Eifel

Beiträge zum Thema Eifel

Lokales
Mit dem selbst produzierten Format „Wienpahl wandert“ erfüllt sich der passionierte Wanderer Holger Wienpahl einen weiteren Wunsch
7 Bilder

Grenzenlose Neugier auf Land und Leute
Holger Wienpahl: Von der Liebe zum Beruf und zur zweiten Heimat

Von Ralf Vester Journalismus. Die grenzenlose Neugier auf Land und Leute, auf die Geschichte hinter der Geschichte und die Suche nach Momenten im Leben, die auch den eigenen Horizont erweitern, ist das, was Holger Wienpahl seit Jahrzehnten antreibt. Wenn es einem TV-Moderator gelingt, sich diese unübersehbare Freude am Entdecken zu bewahren und er diese durch und durch authentisch verkörpert, dann ist der Job nicht etwa ein reiner Beruf, sondern wahrlich Berufung. Seine gewinnende, nahbare Art...

Lokales
Jürgen Mießeler aus Bellheim war als freiwilliger Helfer in Bad Münstereifel
12 Bilder

Hilfseinsatz in Bad Münstereifel
Das ganze Leben - einfach weg

Bellheim / Bad Münstereifel. Jürgen Mießeler ist Berufssoldat und hat bei seinen Auslandseinsätzen - unter anderem in Afghanistan - schon viel Schlimmes gesehen. Und doch fehlen ihm die Worte angesichts der grauenhaften Bilder, die sich ihm als freiwilligem Helfer im Flutkatastrophengebiet geboten haben. Der 54-Jährige ist in der Eifel geboren, hat gut 20 Jahre lang in Bad Münstereifel gelebt, in Iversheim Fußball gespielt. Teile seiner Familie leben in Rheinbach und Kall. "Ich wusste sofort,...

Lokales
Spendenübergabe an Sonja Dreyer und ihren Ehemann aus Rheinzabern

Praktische unkomplizierte Hilfe für Hochwasseropfer in der Eifel
Spenden aus Rheinzabern verteilt

Rheinzabern. Am 26. Juli fuhren Michael und Petra Menke zum zweiten Mal mit Ihrem privaten Wohnmobil los in die Eifel um zu helfen. Zuvor hatten sie im Internet einen Aufruf gestartet und wurden von vielen Spendern aus Rheinzabern und Umgebung mit Material ausgestattet. Bei ihrer ersten Hilfsaktion erfuhren sie was wirklich dringend benötigt wird, nämlich Trinkwasser in kleinen Flaschen, Dosensuppen, Babynahrung, Tankgutscheine, Windeln, Hygiene Artikel, Nudeln, Reis, Decken, Schlafsäcke,...

Wirtschaft & Handel
Eindrücke vor Ort
5 Bilder

Maschinen aus Dettenheim für Hilfsmaßnahmen
Hilfe aus der Region

Dettenheim. Am Mittwoch rollte schweres Gerät vom Hof des Unternehmens "Schwab" aus Dettenheim ins Katastrophengebiet Eifel. Unterwegs war - in Absprache mit den Hilfsorganisationen vor Ort - punktgenau das, was für anstehende Hilfsmaßnahmen gebraucht wurde: Mit einem 26 Tonnen Ladekran-Lkw und einem angehängten 24 Tonnen Tieflader transportierten "Schwab"-Mitarbeiter weitere Spenden des Unternehmens - unter anderem Schaufeln, Besen, Gummistiefel, Handschuhe etc. - für betroffene Flut-Gebiete...

Lokales
Lageeinweisung vor Ort. Strömungsretter werden für Ihren Einsatz vorbereitet.
3 Bilder

Flutkatastrophe: DLRG Neuhofen im Einsatz
"So etwas habe ich noch nie erlebt"

Neuhofen. Eigentlich hatten sich die Einsatzkräfte der DLRG Ortsgruppe Neuhofen auf die möglichen Einsatzlagen in unserer Region vorbereitet. Der vor der Haustür liegende Rhein lag bis zum Mittwochabend im Fokus der Wasserretter. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem die Kräfteanforderung aus der Eifel auch Neuhofen erreichte. Tobias Stuhlfauth, der stellvertretende technische Leiter der DLRG Ortsgruppe Neuhofen überprüfte gerade die Stellen am Rhein, an denen die Einsatzkräfte normalerweise die...

