Kaiserdom

Beiträge zum Thema Kaiserdom

Lokales
Der eingehüllte und eingerüstete Vierungsturm soll 2021 fertiggestellt werden
3 Bilder

Für die Restauratoren steckt der Speyerer Dom voller Überraschungen
Übermalte Fresken und Risse im Gewölbe

Speyer. Ihr Dom liegt den Speyerern am Herzen. Und doch weiß jeder, so ein Monument „am Leben zu erhalten“ ist nicht ganz einfach. Alljährlich geben deshalb Domdekan und Domkustos Dr. Christoph Kohl und Dombaumeisterin Hedwig Drabik Auskunft über den Zustand des Kaiserdoms zu Speyer und erklären, was wann und zu welchen Kosten restauriert oder saniert werden muss. „Der Dom ist immer für Überraschungen gut“, bringt die es Dombaumeisterin auf den Punkt. „Manchmal sind es gute, manchmal...

Lokales
Reste der Ausmalung im Innern des Doms, die 1846 bis 1853 auf Betreiben König Ludwigs I. realisiert wurde.

Kapitelsvesper und Kapitelsamt
Stiftsmesse für Wohltäter des Doms

Speyer. Im November jeden Jahres wird in einem Gottesdienst der Menschen gedacht, die sich besonders um den Dom verdient gemacht haben. Am Dienstag, 17. November, findet deshalb um 18 Uhr eine Kapitelsvesper und um 18.30 Uhr ein Kapitelsamt statt. Als Messintention ist dabei vermerkt: „Für die Wohltäter des Doms, die bayerischen Könige, die Förderer des Doms aus dem Dombauverein und der Europäischen Stiftung Kaiserdom zu Speyer und alle, die zum Erhalt des Speyerer Doms beigetragen haben“....

Lokales
Dombaumeisterin Hedwig Drabik

Wie wird man eigentlich ...
... Dombaumeisterin, Frau Drabik?

Speyer.  Hedwig Drabik ist nicht nur die erste Dombaumeisterin am Dom zu Speyer, sie ist deutschlandweit auch die jüngste. Die 34-jährige Architektin ist Koordinatorin für alle Baumaßnahmen am Weltkulturerbe Speyerer Kaiserdom, der weltweit größten romanischen Kirche. Doch wie wird man eigentlich Dombaumeisterin? Drabik wurde 1986 im polnischen Mikolow (Nikolai) geboren und kam als Kind nach Deutschland. Nach der Schule studierte sie in Kassel Architektur und in Bamberg Denkmalpflege....

Lokales
Ostansicht des Speyerer Doms

Europäische Stiftung Kaiserdom zu Speyer
Jahrestagung als Videokonferenz

Speyer. Für Donnerstag, 12. November, wurden die Gremien der Europäischen Stiftung Kaiserdom zu Speyer zu ihrer traditionellen gemeinsamen Jahrestagung eingeladen. Vorsorglich hatte dafür das Technik Museum eine Halle zur Verfügung gestellt, um alle Abstandsregeln einhalten zu können. Die aktuellen Bestimmungen zur Pandemie-Bekämpfung zwingen nun aber dazu, die Zusammenkunft vor Ort abzusagen. Dies betrifft auch das zum Abschluss der Tagung geplante Orgelkonzert im Dom am Abend....

Lokales
Bei der Unterzeichnung des Treuhandvertrages für die „Lieselotte Krämer Stiftung Kaiserdom“ (v.r.n.l.): Oberbürgermeister a. D. Werner Schineller, Rechtsanwalt Roland Halling, Domdekan Dr. Christoph Kohl, Prof. Dr. Peter Frankenberg, Stiftungs-Geschäftsführer Karl-Markus Ritter

Nachlass von Lieselotte Krämer
Neue Förderstiftung für den Speyerer Dom

Speyer. Mit einem Stiftungskapital von 120.000 Euro wurde die „Lieselotte Krämer Stiftung Kaiserdom“ errichtet. Die finanziellen Mittel für die Förderstiftung stammen aus dem Vermächtnis von Lieselotte Krämer aus Speyer. Die neue Stiftung wurde treuhänderisch unter das Dach der »Europäischen Stiftung Kaiserdom zu Speyer« gestellt. Rechtsanwalt Roland Halling, Testamentsvollstrecker von Lieselotte Krämer, und Vorstandsvorsitzender Prof. Peter Frankenberg, unterzeichneten jetzt im Stifterbüro den...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.