Alles zum Thema Kriminalpolizei

Beiträge zum Thema Kriminalpolizei

Lokales
Achtung vor Trickbetrügern.

Vortrag in Ludwigshafen mit Kriminalhauptkommissar Horst Gesell
Wie schützt man sich vor Trickbetrügern?

Ludwigshafen. Diese Frage beantwortet Kriminalhauptkommissar Horst Gesell in seinem Vortrag mit dem Titel „Falscher Polizeibeamter am Telefon“ am Mittwoch, 21. August, um 19 Uhr, im Fontäne Kulturzentrum in der Wredestraße 6. Gerade ältere Menschen werden oft zum Opfer von Trickbetrügern. Umso wichtiger ist es auch für sie, um die Gefahren zu wissen und sich schützen zu können. Im Vortrag und späteren Talk werden beispielsweise Gefahren an der Haustür, am Telefon oder im Internet...

Blaulicht
Claus S. wurde tot in einem Feld nahe Schriesheim gefunden.

Mannheimer war seit dem 25. Juni vermisst
64-Jähriger tot aufgefunden

+++UPDATE+++ Mannheim.  Der seit Dienstag, den 25. Juni, vermisste Claus S. aus Mannheim wurde am Dienstagabend tot auf einem Feld nahe Schriesheim aufgefunden. Hinweise auf Fremdverschulden bzw. einen Unglücksfall liegen nicht vor. ps Mannheim. Seit Dienstag, den 25. Juni, gilt Claus S. aus Mannheim als vermisst. Der 64-Jährige verließ in den Morgenstunden seine Wohnanschrift und kehrte seitdem nicht wieder an diese zurück.ps

Blaulicht
Die Kinder berichteten ihren Eltern vom Vorfall, die noch am Abend Anzeige bei der Polizei erstatteten.

Polizei prüft Verdächtigen
Heddesheim: Mann entblößt sich vor Kindern

Heddesheim. Am Dienstagabend, 2. Juli, entblößte sich ein Mann vor zwei Mädchen in der Oberdorfstraße. Die Kriminalpolizei Mannheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Die beiden Mädchen im Alter von elf und zwölf Jahren waren gerade mit ihren Fahrrädern auf dem Weg nach Hause, als sie dem bislang noch Unbekannten auf der Straße begegneten. Dabei holte der Mann sein Glied aus der Hose und zeigte es den Kindern. Als die Mädchen an dem Mann vorbeifuhren, packte er seinen Penis wieder ein und lief...

Ratgeber
Ein Einbruch in den eigenen vier Wänden ist für viele Menschen ein traumatisches Erlebnis.
2 Bilder

Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle informiert
„Sicher Wohnen – Einbruchschutz“

Dettenheim - Liedolsheim. Ein Einbruch in den eigenen vier Wänden ist für viele Menschen ein traumatisches Erlebnis. Nicht nur der entstandene materielle Schaden, sondern die Verletzung der Privatsphäre und das verloren gegangene Sicherheitsgefühl machen den betroffenen Menschen zu schaffen. Vom Einbruchdiebstahl bleiben auch Gewerbe- und Dienstleistungsobjekte nicht verschont. Häufig entstehen in Zusammenhang mit diesem Delikt, teilweise verbunden mit Vandalismus, sehr hohe Schäden....

Blaulicht
Beide Männer erlitten Schnittverletzungen, die in Krankenhäusern behandelt werden müssen.

Kriminalpolizei ermittelt
Auseinandersetzung zwischen zwei Männern

Mannheim-Innenstadt. Am Mittwoch, 5. Juni, gegen 5.40 Uhr kam es in einer Wohnung im Quadrat U5 nach bisherigem Erkenntnisstand zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Hierbei erlitten beide Männer Schnittverletzungen, die in Krankenhäusern behandelt werden müssen. An der Tatörtlichkeit wurden in den Morgenstunden umfangreichen Spurensicherungsmaßnahmen durchgeführt. Hintergründe der Tat sind bisher nicht bekannt und sind Gegenstand der Ermittlungen des Kriminalkommissariats...

Blaulicht
Am 25. April 2019 wurde die Ermittlungsgruppe "Huben" beim Kriminalkommissariat Mannheim der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg eingerichtet.

Fünf Personen inhaftiert
Ergebnisse der Ermittlungsgruppen "Huben"

Mannheim. Ergebnisse der Ermittlungsgruppe "Huben" führen zur Inhaftierung von fünf Personen, unter anderem wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags und des besonders schweren Raubes - auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim fünf Personen in Untersuchungshaft.   Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim erließ der Ermittlungsrichter am Amtsgericht Mannheim am 02. Mai 2019 Haftbefehle gegen einen 18-jährigen Deutschen und einen 19-jährigen Mann mit türkischer...

