Geflüchtete

Beiträge zum Thema Geflüchtete

Lokales
Magdalena Schwarzmüller, OB Thomas Hirsch und Edwin Deppert (v.l.n.r.) bei der Feierstunde im kleinen Kreis zur Verleihung der Landesehrennadel.

Magdalena Schwarzmüller und Edwin Deppert ausgezeichnet
Mit Ehrennadel gewürdigt

Landau. Beide sind seit Jahren sozial engagiert, sie für geflüchtete, er für ältere Menschen: Magdalena Schwarzmüller und Edwin Deppert aus Landau sind mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden. Oberbürgermeister Thomas Hirsch überreichte die Ehrung im Namen von Ministerpräsidentin Malu Dreyer jetzt bei einer kleinen, Corona-konformen Feierstunde im historischen Empfangssaal des Landauer Rathauses. Magdalena Schwarzmüller engagiert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich...

Lokales
Symbolbild Migration.

Spinelli in Mannheim-Feudenheim
Neue Unterkunft für Geflüchtete

Mannheim. Nach der temporären Schließung der Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) in der Industrie-/Pyramidenstraße in Mannheim durch das Land Baden-Württemberg ist die Stadt Mannheim dazu verpflichtet, Geflüchtete aufzunehmen. Das Gebäude 1586 auf dem Konversionsareal Spinelli im Stadtteil Feudenheim soll von der Stadt Mannheim gemietet und als Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete betrieben werden. Dies hat der Gemeinderat in seiner Sitzung vom 2. Februar beschlossen. Bis 2019 wurde dieses...

Lokales
Übergabe des Spendenschecks an Gerhard Müller von der DESWOS
2 Bilder

100 Jahre Kreiswohnungsverband Rhein-Pfalz
Entwicklungshilfe im Südsudan

Rhein-Pfalz-Kreis. Der Kreiswohnungsverband als kommunales Wohnungsunternehmen des Landkreises und der Gemeinden war im November 2020 100 Jahre alt. Im Hinblick auf diesen besonderen Anlass spendete das Unternehmen vor den Weihnachtstagen den Betrag in Höhe von 1.000 Euro für ein Projekt für menschenwürdigen Wohnraum im Südsudan. Der Vorschlag für diese besondere Spende stammt von Geschäftsführer Volker Spindler. „Die Spende wird aus Vermietungserlösen von Mobilfunkantennen und...

Blaulicht
Die Polizei ermittelt wegen des Verdachtes der Einschleusung von Ausländern und Verdacht der illegalen Einreise.

Verdacht der illegalen Einschleusung
Stimmen aus dem Laderaum

Speyer. Am Donnerstagnachmittag hörte ein Lkw-Fahrer Stimmen aus dem Laderaums seines Lasters. Auf einem Rastplatz bei Speyer ließ er deshalb die Polizei verständigen. Auf der Ladefläche fanden die Polizeibeamten sieben männliche Personen im Alter zwischen 17 und 25 Jahren vor, die angaben aus Afghanistan zu stammen. Die Personen wurden zur nahegelegenen Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende verbracht. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachtes der Einschleusung von Ausländern und Verdacht...

Lokales
Integrationsministerin Anne Spiegel (unten links) übergibt den Integrationspreis des Landes 2020 auf digitalem Weg an Michelle Sturgis-Kratz (unten rechts) und Julia Mol (oben rechts) von der Malteser Integrationshilfe.

Integrationslotsen von Ministerin Spiegel gewürdigt
Malteser erhalten Integrationspreis des Landes

Die Malteser Integrationslotsen in Kaiserslautern sind mit dem Integrationspreis des Landes ausgezeichnet worden. Ihr Projekt „Geflüchtete im Ehrenamt - Brückenbauer für Integration“ setzte sich als eines von vier herausragenden Projekten in Rheinland-Pfalz unter mehr als 70 Bewerbungen durch. Bei einer digitalen Preisverleihung überreichte Integrationsministerin Anne Spiegel die Preistrophäe in der Kategorie „Erfahrungen teilen – Chancen nutzen“ samt Glückwünschen auf virtuellem Wege. Ein...

