DAAD

Beiträge zum Thema DAAD

Lokales
3 Bilder

Kenianische Doktoranden der Uni Heidelberg stellen am HBG Bruchsal ihr Heimatland vor/Kooperation mit dem DAAD-Freundeskreis
Auf beiden Seiten des Äquators

Bruchsal (hb). Einen ganz besonderen Einblick in Geschichte, Politik, Geographie und Kultur Kenias bekamen Anfang Dezember Elftklässlerinnen und Elftklässler am Heisenberg-Gymnasium Bruchsal (HBG). In Albina Thira Waithaka und Stephen Bidii Ngala besuchten zwei Biologen der Universität Heidelberg das HBG, die gerade in Deutschland promovieren und die Jugendlichen mit ihren Vorträgen binnen einer Woche gleich zweimal in eine andere Lebenswelt eintauchen ließen. Von kulinarischen Spezialitäten...

Lokales
Kerstin Gallenstein, Leiterin des Bereichs Internationales, Preisträgerin Christelle Sandrine Mbiapo Cheudjouo und Hochschulpräsident Prof. Dr. Peter Mudra (von links nach rechts) bei der Preisverleihung.

Christelle Sandrine Mbiapo Cheudjouo für Studienleistungen in Ludwigshafen geehrt
DAAD-Preis 2019

Ludwigshafen. Der Bereich für internationale Angelegenheiten der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen (HWG LU) zeichnet jedes Jahr internationale Studierende aus Nicht-EU-Ländern mit dem Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) aus. Der mit 1000 Euro dotierte Preis wird für besondere Studienleistungen sowie herausragendes ehrenamtliches Engagement verliehen und geht in diesem Jahr an Christelle Sandrine Mbiapo Cheudjouo aus Kamerun, die im fünften Semester...

Lokales

„Europa macht Schule“ mit Studentin aus Italien
Reim-Battle am „Heisenberg“

Bruchsal (Ch). Auch in diesem Schuljahr nahm wieder eine Klasse des Heisenberg-Gymnasiums Bruchsal am Programm „Europa macht Schule“ teil, das vom Deutschen Akademischen Austauschdienst unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten organisiert wird. Bei diesem Programm werden ausländische Studierende an deutsche Schulen vermittelt, wo sie in etwa vier bis sechs Unterrichtsstunden ihr Heimatland vorstellen. Dieses Mal freute sich die Klasse 6c mit ihrer Lehrerin Frau Chapman, die junge...

Lokales
3 Bilder

Chilenische Doktorandin berichtete am HBG Bruchsal über ihre Forschung am KIT
An der Schnittstelle zwischen Chemie und Computer

Bruchsal (sm). Was Montserrat Paola Peñaloza Amion erforscht, ist nur für Menschen wirklich nachvollziehbar, die sich sowohl im IT-Sektor als auch in der Chemiewissenschaft auskennen. Die Chilenin promoviert am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) in Computerchemie und untersucht, wie mit Modellen Computersimulationen und damit letztlich stabile Molekülanordnungen hergestellt werden können. Einblicke in diesen Bereich gab die Stipendiatin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.