Blaulicht
Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der Beschuldigte ebenfalls Patient in dem Mannheimer Krankenhaus und stand erheblich unter dem Einfluss von Alkohol.

Ermittlungen gegen 29 Jahre alten Mann
Sexuelle Übergriffe in Mannheimer Krankenhaus

Mannheim. Die Polizei ermittelt wegen wiederholter Sexualdelikte in einem Mannheimer Krankenhaus gegen einen 29 Jahre alten Mann. Laut Polizeibericht betrat der Mann am Samstag, 13. April, gegen 7.30 Uhr das Krankenzimmer einer 45-jährigen Frau, die in einem Mannheimer Krankenhaus stationär aufgenommen war. Der 29-Jährige soll sich zu der schlafenden Frau ins Bett gelegt haben und habe begonnen, sie zu streicheln. Nach Angaben der Polizei entfernte eine alarmierte Krankenschwester den Mann aus...

Blaulicht

Täter erbeuteten mehrere hundert Euro
Raubüberfall auf Kiosk in Speyer

Speyer. Am Montag betraten gegen 17.30 Uhr zwei dunkel gekleidete Personen einen Kiosk in der Christoph-Lehmann-Straße in Speyer. Sie forderten die Kioskbetreiber unter Vorhalt einer schwarzen Schusswaffe auf, ihnen Bargeld zu geben. Nachdem sie mehrere hundert Euro bekamen, flüchteten sie in Richtung Woogbach. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621 9632773 oder per E-Mail kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen. pol

Blaulicht
Ein Schiffsführer entdeckte die Leiche am Montagvorvormittag, 25. Februar, gegen 10 Uhr.

Polizei und Staatsanwaltschaft gehen von Selbstmord aus - Toter laut Polizei Bulgare aus Mannheim
28 Jahre alter Mann tot am Mannheimer Neckarufer gefunden

+++UPDATE2+++ Mannheim. Wie das Dezernat Kapitalverbrechen des Kriminalkommissariats Mannheim feststellte, wurde der 28-jährige Bulgare, dessen Leiche am Vormittag des 25. FebruarMontagvormittag von einem Schiffsführer im Bereich der Dammstraße an der Böschung des Neckarufers entdeckt worden war, wohl nicht Opfer eines Kapitalverbrechens. In der gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim heißt es, dass die bereits am Montagnachmittag beim...

Blaulicht

Landauer Polizei mit erneuter Festnahme
Falschen "Kollegen" geschnappt

Landau. Wie bereits berichtet, wurden Anfang Juli zwei tatverdächtige "Falsche Polizeibeamte" unter Federführung der Kriminalinspektion Landau in Edenkoben festgenommen. Nach umfangreichen Folgeermittlungen durch das Betrugskommissariat der Kriminalinspektion Landau wurde nun am 23. Oktober gegen 16 Uhr ein weiterer Tatverdächtiger im Stadtbereich Hagen in Nordrhein-Westfalen durch Spezialkräfte der Polizei Rheinland-Pfalz aufgrund eines Haftbefehls des Amtsgerichts Landau festgenommen....

Blaulicht
Mehrere Feuerwehren waren in Enkenbach-Alsenborn im Einsatz
4 Bilder

Brand mehrerer Wohngebäude

Enkenbach-Alsenborn. Am Mittwochnachmittag, kurz nach 14 Uhr, wurde der Polizei eine starke Rauchentwicklung aus einem Haus in der Daniel-Häberle-Straße gemeldet. Von den ersten Einsatzkräften der Feuerwehr wurde festgestellt, dass ein Dachstuhl in Vollbrand steht. Zunächst brannten ein Wohnhaus und mehrere Anbauten. Während des Einsatzes breitete sich der Brand auf das Dach eines angrenzenden Doppelhauses aus. Durch die zusammenhängende bzw. enge Bebauung wurden insgesamt drei Häuser stark...

Blaulicht
Symbolbild (Foto: pixabay)

Zeugen gesucht in Ludwigshafen
Brand auf Bahngelände

Ludwigshafen. Auf dem Bahngelände in der Deutschen Straße wurden am 11. September gegen 22 Uhr durch die Streife zwei Brandstellen festgestellt. Bei der ersten handelte es sich um einen brennenden Müllhaufen. Nur wenige Meter entfernt konnte auf der offenen Ladefläche eines abgestellten Güterwagens eine zweite Brandstelle festgestellt und durch die verständigte Feuerwehr gelöscht werden. Zum derzeitigen Ermittlungsstand wird von Brandstiftung ausgegangen. Ersten Schätzungen zufolge beläuft...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.