Lokales
Das Werkstatt-Team von Maltesern und ASZ freut sich über Unterstützung in Form von gespendeten Fahrrädern für jede Altersklasse.

Gebrauchte Räder dringend benötigt
Sachspenden für mobile Fahrradwerkstatt gesucht

Die mobile Fahrradwerkstatt ist ein beliebtes Integrationsprojekt der Malteser Kaiserslautern in Kooperation mit dem Arbeits- und sozialpädagogischen Zentrum (ASZ). Geflüchtete können hier mit der Hilfe von ehrenamtlichen Malteser Integrationslotsen ihre Fahrräder wieder fit machen – wenn sie überhaupt ein Fahrrad besitzen. Um noch mehr Geflüchteten ein Fahrrad und damit ein Stück selbstbestimmte Mobilität zu ermöglichen, sucht die Fahrradwerkstatt aktuell dringend gebrauchte Räder und...

Ausgehen & Genießen

Ausstellung der Diakonie Pfalz
„Nur ein Einzelfall?“ zeigt geflüchtete Menschen aus Speyer

Speyer. Die Wanderausstellung „Nur ein Einzelfall?“ wird von 28. September bis 31. Oktober im Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz in Speyer zu sehen sein.  Die Ausstellung zeigt zehn geflüchtete Menschen aus Speyer, die ihren Mehrwert für die Gesellschaft durch ihre beeindruckenden Integrationsgeschichten deutlich machen. Zusätzlich gibt es drei Partnerfotos, die durch verschiedene Szenen mit Vorurteilen spielen, mit denen Geflüchtete und Menschen mit Migrationshintergrund tagtäglich zu...

Lokales
Julia bildet gemeinsam mit Samira ein interkulturelles Online-Tandem. Die beiden schreiben sich fast täglich über Whats App.

Malteser suchen weitere Engagierte für Online-Tandems.
Kleiner Aufwand – große Hilfe

Zum interkulturellen und flexiblen Austausch trotz Corona haben die Malteser im Mai ein Online-Tandem-Projekt gestartet. Geflüchtete und Einheimische werden von den Maltesern in Tandems zusammengeführt und können ihren Dialog frei gestalten. Egal ob Whats App, Skype oder Zoom – ob täglich oder wöchentlich – ob morgens oder abends. Mittlerweile sind zwei feste Tandems zustande gekommen. Zehn Geflüchtete haben jedoch noch keinen Tandem-Partner. Daher suchen die Malteser interessierte...

Lokales
Geflüchtete Kinder entdecken mit Hilfe der Malteser Integrationslotsen die Umwelt in ihrer neuen Heimat.

Umwelt-Projekttage für geflüchtete Kinder von bekannter Kinderhilfsaktion unterstützt
3.000 Euro für Herzenssache der Malteser

Ein Ausflug in den heimischen Tierpark, ein Besuch im energieneutralen Klärwerk, eine Exkursion ins Haus der Nachhaltigkeit – dank der ehrenamtlichen Malteser Integrationslotsen konnten schon zahlreiche geflüchtete Kinder und Jugendliche in Kaiserslautern ihre neue Umgebung und Umwelt auf spannende Art und Weise näher kennen lernen. Die beliebten Projekttage der Malteser Integrationshilfe werden nun großzügig von Herzenssache, der Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank unterstützt....

Lokales

#LeaveNoOneBehind
Bundesweiter Aktionstag der Seebrücke am 23. Mai

Corona ist tödlich – besonders für diejenigen, die sich nicht davor schützen können. In den Lagern auf den griechischen Inseln sind geflüchtete Menschen diesem tödlichen Virus weiterhin auf engstem Raum ausgeliefert. In dem Lager Moria auf Lesbos sind nachwievor 20.000 Menschen auf engstem Raum zusammengepfercht, obwohl das Lager nur für 3 .000 Personen ausgelegt ist. Seit Wochen  fordern bundesweit zehntausende Menschen die sofortige Evakuierung der griechischen Lager, um eine humanitäre...

Lokales
Lisa-Maria Knapp koordiniert die neue Malteser Wohnungswerkstatt und bietet vorerst telefonisch eine wöchentliche Wohnungs-Sprechstunde an.