Blaulicht
12 Bilder

Christian Baldauf MdL
Zwischen Zerstörung und Zuversicht

Die Schäden durch die Hochwasser-Katastrophe sind schwer in Worte zu fassen. Man muss sie gesehen haben, um sie verstehen zu können. Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion hat sich heute ein Bild von den Schäden gemacht, bevor er beim Saubermachen und Aufräumen mit anpackte. Zerstörte Infrastruktur, unterspülte Häuser, mit Treibgut blockierte Fahrbahnen, die Vielfalt der Zerstörung steht für den Umfang der Aufgabe vor dem die Betroffenen stehen. Bewohner, Eigentümer, Versicherungswirtschaft...

Lokales
Das Ausmaß völliger Zerstörung in Altenahr
4 Bilder

Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz
Helfer aus der Südwestpfalz vor Ort

Pirmasens/Zweibrücken. Die Kraft der Bilder ist erdrückend: Eingestürzte Häuser, völlig zerstörte Ortschaften, brauner Schlamm und Trümmer auf den Straßen. Welche Naturkatastrophe sich am vergangenen Wochenende in der Eifel und in Nordrhein-Westfalen ereignet hat, ist mit Worten schwer zu beschreiben. Von Tim Altschuck In diesen dunklen Stunden ist es zumindest ein kleiner Trost, welche Hilfsbereitschaft und Solidarität die Betroffenen erfahren. Feuerwehr, Polizei, Bundeswehr, aber auch...

Lokales
Die Freiwillige Feuerwehr der VG Otterbach-Otterberg beim Einsatz mit Rettungsboten in Kyllburg

Mehr als 30 Menschen mit Booten gerettet
Freiwillige Feuerwehr der VG Otterbach-Otterberg im Kriseneinsatz

Kyllburg / Trier / VG Otterbach-Otterberg. Mit dem Feuerwehrboot retteten fünf Einsatzkräfte in Kyllburg (Eifelkreis Bitburg-Prüm / Verbandsgemeinde Bitburger Land) und in Trier-Ehrang insgesamt 17 Menschen und vier Hunde. Am Donnerstag, 15. Juli, kam die Anforderung aus dem nördlichen Teil von Rheinland-Pfalz. Mit Blaulicht und Martinshorn fuhren die Helfer aus der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg in Richtung Eifel eine rund 140 Kilometer lange Strecke. „Das Boot wurde durch die Technische...

Lokales
Das Fahrzeug im Einsatz
2 Bilder

THW Germersheim im Einsatz im Katastrophengebiet
Kräfte in den Großraum Trier-Saarburg entsendet

Germersheim. Auch das THW Germersheim hat gestern nach den verheerenden Unwettern im Norden von Rheinland-Pfalz Einsatzkräfte in das Katastrophengebiet entsendet. Bereits am Morgen waren die Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks Germersheim in das Schadensgebiet im Großraum Trier-Saarburg alarmiert worden. Insgesamt machten sich vier Helfer aus Germersheim mit dem Mehrzweg Amphibienfahrzeug (MzAF) und dem PKW gl auf den Weg in den Kreis Ahrweiler, um die Einsatzkräfte vor Ort zu...

Lokales
Feuerwehr/Symbolfoto

50 Feuerwehrleute
Kreis Bad Dürkheim im Hochwasser-Einsatz in der Eifel

Kreis Bad Dürkheim. Aus dem Landkreis Bad Dürkheim sind 50 Feuerwehrleute zu einem 72-Stunden-Einsatz in die Eifel aufgebrochen, um dort bei der Hochwasserkatastrophe zu unterstützen. Sie kommen alle von Wehren aus der Verbandsgemeinde Leiningerland und werden am Sonntag abgelöst von weiteren 50 Feuerwehrleuten aus dem Landkreis Bad Dürkheim. Die Kreis-Wehren koordinieren momentan, wer die Ablöse übernimmt. Aufgebrochen sind die Kameraden am Donnerstagnachmittag, 15. Juli, in zehn...

Lokales
Hilfskräfte der Feuerwehr Speyer sind aktuell unterwegs nach Emmelshausen im Hunsrück, um bei der Katastrophe vor Ort zu helfen

Katastrophe in der Eifel
Feuerwehr Speyer entsendet Hilfskräfte

Speyer. Jeder dürfte es inzwischen mitbekommen haben: Unwetterartiger Starkregen hat in der Eifel für große Schäden und massive Überflutungen gesorgt. Besonders betroffen ist das Ahrtal. Mehrere Landkreise haben den Katastrophenfall ausgerufen. „Die Bilder und Nachrichten, die uns aus dem Norden von Rheinland-Pfalz erreichen, sind unfassbar erschütternd. Ganze Orte sind überschwemmt, Menschen sind gestorben oder schweben in Lebensgefahr. Viele vermissen ihre Angehörigen oder haben ihr Zuhause...

