen Planungen für die Tunnelstrecke zwischen dem Wellbachtal (B 48) und der Anschlussstelle Annweiler Ost vorangetrieben. Nun gibt es eine Vorzugsvariante. „Die Planungen waren aufwändig, die Verhandlungen mit dem Bundesverkehrsministerium erfolgreich: Wir haben bei Annweiler und Birkweiler einen Durchbruch für den weiteren Ausbau der B10 erreicht. Ich habe mit meinem Amtsantritt dafür gesorgt, dass wir mit...

Wirtschaft & Handel
Als "Gruppe von Behörden" können die Aufgabenträger des "Karlsruher Modells" die Verkehrsleistung an AVG und VBK direkt vergeben. Unterzeichnet wurde der Vertrag im Karlsruher Rathaus von (v.l.n.r.)  Landrat Dr. Brechtel, Oberbürgermeister Dr. Mentrup, Ministerialdirektor Prof. Dr. Lahl, Landrat Dr. Schnaudigel und Stadtkämmerin Heike Wechs.
2 Bilder

Aufgabenträger stellen Weichen für zukünftiges Nahverkehrsangebot in der Region
Gemeinsam am Start für die Direktvergabe der Verkehrsleistung

In Karlsruhe wurde am gestrigen Dienstag, 30. Juli, ein weiterer wichtiger Schritt für den Erhalt des regionalen Zweisystem-Stadtbahnmodells vollzogen. Im Rathaus am Marktplatz unterzeichneten die Aufgabenträger eine rechtliche Vereinbarung zur Bildung einer so genannten "Gruppe von Behörden". Dieses Konstrukt bildet die Voraussetzung für eine angestrebte und mit EU-Recht konforme Direktvergabe der Verkehrsleistung an die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) und die Verkehrsbetriebe Karlsruhe...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.