Alles zum Thema Historisches

Beiträge zum Thema Historisches

Ausgehen & Genießen

Vortrag am Mittwochabend ab 18 Uhr
Der Zoll in Germersheim und seine Geschichte

Germersheim. Robert Ott, Leiter IFS Speyer und ZA Germersheim, sowie Stephan Klink von der Abfertigungsstelle IFS Speyer, erläutern am Mittwoch, 24. Oktober, um 18 Uhr im Seminarraum des Tourismus,- Kultur- und Besucherzentrums im Weißenburger Tor die Aufgaben und Zuständigkeiten der Zolldienststelle Speyer und Germersheim. Der Vortrag über die geschichtliche Entwicklung und die heutigen Aufgaben des Zollamtes in Germersheim dauert rund eine Stunde. Beide Vortragenden werden natürlich auch...

Lokales
Um die Wohnungen in diesem Gebäude ging es. Heute sind hier keine Gemeindewohnungen mehr, sondern ein Kulturzentrum.

Wie Rheinzabern deutschlandweit in den 60iger Jahren bekannt wurde
Der Glockenstürmer von Rheinzabern

Rheinzabern// Wer erinnert sich noch an eine tragische Geschichte in der Römergemeinde Rheinzabern 1968? Ein 51-Jähriger Mann machte bundesweit als "Glöckenstürmer" Schlagzeilen, weil er am 5. Dezember 1968 ein Mitglied des Gemeinderats mit einem Zimmermannshammer niedergeschlagen hat. Das Gemeinderatsmitglied erlitt dabei einen schweren Schädelbruch und war bis ans Lebensende halbseitig gelähmt. Warum ich darüber schreibe? Immer mehr junge Menschen vergessen die Ortsgeschichte - auch die...

Lokales
Blick auf das Gebäude

Abriss oder nicht? Torwächterhaus in der Durlacher Ochsentorstraße
Durlacher Geschichte im Blickpunkt

Durlach. Engagement von Historischem Verein, Unterschriftenaktion des „Arbeitskreises Stadtbild Durlach“, Bürger-Appelle oder auch Leserbriefe: An der Debatte um das Torwächterhaus in der Durlacher Ochsentorstraße (das „Wochenblatt“ berichtete mehrfach) entfaltet sich derzeit die ganze Problematik beim Umgang mit historischen Gebäuden in Karlsruhe. „Wenn dieses Torwächterhaus – das offensichtlich in weiten Teilen erhalten ist, auch wenn es aus unerfindlichen Gründen nicht offiziell als...

Lokales
Die Oldtimerfreunde Ottersheim feierten ihr 25-jähriges Bestehen mit einem Fest. Gezeigt wurden dabei auch Oldtimer.

25-jähriges Bestehen mit Fest gefeiert
Oldtimerfreunde Ottersheim zeigen ihre Raritäten

Ottersheim. Mindestens 30 Jahre alt und in einem respektablen Zustand muss ein Fahrzeug sein, um als Oldtimer anerkannt zu werden. Die Mitglieder der Oldtimerfreunde Ottersheim kennen diese Definition auswendig - und können auch einige dieser Gefährte vorweisen. Dies zeigte sich beim Jubiläumsfest am Sonntag.  Selbst ist die seit dem 4. Februar 1993 bestehende Interessengemeinschaft zwar noch kein "Oldtimer", aber das hielt die Mitglieder nicht davon ab, im Jubiläumsjahr stolz auf die...