Brunnen

Beiträge zum Thema Brunnen

Lokales
Der Rathausbrunnen in Frankenthals Innenstadt ist sicherlich den meisten bekannt. Aber was gibt es noch?
2 Bilder

Frankenthal hat viele Denkmäler und Plätze
Schönste Seiten der Stadt gesucht

Ob ein Bildstock aus dem Jahr 1744, alte Wohnhäuser, die den zweiten Weltkrieg überstanden haben, oder aber Brunnen – es gibt wundervolle, alte und erhaltene Erinnerungen an die vergangenen Jahre. Wer kennt die schönsten Ecken Frankenthals? Wo stehen denn die ganzen Brunnen oder Denkmäler? Heute möchten wir alle Leserinnen und Leser auffordern mit Kamera oder Smartphone die schönsten Denkmäler und Architekturen zu fotografieren. Stellen Sie Ihr Foto unter www.wochenblatt-reporter.de/FT unter...

Lokales
Der Brunnen am Rathausplatz Frankenthal

Frankenthaler Brunnen sprudeln wieder
Wasser marsch!

Frankenthal. Seit Mittwoch, 10. Juni, nimmt die Stadtverwaltung die Frankenthaler Brunnen schrittweise wieder in Betrieb. Mit den Reinigungs- und Instandsetzungsarbeiten begonnen wird in den Vororten. Bis überall wieder Wasser fließt, kann es einige Tage dauern. Normalerweise werden die Brunnen ab Ostern wieder angestellt. In diesem Jahr musste der Start coronabedingt verschoben werden. Auch auf den Wasser- und Matschspielplätze in der Willy-Brandt-Anlage, in der Hans-Purrmann-Straße, im...

Lokales
Es sprudelt wieder in Landaus Grünanlagen – wie hier im Schillerpark.
2 Bilder

Brunnen in den Parks wieder in Betrieb - Trinkwasser aus dem Rathausplatzbrunnen
Es sprudelt wieder

Landau. Es sprudelt wieder: Die Stadt Landau hat die Brunnen in den Parkanlagen wieder in Betrieb genommen. Die beiden denkmalgeschützten Brunnen auf dem Rathausplatz, für die das Stadtbauamt verantwortlich zeichnet, können ab sofort als Trinkwasserbrunnen genutzt werden. Hierzu bedurfte es keiner Umbauarbeiten. Eine Beprobung des Wassers durch die EnergieSüdwest AG ergab, dass das Brunnenwasser allen Anforderungen entspricht. Die Schilder „Kein Trinkwasser“ wurden bereits ausgetauscht. Die...

Lokales
Auch der Martinsbrunnen soll bald wieder laufen

Brunnen werden eingeschaltet
Nach und nach in Betrieb genommen

Kaiserslautern. Ab sofort sollen nach und nach die 41 städtischen Brunnen wieder eingeschaltet werden. „In diesem Jahr ist alles ein wenig anders. Menschenansammlungen rund um die Brunnenanlagen sind nicht erlaubt, die üblichen Sicherheits- und Hygieneabstände gelten weiterhin“, sagt Beigeordneter Peter Kiefer. Nichtsdestotrotz soll die Stadt durch das Wasser belebt werden. „Wir haben Frühling, überall grünt und blüht es. Da gehören sprudelnde Brunnen einfach zum Stadtbild dazu“, stellt Kiefer...

Lokales
Zum ersten Mal seit 20 Jahren sprudelt wieder Wasser in dem kleinen Brunnen auf dem Friedhof. Mit dabei waren Udo Holzmann und Norbert Christmann vom Referat Gebäudewirtschaft, Gerhard Prottung vom Referat Grünflächen und der für beide Referate zuständige Beigeordnete Peter Kiefer (von links).

