Hochwasser am Rhein

Beiträge zum Thema Hochwasser am Rhein

Lokales
Das Wasser am Neckar stieg zwar stark an, aber in Mannheim blieb der Fluss für Schiffe befahrbar

Kein Hochwasser in Mannheim
Rheinpegel entspannt

Mannheim. Wetterdienste hatten nach wegen der ergiebigen Regenfällen am Dienstag vor Hochwasser gewarnt. tatsächlich kam es örtlich zu Überflutungen wie an der Alb. Allerdings waren eher kleinere Gewässer betroffen. Zwar stiegen auch die Pegelstände von Rhein und Neckar an, sie stiegen allerdings nur moderat an. In Mannheim waren die Flüsse weiterhin schiffbar. In Mannheim zwischen der Schleuse Feudenheim und Rheinmündung ist der Rheinpegel Mannheim entscheidend, der blieb mit 4,75 Metern...

Lokales
5 Bilder

Nach Starkregen in Karlsruhe
Hochwasser an der Alb

Karlsruhe. Der Starkregen, der die Region in den vergangenen Tagen heimsuchte,  hat heute am Mittwoch zwar nachgelassen, aber mittlerweile macht er - oder genauer gesagt das Resultat dieses Regenwetters -  sich dafür umso eindrucksvoller an den Gewässern in Karlsruhe und im Umland bemerkbar. Wie hier in Mühlburg und Grünwinkel entlang der Alb, wo seit gestern Rad- und Fußgängerwege überschwemmt und nicht mehr nutzbar sind. Und da auch heute Nacht wieder Regenfälle angekündigt sind, wird die...

Ratgeber
Die Hochwasservorhersagezentrale ist seit 30 Jahren das Drehkreuz für Informationen rund um die Wasserstände im Land

30 Jahre Hochwasservorhersagezentrale
Herausforderungen werden nicht weniger

Baden-Württemberg. Seit 30 Jahren ist die Hochwasservorhersagezentrale (HVZ) der LUBW Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg das Drehkreuz für Informationen rund um die Wasserstände zahlreicher Flüsse, Bäche und Seen im Land. Auslöser für die Errichtung der HVZ war ein Jahrhunderthochwasser im Februar 1990. Starke Regenfälle führten in Baden-Württemberg zu schnellen und großräumigen Überflutungen entlang von Donau und Neckar. Das Hochwasser kam für viele überraschend. Es gab damals kaum...

Lokales
Wald am Rhein

Am 20. November in Leimersheim
Begehung des Gemeindewaldes am Karlskopf

Leimersheim. Alle interessierten Bürger sind eingeladen zur Begehung des Leimersheimer Gemeindewaldes am Karlskopf. Diese Begehung findet statt am Samstag, 20. November, ab 9.30 Uhr. Treffpunkt für die Teilnehmer ist der Parkplatz "Club Nautico". Projekt dahinter: Der Wald soll zum ersten kommunalen Naturwaldreservat in Rheinland-Pfalz umgewidmet werden. Dort werden dann keine Bewirtschaftung oder andere menschlichen Eingriffe mehr vorgenommen, damit die natürliche Entwicklung ihren Raum finden...

Lokales
Symbolfoto

Hochwasser-Übung
Mit 5.000 Sandsäcken fiktive Sickerstellen am Deich gesichert

Landkreis Germersheim. Dieses Mal ist es nur ein angenommenes Szenario: Das Rheinhochwasser steigt, die Deiche weichen auf, Sickerstellen tun sich auf. „Wenn der Rheinpegel in Wirklichkeit steigt, sind sehr schnell Deichwachen der Feuerwehren draußen und haben mögliche Schadstellen im Deich und der Umgebung im Blick. Wir wissen um die Gefahren und sind vorbereitet, schnell und effektiv zu reagieren. Und gerade weil wir wissen, was Rheinhochwasser bedeuten kann, ist es für uns wichtig, immer...

Ratgeber
Starkregen und Hochwasser können auch in der Südpfalz zu Überflutungen führen

Starkregen tritt häufiger und überall auf
Land unter

Hochwasser. Auch wenn die Südpfalz nicht mit der Ahr und den anderen Gebieten unmittelbar vergleichbar ist, können auch Queich, Wieslauter und Otterbach über die Ufer treten und gefährlich werden. Die Straßen werden zu Seen, Unterführungen werden überflutet, Gulli-Deckel schießen in die Höhe und kleine Bäche werden zu reißenden Flüssen – wer es nicht erlebt hat, kann sich kaum vorstellen, welche Macht Wasser entwickelt. Während die Hochwasser des Rheins durch Schutzmaßnahmen und Vorhersagen bis...