Erstes Projekt der neuen Malteser Wohnungswerkstatt. Hilfsangebot für bedürftige Wohnungssuchende in Frankenthal.
Telefon-Sprechstunde zur Wohnungssuche

Die neue Wohnungswerkstatt des Malteser Hilfsdienst in Frankenthal möchte bedürftigen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund den Zugang zum Wohnungsmarkt erleichtern. Als erstes Teilprojekt startet nun eine wöchentliche Wohnungs-Sprechstunde, die aufgrund von Corona zunächst telefonisch jeden Dienstag von 15 bis 17 Uhr angeboten wird. Interessierte können sich unter der Nummer 0170-551 36 98 bei der Projekt-Koordinatorin Lisa-Maria Knapp melden und erhalten kostenfrei Tipps rund um die...

Lokales
Symbolbild

Deutsch lernen auch in Corona-Zeiten
Diakonisches Werk Mannheim nutzt neue Medien

Mannheim. Auch in Zeiten der Corona-Krise und der damit verbundenen Kontaktsperre unterstützt das Diakonische Werk Mannheim geflüchtete Menschen, um ihre Deutschkenntnisse weiter zu verbessern und zu vertiefen. „Das Erlernen der deutschen Sprache ist Voraussetzung, um in Deutschland schnell Fuß zu fassen“, sagt Cigdem Erdis, Sachgebietsleiterin Flucht und Migration beim Diakonischen Werk Mannheim. Derzeit finden aber keine Deutschkurse statt, das bedeutet, dass das bereits Erlernte nicht mehr...

Lokales

Arbeiten in Deutschland - Informationsveranstaltungen in einfachem Deutsch
Angebot für Geflüchtete sowie Migrantinnen und Migranten

Das Amt für Integration des Landratsamtes Karlsruhe bietet eine Veranstaltungsreihe für Geflüchtete, sowie Migrantinnen und Migranten, um ihnen den Einstieg in die Arbeitswelt zu erleichtern. In einfachem Deutsch werden an fünf Abenden wichtige Themen rund ums Arbeiten in Deutschland beleuchtet. Neuzugewanderten, die am Beginn Ihres Arbeitslebens in Deutschland stehen, soll die Veranstaltungsreihe eine Hilfe sein, sich möglichst schnell und problemlos in den Arbeitsmarkt einfinden zu können....

Lokales
Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit Mannheimer Musiker*innen ins Leben gerufen, um die menschenverachtende Situation an den Außengrenzen der Europäischen Union ins Blickfeld zu rücken.

Eintanzhaus und Verein Mannheim sagt Ja laden ein
Benefizkonzert zugunsten Geflüchteter am Sonntag

Mannheim. Unter dem Motto "HELFT DEN KINDERN AUF LESBOS" haben das Eintanzhaus und der Verein Mannheim sagt Ja kurzfristig ein Benefizkonzert angesetzt. Es findet am Sonntag, 8. März, ab 1830 Uhr im EinTanzHaus in G4 statt. Beim Konzert, zu dem sich unter anderem die Sängerin Silke Hauck, der Gitarrist und Sänger Michael Koschorreck, der Mannheimer Musiker Markus Sprengler, Mitglieder der Musikalischen Akademie sowie die Musikerinnen Güldeste Mamaç und Kasia Kadłubowska von der Gruppe Mahlukat...

Lokales
Im Advent wurde bereits gemeinsam gebacken. Ab März findet nun regelmäßig ein Kreativ-Nachmittag statt.

Neues Angebot in Rahmen des Gemeinschaftsprojektes der Malteser Demenz- und Integrationshilfe
Kreativ-Nachmittag für Senioren und Geflüchtete

Als erste regelmäßige Veranstaltung des innovativen Gemeinschaftsprojektes der Malteser Demenz- und Integrationshilfe, findet ab März ein Kreativ-Nachmittag für Senioren mit und ohne Demenz sowie geflüchtete Familien in Kaiserslautern statt. Los geht es mit einem Kunsthandwerks-Workshop zur Herstellung von Accessoires am Mittwoch, den 04. März 2020 von 14.00 -18.00 Uhr bei den Maltesern in der Mainzer Str. 25. Unter Anleitung einer geflüchteten Künstlerin werden verschiedene Silikonformen...

