Gartenbauamt

Beiträge zum Thema Gartenbauamt

Lokales
Präsentierten die neuen Planungen: Stellvertretender Amtsleiter Klaus Weindel und Birgit Widmann vom Gartenbauamt Karlsruhe

Hangelstangen, breite Rutsche, Kletterstangen, Schüttrohre und Rutschenturm
Spielplatz bei St. Bernhard in Karlsruhe bekommt ein neues Gesicht

Karlsruhe. „Wir wollen zeigen, was machbar ist“, erläutert der stellvertretende Leiter des Gartenbauamts Karlsruhe, Klaus Weindel, vergangene Woche die Pläne für den neuen Spielplatz bei St. Bernhard in der Karlsruher Oststadt. Hintergrund: In den vergangenen Monaten mussten einige Geräte aus Sicherheitsgründen abgebaut werden. Jetzt flossen in die Überlegungen auch Anregungen von Kindern und Eltern ein. „Wir haben geprüft, was sich realisieren lässt“, so Weindel – und das Ergebnis macht...

Lokales
Viele Verbindungswege in der Waldstadt sind aktuell gesperrt foto: JOW

Langanhaltendes trockenes Wetter mit Folgen - auch in Karlsruhe
Astbruch: Wege in der Karlsruher Waldstadt sind gesperrt

Karlsruhe. „Die Bäume werden nicht aus wirtschaftlichen Gründen gefällt“: Die Schilder in der Waldstadt sind eindeutig, denn die Begründung wird gleich mitgeliefert, was viele Bürger schon vermutet haben – denn das heiße und trockene Jahr 2018 habe viele Bäume geschwächt. „Besonders die Kiefern haben nicht mehr genügend Abwehrkräfte, um sich gegen den Diplodia-Pilz zu wehren.“ Folge: Sie bekommen braune Nadeln, werden dürr – und sterben ab. Dass aber zum Beispiel großflächig ganze...

Lokales
Aus der „SWR Zeitreise“ von 1969 foto: SWR

Bei der Kirche St. Bernhard in Karlsruhe
Spielplatz: näher betrachtet

Planung. Angereichert durch Anregungen von Kindern und Eltern präsentiert das städtische Gartenbauamt das Konzept zur Erneuerung des Spielplatzes bei der Kirche St. Bernhard in Karlsruhe: am Mittwoch, 24. Juli, ab 16 Uhr vor Ort. In den vergangenen Monaten mussten einige Geräte aus Sicherheitsgründen abgebaut werden. Auf Basis eigener Überlegungen sowie vieler Bürger-Ideen aus einer Veranstaltung im Mai (das „Wochenblatt“ berichtete), soll nun die Sanierung aufgezeigt und weiter angegangen...

Lokales
Im Garten  der Religionen im Park der Südstadt Ost zerstörten Unbekannte vier junge Zierapfelbäume.

Vier Zierapfelbäume zerstört / Zeugen gesucht
Unfassbar: Vandalismus im "Garten der Religionen"

Karlsruhe. Im Begegnungskreis des "Gartens der Religionen" im Park der Südstadt Ost haben Unbekannte vier von fünf jungen Zierapfelbäumen zerstört, indem sie deren Rinde abschälten, so dass sie nicht überlebensfähig sind. Die Rinde lag verstreut zwischen Lavendelpflanzen und in den baulichen Anlagen. Die Tatzeit liegt vor 13 Uhr am Sonntag, 30. Juni, als Passanten auf die Beschädigungen aufmerksam wurden und sie dem Gartenbauamt meldeten. Das Gartenbauamt zeigte diesen Zerstörungsakt dem...

Lokales
Blumenwiesen in den Karlsruher Grünanlagen sind derzeit eine vielfältige Nahrungsquelle für Insekten.

Städtische Grünanlagen sind Nahrungsquelle für Insekten
Karlsruher Blumenwiesen stehen in voller Blüte

Karlsruhe. Eine vielfältige Nahrungsquelle für Insekten sind derzeit die Blumenwiesen in den Karlsruher Grünanlagen. Hier stehen viele Wiesenkräuter in voller Blüte - etwa im Albgrün, in der Günther-Klotz-Anlage, im Schmallen in Oberreut, im Ostauepark oder in der Rüppurrer Battstraße. Auffallend ist in diesen Tagen besonders die blau-violette Blüte des Wiesen-Salbeis, einer Art aus der Familie der Lippenblütler. Dieser wird vor allem von Hummeln besucht, die auch zu den Wildbienen gehören....

