Alles zum Thema Kunsthaus Frankenthal

Beiträge zum Thema Kunsthaus Frankenthal

Ausgehen & Genießen
Der Walking Act „Die Pudel“.  Foto: music-enterprises

Im Garten des Kunsthauses
Kunst- und Genussmarkt

Frankenthal. Kommendes Wochenende wird im Garten des Kunsthauses in Frankenthal, Mina-Karcher-Platz 42a, viel Kunst und Kulinarisches angeboten. Verschiedene Künstler werden ihre Werke aus Keramik, Stoff, Holz, Ton oder Porzellan präsentieren, während man neben bei auch noch kulinarische Köstlichkeiten genießen kann. Ob Fackeln, Schmuck aus Papier, Schwemmholzskulpturen oder Dotpainting, hier ist für jeden etwas interessantes dabei. Offiziell eröffnet wird die Veranstaltung um 12 Uhr durch...

Ausgehen & Genießen
Der mit 4.500 Euro dotierte Perron-Kunstpreis in der Sparte Plastik geht in diesem Jahr an Peter Köcher.

Perron-Kunstpreis-Verleihung am 16. August
Hauptpreis geht an Peter Köcher

Kunsthaus. Am Freitag, 16. August, findet um 19 Uhr im Kunsthaus Frankenthal die Feierstunde mit Preisverleihung und Ausstellungseröffnung zum diesjährigen Perron-Kunstpreis statt. Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Martin Hebich hält Matthias Strugalla, Jurymitglied und Künstler, die Laudatio auf die Preisträger. Umrahmt wird die Feier durch musikalische Beiträge von der Sopranistin Andrea Silber und Rainer Diehl am Klavier. In der Hauptjurierung am 4. Juli haben sich die Juroren nach...

Ausgehen & Genießen
Zuflucht heißt das Werk von Uschi Freymeyer, welches bei der Sonderausstellung zu sehen ist.
2 Bilder

Ausstellung „Frankenthaler Geschichte(n)“ im Kunsthaus
Geschichte in Bildern

Frankenthal. Im Jahr 1119 – vor 900 Jahren – legte der Wormser Adelige Erkenbert den Grundstein für das Augustiner Chorherrenstift Frankenthal. Dessen Überreste sind heute als Erkenbertruine bekannt. Aus diesem Grund wurde das Jahr 2019 zum Kulturjahr ernannt. Im Frankenthaler Kunsthaus startet am Freitag, 12. Juli 2019, eine Sonderausstellung rund um das Thema „Frankenthaler Geschichte(n)“. Die Vernissage findet am Donnerstag, 11. Juli 2019, 18 Uhr statt, zu sehen ist die Ausstellung bis 8....

Lokales
Die Funny Girls treten auf.

Gleichstellungsstelle feiert 30-jähriges Bestehen in Frankenthal
Beste Unterhaltung unter dem Motto „Ihr habt jetzt die freie Wahl“

Kunsthaus. Die städtische Gleichstellungsstelle wird 30 Jahre alt. Aus diesem Anlass lädt sie am Freitag, 10. Mai 2019, um 19 Uhr ins Kunsthaus Frankenthal, Mina-Karcher-Platz 42, ein. Neben Oberbürgermeister Martin Hebich wird Thea Rathgeber-Schmitt, Leiterin des Referates kommunale Gleichstellung im Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz ein Grußwort sprechen. Unter dem Motto „Drum lasst euch nichts erzählen – Ihr habt jetzt die freie Wahl!“...

Ausgehen & Genießen
Das Bild heißt „An eine, die vorüberging“.

Vernissage mit Künstlerin am 12. April im Kunsthaus Frankenthal
Ausstellung von Heike Jeschonnek

+++Hinweis+++ Die aktuelle Ausstellung von Heike Jeschonnek im Kunsthaus Frankenthal endet aus organisatorischen Gründen einen Tag früher als geplant. Noch bis Samstag, 11. Mai 2019, kann die Ausstellung zu den Öffnungszeiten des Kunsthauses (Dienstag bis Sonntag 14 bis 18 Uhr) besucht werden. Kunsthaus Frankenthal. Ab Samstag, 13. April 2019, erwarten die Besucher des Kunsthauses Frankenthal Bilder und Zeichnungen in Wachs von Heike Jeschonnek. Bis zum 12. Mai ist ihre Ausstellung im...