Lokales
Suleiman aus Syrien (links), Christa aus Kaiserslautern (Mitte) und Ali aus dem Iran (rechts)verbindet ihr Engagement für Menschen mit Demenz. Von Carmen Nebling, Leiterin der Malteser Demenzhilfe (2.v.l.) und Michelle Sturgis-Kratz, Leiterin der Malteser Integrationshilfe (2.v.r) werden sie bei ihrem Ehrenamt begleitet

Drei Malteser Demenzbegleiter unterschiedlicher Herkunft im Interview. Neue Helferschulung für Ehrenamtliche startet im März.
Helfen verbindet Generationen und Nationen

Menschen mit Demenz und Geflüchtete näher zusammen zu bringen, ist Ziel des 2019 gestarteten Gemeinschaftsprojekts der Malteser Demenz- und Integrationshilfe in Kaiserslautern. Im November haben sich Ali aus dem Iran und Suleiman aus Syrien zum ehrenamtlichen Malteser Demenzbegleiter ausbilden lassen. Gemeinsam mit Christa, langjähriger Demenzbegleiterin aus Kaiserslautern, berichten sie im Interview über ihr Ehrenamt und die Freude am Helfen. Wie seid ihr auf die Malteser aufmerksam geworden?...

Lokales

Arbeitsrecht in Deutschland

Ludwigshafen. Am Dienstag, 4. Februar, wird um 19 Uhr ein Vortrag zum Thema „Arbeitsrecht in Deutschland“ angeboten für Geflüchtete ab Sprachlevel B1 und Ehrenamtliche. Mit dem Einstieg ins Berufsleben eröffnet sich gerade für Menschen, die noch nicht lange in Deutschland leben, eine neue Welt. Das rechtliche System mit seinen Gesetzen und Institutionen schützt sehr spezifisch seine Arbeitnehmer, beispielsweise in der Regelung der Arbeitszeit. Rechtsanwalt Hans-Otto Morgenthaler erklärt und...

Lokales

Saebel MdL zur Einigung des Landes mit den Kommunen:
Gute Vereinbarung für Umsetzung Bundesteilhabegesetz (BTHG) und zur Unterbringung geduldeter Flüchtlinge

Ettlingen/Stuttgart. Die Ettlinger Grünen-Landtagsabgeordnete Barbara Saebel kommentiert die Einigung des Landes mit den Kommunen: „Die seit Juli laufenden und erst gestern abgeschlossenen Verhandlungen der Landesregierung mit Städte-, Landkreis- und Gemeindetag sind zu einem guten Ende gekommen. Damit haben die Kommunen 2019 mit 12 Mrd. etwa 6 Mrd. Euro mehr zur Verfügung, als dies 2011 der Fall war.“ Vereinbarung für Umsetzung BTHG und zur Unterbringung geduldeter Flüchtlinge Zur Umsetzung...

Lokales
Kinder und Mütter vom Asternweg können bei gemeinsamen sportlichen Aktivitäten Zeit miteinander verbringen und sprachliche oder kulturelle Barrieren hinter sich lassen.

Kooperation der Malteser mit DRK und Kita Mobile läuft gut an
Interkulturelles Sportangebot für Familien am Asternweg

Seit Oktober ermöglichen die Malteser in Kooperation mit der Kita Mobile und dem Deutschen Roten Kreuz Kaiserslautern ein interkulturelles Sportangebot für Mütter und ihre Kinder in der Kita Mobile am Asternweg. Bei Spiel, Spaß und Bewegung kommen sich Familien mit und ohne Fluchthintergrund näher und meistern Integration auf die sportliche Art. Wöchentlich begeistern sich durchschnittlich acht überwiegend geflüchtete Mütter mit 11 Kita-Kindern für kurzweilige Bewegungsparcours und...

