Gartenbau

Beiträge zum Thema Gartenbau

Wirtschaft & HandelAnzeige
Hier auf diesen Bildern sieht man Schritt für Schritt wie der normale Weg zum fertig angelegten Kiesweg wird. Den Edelsplitt gibt es in gröberer und feinerer Körnung.
Video 11 Bilder

Wigastone und Natursteine Wigand in Steinwenden
Neue Systeme für Gartenwege, Kieswege und Terrassen

Gartenweg anlegen. Firmenchef Armin Wigand ist stolz: Neuerdings gibt es in seinem Betrieb eine nach Industrie 4.0-Standards und mit Roboterbeteiligung entwickelte Produktionsstraße für Fensterbänke. „Diese Produktionsstraße wurde so noch nie gebaut, wir haben hier eine bundesweite Alleinstellung“, erklärt er. Gemeinsam mit seiner Frau Ngoc Chau Ly führt er die Wigastone Natursteinsysteme GmbH. Etwa drei Millionen Euro investierte Wigastone in die neue Produktionsstraße. Darin werden die...

Lokales

Wichtige Tipps und Empfehlungen:
Eisheilige sind im Anmarsch

Waghäusel/Bruhrain. Die im Anmarsch befindlichen „Eisheiligen“ sind ein wichtiger Zeitpunkt im Gartenbau und in der Landwirtschaft. Einige wichtige Informationen zu der fünfköpfigen Gruppe und zu den mit ihr in Verbindung stehenden Handlungsempfehlungen hat der Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Wiesental, Alfred Köhler, zusammengetragen: Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sofie, so heißen die Eisheiligen, deren Namenstage vom 11. bis 15. Mai in den Kalendern stehen. Sofie...

Ausgehen & Genießen
2 Bilder

Schon 1825 gehörten Strelitzien zum Bestand des Botanischen Gartens
Gartenbaugeschichte in Karlsruhe

Karlsruhe. Paradiesvogelblume – so lautet der populäre Name der exotischen Blüte, die jetzt im Botanischen Garten Karlsruhe zu bewundern ist. Strelitzien gehörten schon früh zum Karlsruher Bestand: Sie werden schon 1825 erwähnt. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg präsentieren jeden Monat die botanischen Höhepunkte im historischen Garten: Die exotischen Strelitzienblüten bieten das Thema für den Dezember. HISTORISCHER HINTERGRUND BEI ALLEN PFLANZEN „Das ist das Besondere des...

Wirtschaft & HandelAnzeige
4 Bilder

Garten- und Grabpflege Schad
Florale Vielfalt aus einer Hand

Neustadt. Als die Familie Schad im Jahre 2017 ihren Gärtnereibetrieb in der Branchweilerhofstraße 117 übergab, konnte sie wohl kaum einen kompetenteren Nachfolger als Holger Enger finden. Gibt doch der engagierte Gärtnermeister mit seinem siebenköpfigen Team ordentlich Gas in allen Bereichen rund um die weite Welt der Pflanzen. Als kompetenter Profi bedient er somit nicht nur die Pflege gewachsener Bestandsgärten und Grabanlagen, sondern kümmert sich ebenso um die Gestaltung neuer Gärten – und...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.