Ausgehen & Genießen
Sohee Oh und Hans-Jürgen Thoma geben ein Gesprächskonzert im Kunsthaus.

Gesprächskonzert
Friedrich der Große als Komponist

Kunsthaus. Am Dienstag, 12. Februar, 19 Uhr, gibt es im Ausstellungsraum des Kunsthauses ein Gesprächskonzert mit dem ehemaligen Leiter der Frankenthaler Musikschule Hans-Jürgen Thoma und dem Ensemblemitglied des Trios Sanssouci Sohee Oh. Friedrich der Große war nicht nur ein bedeutender Staatsmann, sondern auch als Flötist und Komponist ein begnadeter Musiker. Das „Duo“ Sanssouci mit Sohee Oh, Flöte und Hans-Jürgen Thoma, Cembalo, beleuchtet in einem Gesprächskonzert in einem kurzweiligen,...

Lokales
Heike Jeschonnek zieht ihre Bildbetrachter in unaufgeklärte Vorgänge hinein.

Jahresprogramm der Ausstellungen liegt aus
Sonderaussstellung zu 900 Jahre Augustiner Chorherrenstift

Kunsthaus. Das Jahresprogramm des Kunsthauses Frankenthal für das neue Jahr liegt im Kunsthaus, in der Stadtbücherei, der Musikschule, dem Congress Forum, im Rathaus sowie in vielen Geschäften in der Innenstadt aus. Für 2019 sind fünf städtische Ausstellungen, vier Ausstellungen des Frankenthaler Kunstvereins „Die Treidler“, eine Ausstellung der Frankenthaler Künstlerin Uschi Freymeyer und eine Ausstellung des Lions-Club geplant. Mit „Essen. Not Kult Lust. Aus der Kulturgeschichte des Essens...

Ausgehen & Genießen
„Wein und Mythos im Pfalzreigen“ von Harald-Alexander Klimek.

Ausstellung zu Essen und Trinken in Europa und Deutschland
Das Ausstellungsjahr beginnt mit dem Notwendigen zur Lebenserhaltung

Kunsthaus. Mit „Essen. Not Kult Lust. Aus der Kulturgeschichte des Essens in Europa und Deutschland“ beginnt das Ausstellungsjahr im Frankenthaler Kunsthaus vom 11. Januar bis 17. Februar. Zur Kulturgeschichte einer Region, eines Landes, auch eines Kontinents gehören neben Geistesgeschichte, Architektur oder Handwerk ebenso Umgang und Gebräuche, Rituale und religiöse Symbolik um das Selbstverständlichste und Notwendige der Lebenserhaltung: Essen und Trinken. 22 Künstler, darunter auch...

Ausgehen & Genießen
Die Ausstellung „My Way“ zeigt Arbeiten von Künstlern, die ihren ganz eigenen Weg gehen wie Christine Fischer mit ihrer „Überraschung“.

Kunstverein zeigt Ausstellung „My Way“
14 Künstler, die ihren eigenen Weg gehen

Frankenthal. Am 9. September eröffnet der Kunstverein „Die Treidler“ die Ausstellung „My Way“. Es handelt sich um eine Jubiläumsausstellung, in der die Kuratorin Alis Hoppenrath, zugleich seit 20 Jahren Vorsitzende des Kunstvereins, Werke von 14 Künstlerinnen und Künstlern präsentiert. Sie alle haben im Verlauf dieser Zeit im Kunstverein ausgestellt. Sie wurden auch deswegen ausgewählt, weil sie ebenfalls „ihren Weg“ gegangen sind. Sie haben sich jeweils eine ganz eigene künstlerische...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.