Historischer Verein der Pfalz

Beiträge zum Thema Historischer Verein der Pfalz

Lokales
Die restaurierten Bände sind vor dem Verfall bewahrt und für die Zukunft gesichert
2 Bilder

Bewegte Geschichte
Nach Kriegsende landeten die Schriften im Bellheimer Wald

Speyer. Seltene Druckschriften zur pfälzischen Geschichte wie Publikationen aus der Zeit des Hambacher Festes oder der badisch-pfälzischen Revolution von 1848/49 sind ab sofort wieder der Öffentlichkeit zugänglich und können in der Pfälzischen Landesbibliothek im Lesesaal eingesehen werden. Die Bücher und Broschüren aus der Sammlung des Historischen Vereins der Pfalz befanden sich zum Teil in äußert fragilem Zustand. Mit Hilfe der finanziellen Unterstützung durch die Stiftung der ehemaligen...

Lokales
Blick auf Teile der Festung Germersheim

Stadt Germersheim geehrt
80 Jahre Mitglied im Historischen Verein der Pfalz

Germersheim. Der Historische Verein der Pfalz widmet sich seit über 190 Jahren der Erforschung, Darstellung und Vermittlung der pfälzischen Geschichte und gehört zu den wenigen Einrichtungen und Institutionen, die noch den früheren bayerischen und später rheinland-pfälzischen Regierungsbezirk Pfalz repräsentieren. Dabei ist der Verein auf die Unterstützung von Privatpersonen, aber auch Kommunen und Regierungsstellen, ohne die alle diese Arbeit nicht möglich wäre, angewiesen. Um dieses...

Lokales
Die Pfälzische Landesbibliothek Speyer in der  Ludwigstraße19/Ecke Allerheiligenstraße in einem Holzschnitt von Karl Graf aus dem Jahr 1925. Grafs Nachlass befindet sich heute in der Pfälzischen Landesbibliothek.

Pfälzische Landesbibliothek feiert Jubiläum
100 Jahre für Bildung und Bibliotheken

Speyer. Gedacht als identitätsstiftendes Symbol der Volksbildung unter französischer Besatzung nach dem Ersten Weltkrieg, haben sie sich zu wichtigen Wissensträgern weit über die Pfalz hinaus entwickelt: In diesen Tagen feiern mit der Pfälzischen Landesbibliothek in Speyer und der Landesbüchereistelle in Neustadt/Weinstraße zwei Einrichtungen des Landesbibliothekszentrums Rheinland-Pfalz unter dem gemeinsamen Motto „100 Jahre für Bildung und Bibliotheken“ Jubiläum. Am 15. Februar 1921 wurde die...

Ausgehen & Genießen
Einst war die Fischerei in Germersheim weit verbreitet - das Stadt- und Festungsmuseum Germersheim beschäftigt sich mit der Geschichte rund um den Rhein
2 Bilder

Neue Ausrichtung für das Stadt- und Festungsmuseum Germersheim
Inventarisierung, Digitalisierung, Sanierung

Germersheim. Das Stadt- und Festungsmuseum Germersheim hat sich nach bescheidenen Anfängen zu einem flächenmäßig großen historischen Museum mit einer Vielzahl unterschiedlicher Exponate entwickelt. Zahlreiche Ausstellungsobjekte stellen die facettenreiche Geschichte der Stadt und ihrer Verwaltung dar, zeigen altes Handwerk, regionales Gewerbe, Landwirtschaft und bürgerliche Alltagskultur sowie schwerpunktmäßig die Militärgeschichte von den Anfängen der Germersheimer Festungsanlage bis zur Mitte...

Lokales
Nach dem Vortrag konnten die Besucher Jürgen Keddigkeit und Roland Paul Fragen stellen  Foto: PS

75 Jahre Ende des Zweiten Weltkrieges in der Westpfalz
„Operation Undertone“

Hochspeyer. Am 4. März hat der Historiker Jürgen Keddigkeit als ausgesprochener Experte in einem freien Vortrag über die letzten Tage des Zweiten Weltkrieges mit der Besetzung der Pfalz durch amerikanische Truppen referiert. Der mit vielfältigem Bildmaterial und vielen Fotografien aus US-Militärbeständen unterlegte Abend hat eindrücklich die strategische Einnahme der Region und den desolaten Zustand der ausgedünnten deutschen Wehrmachtsverbände auf der anderen Seite dargelegt. Über 120...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.