Jobticket

Beiträge zum Thema Jobticket

Lokales
Marcel Hebeler, Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld, Thomas Schweizer (von links)

Kreisverwaltung Bad Dürkheim
Auf nachhaltige Mobilität gesetzt

Bad Dürkheim. Mit Unterstützung des Kreises können die Beschäftigten sich entscheiden, ob sie künftig das Auto stehen lassen und auf Zug oder Bus umsteigen. Immer mehr Arbeitgeber unterstützen die Nutzung der Nahverkehrsmittel. Dies haben auch die Verkehrsbetriebe rnv (Rhein-Neckar-Verkehr) sowie der zuständige Verkehrsverbund (VRN) erkannt und ihr Ticket- sowie Verkehrsangebot immer wieder angepasst. Herausgekommen ist nun ein neues Jobticket-Modell, welches nun auch die Kreisverwaltung Bad...

Wirtschaft & Handel
Volkhard Malik (Geschäftsführer des VRN), Christian Specht (rnv-Aufsichtsratsvorsitzender und ZRN-Vorsitzender), Christian Volz (Kaufmännischer Geschäftsführer der rnv), Michael Heinz (BASF-Standortleiter) und Uwe Liebelt (BASF-Werksleiter)beim Abschluss der Vereinbarung  (von links).

Neues Angebot für Großunternehmen
Job-Ticket für BASF-Mitarbeiter

Ludwigshafen. Die BASF SE in Ludwigshafen, die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv), und der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) haben sich gemeinsam auf einen Job-Ticket-Vertrag geeinigt. Ab 1. Juli können die gut 39.000 Mitarbeiter, die am Standort Ludwigshafen arbeiten, ein günstiges und durch den Arbeitgeber gefördertes Jahresticket für das gesamte Verbundgebiet des VRN abschließen. Das Ticket ermöglicht beliebig häufige Fahrten im gesamten VRN-Verbundgebiet in allen Bussen und Bahnen (DB: RE, RB...

Lokales
Der Fokus liegt auf dem Landau-Takt 2022: Im Jahr 2021 wird das Linienbündel Landau neu ausgeschrieben.
2 Bilder

Das bisher beste Bussystem
Landau auf Taktsuche

Landau. Das Ziel ist klar: Landau soll das beste Bussystem bekommen, das es je hatte. Die Vorarbeit für den neuen Landau-Takt 2022 beginne in der kommenden Sitzung des städtischen Mobilitätsausschusses, kündigt Dezernent Lukas Hartmann jetzt an: „Wir wollen zunächst über die Ist-Situation und die bisherigen Beschlüsse des alten Stadtrates sprechen“, so Hartmann. Mit der Neuausschreibung des Linienbündels Landau im Jahr 2021 könne dann der große Wurf für ein modernes Bussystem mit besseren...

Ratgeber
KVV-Fahrkarte

Kein "geldwerter Vorteil": Arbeitgeberzuschuss wird anderes betrachtet
Mit dem Jobticket steuerfrei unterwegs

Region. Der Arbeitgeberzuschuss zum Jobticket muss künftig nicht mehr als geldwerter Vorteil versteuert werden. Seit dem Jahreswechsel sind Arbeitnehmer mit ihrem Jobticket steuerfrei unterwegs, denn der Arbeitgeberzuschuss zum Jobticket muss künftig nicht mehr als geldwerter Vorteil versteuert werden. Die Neuerung geht auf eine Bundesratsinitiative aus Baden-Württemberg und Hessen zurück. „Mit der Steuerfreiheit sind Jobtickets attraktiver geworden“, so Finanzstaatssekretärin Gisela Splett....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.