Lokales
Die Malteser Integrations- und Demenzhilfe stellen sich gemeinsam vor

Info-Abend für Interessierte am 20. November
Malteser Integrations- und Demenzhilfe gemeinsam aktiv

Am Mittwoch, den 20. November findet in der Dienststelle der Malteser (Mainzer Str. 25) um 18 Uhr ein gemeinsamer Informationsabend der Integrations- und Demenzhilfe der Malteser Kaiserslautern statt. Beide Dienste informieren über ihre jeweiligen Angebote und stellen ein neues und außergewöhnliches Pilot-Projekt der Malteser näher vor. Im Gemeinschaftsprojekt „Malteser Integrations- und Demenzhilfe gemeinsam aktiv“ bringen die Malteser Geflüchtete und demenziell veränderte Senioren einander...

Lokales
Symbolfoto

Argumentationstraining gegen rechte und rassistische Parolen
„Einmischung erwünscht“

Quadrate. Was tun, wenn gute Freunde, Familienmitglieder oder sympathische Kollegen abfällig über Geflüchtete sprechen? Beim „Argumentationstraining gegen rechte und rassistische Parolen“ lernen die Teilnehmenden am Freitag, 11. Oktober, 16 bis 20 Uhr, bei der Mannheimer Abendakademie, U 1, Wege kennen, mit solchen schwierigen Situationen umzugehen. Während man rechte Hetze im Netz wegklicken und über angeblich „besorgte Bürger“ kopfschüttelnd hinwegsehen kann, ist der Umgang mit Menschen im...

Lokales
Die geflüchteten Frauen aus dem Malteser Kunst-Workshop waren von der Führung durch die Pfalzgalerie mit Integrationslotsin Ulrike Freitag begeistert.

Teilnehmerinnen des Malteser Kunst-Workshops auf Exkursion. Wanderausstellung mit eigenen Kunstwerken geplant.
Geflüchtete Hobby-Künstlerinnen besuchen Pfalzgalerie

Der vom Malteser Hilfsdienst ins Leben gerufene Kunst-Workshop für geflüchtete Frauen läuft mittlerweile seit einem halben Jahr und wird sehr gut angenommen. Die Künstlerin und ehrenamtliche Integrationslotsin Ulrike Freitag leitet regelmäßig acht Teilnehmerinnen in der Acrylmalerei an. Nachdem alle Teilnehmerinnen ihr erstes Acrylbild fertig gestellt hatten, ging es zur Belohnung in die Pfalzgalerie Kaiserslautern. Begeistert lauschten die Frauen den Ausführungen von Ulrike Freitag, die sie...

Lokales
Das Werkstatt-Team von Maltesern und ASZ freut sich über Unterstützung in Form von gespendeten Ersatzteilen und ehrenamtlichen Helfern

Ersatzteile werden dringend benötigt
Mobile Fahrradwerkstatt der Malteser für Geflüchtete

ASZ. Am Samstag, 31. August, zwischen 10 und 14 Uhr bieten die Malteser Kaiserslautern in Kooperation mit dem Arbeits-und sozialpädagogischen Zentrum (ASZ) erneut eine Fahrradwerkstatt im Colosseum an. Hier können Geflüchtete ihre Räder wieder fit machen. Unterstützung und notwendiges Material erhalten sie dabei von ehrenamtlichen Helfern der Malteser. „Für viele Geflüchtete ist ihr Rad das einzige Transportmittel“, erklärt Michelle Sturgis-Kratz, Koordinatorin der Malteser Integrationshilfe in...

Lokales

Getrennte Veranstaltung nur für Frauen in Hochspeyer
Polizei informiert Geflüchtete über Rechte und Pflichten

Hochspeyer/Enkenbach- Alsenborn. Das Caritas-Zentrum Kaiserslautern organisiert am Montag, 2. September, in Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium Westpfalz zwei Informationsveranstaltungen für Geflüchtete aus dem Landkreis Kaiserslautern. Sabine Römer, stellvertretende Leiterin des Beratungszentrums des Polizeipräsidiums Westpfalz, informiert über Grundlagen zum Leben in Deutschland, wie Rechte, Pflichten und Normen. Die Polizei stellt sich vor und spricht über Verkehrsregeln und Verhalten...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.