Lokales
Hochwasser unvorstellbaren Ausmaßes in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen
3 Bilder

Zahl der Hochwasser-Todesopfer steigt auf 155
Große Welle der Hilfsbereitschaft

Hochwasser. In Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen ist die Zahl der Toten nach den jüngsten Unwettern inzwischen auf über 150 gestiegen. Allein für den besonders stark betroffenen Kreis Ahrweiler spricht die Polizei aktuell von 98 Toten. Zudem werden von dort 670 Verletzte gemeldet. Sage und schreibe bis zu 3.500 Personen werden noch als vermisst gemeldet. Damit steigt in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen die Zahl der Menschen, die in Folge des dramatischen Hochwassers ums Leben...

Lokales
 Im Norden von Rheinland-Pfalz haben Unwetter verheerenden Schaden angerichtet und sogar Menschenleben gekostet. Auch in Wetter im südöstlichen Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfalen tritt die Ruhr weit über die Ufer und sorgt für Überschwemmungen.
5 Bilder

Katastrophenlage durch Unwetter in Rheinland-Pfalz
Auch Neustadt hilft mit! Update!

Update. Nach dem schnellen Entschluss heute Morgen sind mittlerweile 40 Feuerwehrleute kurzfristig mobilisiert und bereits abgerückt. Sie müssen mit einem 72-stündigen harten Einsatz rechnen. Aber die Neustadter Feuerwehr kann das. 8 Fahrzeuge, 3 Hänger, ein Boot haben sich auf den Weg in den Norden gemacht. Auch der GW San mit 6 Helfern und der SEG (DRK) sind dabei. Dank dieses großen Versorgungszuges kann man vor Ort komplett autark agieren. Neustadt. Nach den schweren Unwettern in...

Sport
Bei der DTM auf dem Nürburgring sind Zuschauer erlaubt (Foto Michael Sonnick)

Motorsport - DTM
Die DTM gastiert zweimal auf dem Nürburgring in der Eifel mit Zuschauern

NÜRBURGRING. Die DTM startet auf dem Nürburgring vor Zuschauern. Beim fünften Saisonlauf jetzt am Wochenende vom 12. bis 13. September und eine Woche später (18. bis 20.9) in der Eifel werden am Samstag und Sonntag jeweils drei Tribünen für eine begrenzte Personenzahl von jeweils 2.500 Zuschauern geöffnet. Die Zulassung gilt vorerst nur für das Erste der beiden Rennwochenenden auf dem Nürburgring. Tageskarten für Samstag und Sonntag sind ab sofort zum Preis von jeweils 49 Euro im DTM-Ticketshop...

Ausgehen & Genießen
Das Reisemobil, Honda VTX 1300
15 Bilder

Reisebericht Serie 1. Teil
4000 km Deutschland er"fahren" 1. Etappe

Durchs Mittelrheintal zum Wegberg Oval 09.Juli 2019, 09:30h Start zu meiner bislang ehrgeizigsten Motorradtour. Auf dem ersten Bild ist die geplante Route der Navigations-App zu sehen. Es hätte noch einige andere Routen gegeben um an dieses Tagesziel zu gelangen, ich entschied mich jedoch für das Mittelrheintal, weil´s halt auch schön ist. Die Route führte zunächst über die Nordpfalz und Rheinhessen nach Bingen, genauer gesagt Bingerbrück, zur B9 Richtung Koblenz. Die erste längere Rast legte...

Ausgehen & Genießen
2 Bilder

Reisebericht Serie
Mit dem Motorrad 4000 km Deutschland er"fahren".

Prolog Liebe Leser,  ich möchte auf diesem Wege eine Reisereportage in mehreren Teilen veröffentlichen. Mit dem Motorrad vom Meeresstrand zum Alpenrand sozusagen, einmal Deutschland und zurück. Vom 09.-25.Juli 2019 führte mich meine Jahrestour im Uhrzeigersinn durchs Land. Die Ziele, welche dabei angefahren wurden, sind bestenfalls teilweise repräsentativ für unser Land, einen höheren Anspruch habe ich auch nicht, aber interessant und auch spektakulär. Vielleicht ergibt sich für die ein oder...

Lokales
Nachrichten aus dem Waldhof

Mannheim: Aus den Stadtteilen
Nachrichten aus dem Waldhof

Silvesterfahrt des Clubs der BusfreundeWaldhof. Für die Silvesterfahrt des Clubs der Busfreunde (Fünf Tage nach Monschau an der Eifel), ist durch Krankheit ein Doppelzimmer frei geworden. Die Silvesterfahrt findet von Sonntag, 29. Dezember 2019 bis Donnerstag, 2. Januar 2020, mit Programm und Halbpension statt. Auskünfte gibt es unter Telefon: 06202 10563 oder 06202 17733.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.