Lokales
Hochwasser in Speyer

Update vom 25. August
Industriestraße ab Freitag wieder offen

Update vom 25. August: Wie die Stadtverwaltung Speyer mitteilt, wird die Sperrung in der Industriestraße am Freitag, 27. August, aufgehoben. Update vom 18. August: Wie die Stadtverwaltung Speyer mitteilt, müssen die aufgrund der Überspülung der Fahrbahn durch das Juli-Hochwasser veranlassten Sperrungen in der Industriestraße, Höhe Joachim-Becher Straße und Deichmeisterei, weiterhin bestehen bleiben. Die Überflutung ist inzwischen zwar zurückgegangen und die Fahrbahn an der Oberfläche wieder...

Ratgeber
Damit Versorgung und Hilfe in den Hochwassergebieten rund um die Uhr weiterhin gewährleistet werden können, wurde die Sondergenehmigung zum Sonntagsfahrverbot verlängert

Ausnahmegenehmigung für Sonntagsfahrverbot verlängert
Katastrophenhilfe im Hochwassergebiet

Rheinland-Pfalz. Verkehrsministerin Daniela Schmitt hat Lkw-Fahrten an Sonn- und Feiertagen zum Zweck von Aufräumarbeiten sowie zur Versorgung der Bevölkerung in den Hochwassergebieten in Rheinland-Pfalz erlaubt und eine entsprechende Ausnahmegenehmigung erteilt. Diese wird nun sowohl in Rheinland-Pfalz als auch in Nordrhein-Westfalen bis einschließlich Sonntag, 28. November, verlängert. Beide Bundesländer stimmen sich bei der Bewältigung der Flutkatastrophe eng ab. „Wir bauen bürokratische...

Lokales
Ab Ende August soll es spürbar besser werden, so die KABS

Schnakenplage am Rhein
Ab Ende August soll es spürbar besser werden

Speyer. Wann ist die Stechmückenplage endlich vorbei? Das fragen sich derzeit viele Speyerer, vor allem die, die von Kopf bis Fuß verstochen sind. In den Facebook-Gruppen der Domstadt werden wieder Vergleich mit den Siebziger Jahren angestellt, der Zeit, bevor die KABS - die Kommunale Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage - ihre Arbeit aufgenommen hat. Schon 2019 hatte dafür gesorgt, dass man entlang des Rheines die Arbeit der KABS wieder vermehrt zu schätzen gelernt hatte: Vor...

Blaulicht
Tote Fische im Weiher sorgten für einen Feuerwehreinsatz bei Frankenthal

Fischsterben bei Frankenthal
Gewässerverunreinigung, Hochwasser, Klima?

Frankenthal. Gegen 16 Uhr am Samstagnachmittag, 14. August, wurde die Feuerwehr Frankenthal zu einer möglichen Gewässerverunreinigung des auf der Frankenthaler Gemarkung liegenden Kräppelweihers alarmiert. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte der Feuerwehr dann auf das Bild, das ihnen die Zeugin beschrieben hatte. Im Kräppelweiher trieben tote Fische im Uferbereich. Seltsamerweise waren es nur ganz junge Tiere, praktisch Kaulquappen. Fischsterben alarmiert Frankenthaler Feuerwehr Um dem...

Lokales
Symbolbild Absperrung

Nach Hochwasser am Rhein
Stadtpark Ludwigshafen ab Dienstag wieder offen

Ludwigshafen. Der Stadtpark Ludwigshafen wird am Dienstag, 27. Juli, ab circa 13 Uhr für Besucher geöffnet. Nach Angaben der Stadt Ludwigshafen haben Mitarbeiter des Wirtschaftsbetriebes Ludwigshafen am Montag die Bäume auf Standfestigkeit kontrolliert. Das Treibholz wird noch klein gesägt, aufgeladen und abgefahren. Der Park musste wegen des Hochwassers aus Sicherheitsgründen abgesperrt werden. Die Baumkontrolleure schauten, ob es am Fuße der Bäume im Boden Dehnungsrisse gab. Diese würden dann...

Ratgeber
Steuerliche Hilfsmaßnahmen sollen den Betroffenen der Unwetter-Katastrophe unter die Arme greifen

Steuerliche Hilfsmaßnahmen für Betroffene der Unwetter-Katastrophe
Weitere Unterstützung

Rheinland-Pfalz. Die Unwetter in den letzten Tagen haben insbesondere im Norden von Rheinland-Pfalz zu beträchtlichen Schäden geführt. Hilfen für die Betroffenen sind auch in Form von steuerlichen Entlastungen möglich, wie Finanzministerin Doris Ahnen am 16. Juli in Mainz mitteilte. „Wir lassen die von der Katastrophe betroffenen Bürgerinnen und Bürger in dieser Ausnahmesituation nicht alleine. Bei vielen Steuerpflichtigen wird die Beseitigung der Schäden zu erheblichen finanziellen Belastungen...