Ratgeber
Mäh- und Dengelkurs

Mäh- und Dengelkurs auf dem Lehlberg bei Heidelsheim
Fünf verschiedene Möglichkeiten, eine Sense zu dengeln

Bruchsal. Eine Veranstaltung der besonderen Art bietet der Obst- und Gartenbauverein Heidelsheim. Am Samstag, 22. Juni, 10 bis 15 Uhr zeigen drei „Dengler“ auf Frieder's Kirschengrundstück, Gewann Lehlberg, den richtigen Umgang mit der Sense. Fünf verschiedene Möglichkeiten, eine Sense zu dengeln werden gezeigt. Die richtige Einstellung der Sense wird ebenso wie die Handhabung des Wetzsteins und die korrekte Körperhaltung beim Mähen demonstriert. Anfänger und Profis kommen auf ihre Kosten....

Lokales

Maßnahmenbündel gegen den Klimawandel
Gartenbauamt Karlsruhe will Trockenschäden im Stadtgrün vorbeugen

Karlsruhe. Der Hitzesommer 2018 verursachte bei Bäumen und auf Grünflächen im Stadtgebiet erhebliche Schäden. Deren Ausmaß kann erst in drei bis vier Jahren umfassend bewertet werden. Wie das städtische Grün in Zeiten des Klimawandels zukunftsfähig zu schützen ist, war jüngst Thema im Umweltausschuss unter Leitung von Bürgermeisterin Bettina Lisbach. Vielfältige Maßnahmen Zu den zahlreichen, bereits teilweise umgesetzten Gegenmaßnahmen des Gartenbauamts gehören Pflanzungen von für das...

Lokales
Saatguttütchen: Die Karlsruher Blühwiesenmischung

Gibt's bei Veranstaltungen - und an der Rathauspforte
Bunte Vielfalt in Karlsruher Blühwiesenmischung

Karlsruhe. Blühmischungen auszubringen ist eine tolle Sache. Mit ein paar Handgriffen und etwas Pflege lässt sich auch mitten in der Stadt eine kleine Blütenwiese zur Förderung der Insektenwelt heranziehen. Doch leider sind viele Blühmischungen auf dem Markt oder werden kostenlos ausgegeben, deren Artenzusammensetzung aus ökologischer Sicht nicht positiv ist und mit deren Ausbreitung sogar Schaden verursacht werden kann. So konnten in einzelnen Mischungen bereits allergene Pflanzen, wie...

Lokales
Ganz so üppig ist in der Regel kein Karlsruher Garten - wie hier die barocke Anlage eines Schlosses

Karlsruher Gartenkultur auch 2019 wieder besonders im Blick
Wieder anmelden für die "Offene Pforte" in Karlsruhe

Karlsruhe. Für die "Offene Pforte" sucht das Gartenbauamt Karlsruhe weitere Gärten. Das über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Projekt bereichert die Karlsruher Gartenkultur und findet 2019 wieder statt. Interesse und Begeisterung bei Teilnehmenden wie Besuchenden sind ungebrochen groß, sie schätzen besonders die Vielfalt der Anlagen, regen Austausch und angenehme Kontakte. Um auch künftig solche bunten wie neue Blicke zu ermöglichen und von den Vorteilen eines grünen Freiraums zu...

Ratgeber
Vorsicht ist derzeit geboten beim Spazierengehen oder Spielen unter Bäumen. Denn wegen der extremen Trockenheit und Hitze könnten Bäume unversehens Äste abwerfen.

Extreme Witterung lässt auch gesunde Bäume ganze Äste abwerfen
Vorsicht ist unter Bäumen angebracht

Region. Die große Hitze und vor allem die lang andauernde Trockenheit macht überall den Bäumen zu schaffen – so auch in und um Rastatt. Gesunde Bäume werfen ganze Äste ab, um Wasser zu sparen. Dies kann zur Gefahr für alle werden, die sich unter Bäumen aufhalten oder für Autos, die unter Bäumen abgestellt sind, warnen städtische Gartenbauämter. Abfallende Äste sind zudem eine Gefahr, die sich vorher nicht andeutet. Denn bei Bäumen, die ihre Äste abwerfen, gibt es zuvor keinerlei Anzeichen für...

Lokales
Winterszene

Gartenbauamt sorgt für neues Grün im Stadtgebiet
653 neue Bäume für Karlsruhe

Karlsruhe. Damit die Stadt weiterhin ihr grünes Image bewahrt, wurden in der vergangenen Pflanzperiode 653 neue Bäume im gesamten Stadtgebiet gepflanzt. Davon hat das Gartenbauamt 489 im Herbst 2017 eingesetzt, in diesem Frühjahr kamen noch einmal 164 dazu. Herbstpflanzung bietet bessere Voraussetzungen Die Herbstpflanzung bietet dabei die besseren Voraussetzungen für ein gutes Anwachsen und Gedeihen. Insbesondere die gute Feuchtigkeitsversorgung im Winter kommt den Jungbäumen zugute. Als...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.