Brunnen auf dem Hauptfriedhof reaktiviert – Namens- und Malwettbewerb
Nach 20 Jahren sprudelt das Wasser

Kaiserslautern. Die Brunnen in der Stadt müssen noch etwas warten, aber zumindest in einem Brunnen auf dem Hauptfriedhof sprudelt das Wasser schon wieder. Jedoch nicht am majestätischen Löwenbrunnen, sondern an einem kleinen, bislang namenlosen Brunnen etwa 50 Meter oberhalb des Löwenbrunnens, wo nun seit 20 Jahren zum ersten Mal wieder Wasser läuft – quasi symbolisch für das Wiederanstellen des Wassers auf den Friedhöfen. „Es gibt eine schlechte Nachricht, eine gute Nachricht und eine sehr...

Lokales

Foddos als PDF-Datei - 32 Seide
30 Johr Zwiwwelbrunne in Flomerschemm

Am 15.9.1989 hott de Frankedahler Owwerbojemääschder Jochen Riebel denn neie Zwiwwelbrunne uffem Kerweblatz in Flomerschemm oigeweiht. Dess war e langjährisches Brojeggt vunn de AGF (Arbeitsgemeinschaft Flomersheim). Nooch langer Planung war der Zwiwwelhaufe endlisch bereit, aus ähner vunn 11 Zwiwwle frisches Wasser zu schbritze. Am 13. Ogdoower 1989 hänn dann die Flomerschummer Birger am Brunne ehr erschdes Brodbeidelfescht gfeiert (Bild). Seitdem sinn 30 Johr vergange - unn er schbruudelt...

Lokales
 Foto: ps

Beigeordneter Peter Kiefer eröffnet am Spittelbrunnen die Brunnensaison
Symbolischer Startschuss für den Frühling

Es gibt Jahr für Jahr untrügliche Zeichen, dass es Frühling wird: Die ersten Krokusse, die ersten frischen Blätter an den Bäumen, die Rückkehr der Storche. Auch in Kaiserslautern gibt es dafür klare Merkmale. Die Beete werden wieder bepflanzt, die Flaggen werden wieder aufgehängt. Japanischer Garten und Gartenschau öffnen wieder. Ein weiteres dieser schönen Frühlingsrituale ist das Wiederanschalten der 41 Stadtbrunnen, wozu der Beigeordnete Peter Kiefer am Dienstag am Spittelbrunnen den...

Lokales
Lutherbrunnen
5 Bilder

Abkühlen in der Mittagspause
Brunnen in der Innenstadt Ludwigshafen

Ludwigshafen. Wir neuen Auszubildenden waren auf der Suche nach einer Abkühlung bei 32 Grad. Auf der Suche nach Eis fanden wir etwas viel Besseres. Wir haben innerhalb von fünf Minuten vier verschiedene Brunnen entdeckt. Die Brunnen sind unterschiedlich designt und ergeben vielfältige Möglichkeiten sich abzukühlen. Ich hoffe ihr könnt euch bei diesen Temperaturen auch abkühlen.

Lokales
Der Brunnen beim Durlacher Tor, eigentlich „Trinkbrunnen hinter der Bernharduskirche“, ist bestimmt seit 2010 außer Betrieb. Damals hieß es noch, es müsse die Zuleitung gemacht werden…

Sprudelndes Thema wieder ins Bewusstsein rücken / Renovierungen stehen an
Brunnen in Karlsruhe sind im Fokus

Karlsruhe. Lidellbrunnen, Stundenbrunnen, Herrenbrunnen & Co.: Sie sind schmückendes Beiwerk in der Stadt, Kulturgüter, beleben Plätze, regen für Momente der Besinnung an – dienen dabei auch als Maßnahmen für die Verbesserung des innerstädtischen Klimas. Doch die Brunnen in Karlsruhe waren nicht alle in den vergangenen Jahren in Betrieb: Kein Wunder, dass die CDU-Gemeinderatsfraktion unlängst monierte, der Zustand der Karlsruher Brunnen sei besorgniserregend. Immerhin seien nach ihrer...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.