Lokales
Besichtigung eines Rheindeiches

Landrat Dr. Brechtel macht sich ein Bild von der Lage am Rhein
Hochwasserschutz hat funktioniert

Landkreis Germersheim. „Ich bin sehr froh, dass der Hochwasserschutz entlang des Rheins derzeit so gut funktioniert. Wir hatten zunächst Sorge, ob die Wetterlage noch weiteren Regen bringt. Da es aber rechtzeitig trocken wurde, konnten die Vorkehrung, die entlang des Rheins im Rahmen des 200-jährigen Hochwasserschutzes getroffen wurden, ihr komplette Wirkkraft entfalten.“ Landrat Dr. Fritz Brechtel war am  Sonntag, 18. Juli, von Germersheim bis Neupotz am gesamten Rheindamm unterwegs, um sich...

Lokales
Krankentransportwagen an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal bei der Abfahrt nach Rheinland-Pfalz

Baden-Württemberg weitet Unterstützung für Rheinland-Pfalz aus
Hilfe für Nachbarn in Not

Baden-Württemberg. „Das Hochwasser hat in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. In dieser Lage ist es für uns selbstverständlich, kräftige und entschlossene Hilfe zu leisten. Bereits am gestrigen Tag (15. Juli) waren ein Polizeihubschrauber mit Feuerwehrleuten des Höhenrettungsdienstes der Berufsfeuerwehr Stuttgart sowie der Rettungshubschrauber Christoph 54 mit Luftrettern der Bergwacht Schwarzwald im Einsatz. Allein durch den Polizeihubschrauber...

Lokales
Hochwasser in Germersheim
9 Bilder

Hochwasser am Rhein im Kreis Germersheim * Update
Erstes Aufatmen - das Hochwasser geht zurück

Landkreis Germersheim. Der Rheinpegel ist in den zurückliegenden Tagen aufgrund der hohen Niederschlagsmengen stark angestiegen. Die baden-württembergische Landesanstalt für Umwelt geht für die Messstation in Maxau (Pegel Maxau) bei Karlsruhe von weiter ansteigenden Wasserständen am Rhein aus, die bis zum Samstag, 10. Juli, ihren Höchststand erreicht haben. Dann sollen bei einer Marke, die noch unter acht Metern liegt, die Pegel wieder sinken. Dennoch sind die Feuerwehren im Landkreis...

Lokales
5 Bilder

Hochwasser
Glimpflich davongekommen

Glücklicherweise sind wir in unserer Region mal wieder gut weggekommen was die Unwetter der vergangenen Tage betrifft. Andere Ecken unseres Bundeslandes hatten leider nicht so viel Glück. Unsere Gedanken sind bei allen, die durch die Katastrophe Haus und Hof verloren haben, oder sogar ihr Leben. Danke sagen möchten wir allen Helfern, die in dieser bösen Zeit ihre Kräfte bündeln um das Leid zu lindern und zu helfen wo immer sie können.

Ratgeber
Um die Opfer des Hochwassers zu unterstützen, wurde ein Spendenkonto vom Land Rheinland-Pfalz eingerichtet

Land Rheinland-Pfalz hat Spendenkonto eingerichtet
Hilfe nach Unwetter und Hochwasser

Rheinland-Pfalz. Angesichts der Lage in den von der Unwetter-Katastrophe betroffenen Gebieten und der überwältigenden Unterstützungsangebote aus der Bevölkerung hat das Land beim Innenministerium ein Spendenkonto eingerichtet. Ministerpräsidentin Malu Dreyer sprach von einer Welle der Solidarität und der Hilfsbereitschaft. „Diese nationale Katastrophe zeigt einmal mehr: Rheinland-Pfalz steht in dieser schwierigen Zeit zusammen. Das macht mich unglaublich stolz“, so die Regierungschefin....

Lokales
Wegen steigenden Druckwassers hat der Bauhof in Speyer heute die Kipfelsau-Wiese gesperrt. An allen Zuwegen wurden Schranken aufgestellt.

Druckwasser steigt in Speyer
Bauhof sperrt Klipfelsau-Wiese ab

Speyer. Die Stadtverwaltung Speyer informiert, dass die Klipfelsau-Wiese, angrenzend an die Rheinallee, aufgrund des steigenden Druckwassers im Laufe des heutigen Tages abgesperrt werden musste. Der städtische Baubetriebshof hat an allen Zuwegen gut sichtbare Absperrschranken aufgestellt. Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler bittet alle Bürger darum, die Sperrungen zu beachten, den Deichen fernzubleiben und „Hochwassertourismus“ zu unterlassen. Dies dient sowohl dem Eigenschutz im Bereich der...

Lokales
Hochwasser in Speyer
5 Bilder

Deiche nicht betreten
Eymann warnt vor "Hochwasser-Tourismus"

Speyer.  Am morgigen Freitag könnten noch einmal heftige Regenfälle dazu führen, dass sich die Hochwasser-Situation entlang dem Rhein und damit auch in Speyer weiter verschlimmert. Zum Wochenende soll es dann zu regen aufhören, die Lage könnte sich dann entspannen. Peter Eymann, Brand- und Katastrophenschutzinspekteur in Speyer, bittet darum, die Hochwasserschutzmaßnahmen einzuhalten. „Die Situation in der Eifel zeigt, wie ernst die Lage ist. Ich möchte daher nochmals eindringlich an alle...

Lokales
So hoch steht bereits das Altrheinwasser
14 Bilder

BriMel unterwegs
Hochwasser gucken - Wie ist die Lage bei uns?

Waldsee. Viel heute im Radio gehört über den Hochwasserpegel und die Katastrophen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz mit mehreren Toten und Vermissten durch die andauernden starken Niederschläge. Wie hoch steht das Wasser wohl bei uns am Altrhein? Auf dem Weg zur Altrheinklause sah man schon die ganzen Parkplätze voll mit Wohnwägen, die wahrscheinlich noch rechtzeitig an Land geholt wurden bevor der große Regen einsetzte. Für die kleinen fest gebauten Hütten sieht es allerdings schlecht...

Lokales
Hochwasser am Rhein - Symbolbild

Update - Weitere Sperrungen in Speyer
Maßnahmen zum Hochwasserschutz

Update: Die Hochwasserlage in Speyer ist nach wie vor angespannt. Zum Wochenende ist weiter mit steigenden Pegelständen zu rechnen, was weitere Maßnahmen zum Hochwasserschutz erforderlich macht. Die gestern angekündigten Straßensperrungen wurden bereits entsprechend umgesetzt. Die bereitgestellten Absperrungen der Rheinallee, der Zufahrt zur Straße Im Hafenbecken ab der Holzbrücke sowie des Leinpfads erlangen ab Freitag, 16. Juli, 18 Uhr, Gültigkeit. Die Straßen müssen aus Sicherheitsgründen...

Lokales
Feuerwehr/Symbolfoto

Sperrung auf Parkinsel und in Rheingönheim
Hochwasser in Ludwigshafen

Ludwigshafen. Aufgrund der zuletzt starken Niederschläge und anhaltenden Regenfälle wird der Pegel des Rheins in dieser Woche weiter ansteigen. Wegen des drohenden Hochwassers stehen im Laufe der kommenden Tage die Sperrung der Stadtparks auf der Parkinsel sowie Behinderungen im gesamten Uferbereich entlang des Rheins bevor. Im Zuge der steigenden Pegel ist rund um den Kiefweiher ebenfalls mit Überschwemmungen entlang der Uferränder zu rechnen. Bereits gesperrt sind in Rheingönheim der Geh- und...

Lokales
Am Dienstag, 13.7.2021, gegen 17 Uhr, war die Rhein-Schifffahrt noch nicht eingeschränkt.
3 Bilder

Hochwasser am Rhein: Straßen gesperrt
Juli-Hochwasser 2021

+++ 1. UPDATE 14.7.2021 -12 Uhr +++ Vonseiten der Stadt Frankenthal wurde eine Pressemitteilung zum erwarten Hochwasser herausgegeben....es geht um Straßensperrungen im Bereich Frankenthal: Hochwasser am Rhein: Straßen gesperrt Aufgrund der Regenfälle der letzten Tage steigen am Rhein die Pegelstände. Für die nächsten Tage wird das Übertreten der Sieben-Meter-Marke erwartet. Aktuell (14. Juli, 10 Uhr) steht der Pegel am Messpunkt Mannheim bei 5,88 m. Vorsorglich werden ab Mittwoch, 14. Juli,...

Lokales
Gewitter

Wieder drohen Unwetter im Kreis Germersheim
Starke Gewitter von Montag auf Dienstag

Landkreis Germersheim. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat erneut eine Warnung vor schweren Gewittern im Landkreis Germersheim herausgegeben. Diese gilt derzeit von Montag, 12. Juli,  20 Uhr bis voraussichtlich Dienstag, 13. Juli, 8 Uhr. Ab dem Abend und im Laufe der Nacht zum Dienstag dehnt sich ein großräumiger Gewitterkomplex aus Richtung Frankreich und Schweiz nordwärts aus. Dabei können innerhalb weniger Stunden 40 bis 70 l/qm Niederschlag fallen. Örtlich und eng begrenzt lassen sich noch...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.