Corona Stutensee

Beiträge zum Thema Corona Stutensee

Lokales
2 Bilder

Infektionspräventive Bestimmungen beachten
Spielplätze in Stutensee wieder geöffnet

Stutensee. Nach den Entscheidungen von Bund und Land sind die seit Anfang März geschlossenen Spielplätze auch in Stutensee wieder seit Mittwoch geöffnet. Bei der Nutzung der Spielflächen sind jedoch einige, wichtige Sicherheitsbestimmungen dringend zu beachten. Die Nutzung der Spielplätze ist nur unter Aufsicht der Eltern oder Betreuungspersonen zulässig, um auch unter infektionspräventiven Gesichtspunkten die verantwortungsvolle Nutzung der Spielplätze durch die Kinder zu sichern. Da die...

Lokales

Stadt Stutensee unterstützt und vermittelt ehrenamtliche Hilfsangebote
Neue Hotline unter 07244 969-335 eingerichtet

Stutensee. Vor dem Hintergrund der Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) zeigen viele Stutenseer Bürger große Solidarität für ihre Mitmenschen im Rahmen von ehrenamtlichen Unterstützungsangeboten, beispielsweise Einkaufshilfen für Menschen, die zur Risikogruppe für COVID-19 zählen. Neue Hotline soll vernetzen Die Stadt Stutensee hat in diesem Zusammenhang eine Hotline eingerichtet, die als zentraler Ansprechpartner und Vermittler zu den...

Lokales

Coronavirus: zwei Seniorenzentren in Stutensee betroffen
Leider 36 Fälle in Pflegeeinrichtungen

Region. Im Landkreis Karlsruhe sind derzeit 365 COVID-19-Fälle bestätigt, davon 40 in Stutensee (Stand 30. März). Der größte Anteil hiervon, aktuell 36 Fälle, entfällt dabei auf Infektionen in Pflegeeinrichtungen in Friedrichstal und Blankenloch. Leider mehr Fälle Im Seniorenzentrum "Haus Edelberg" im Stadtteil Friedrichstal wurden zwischenzeitlich alle 98 Bewohner sowie die Bediensteten getestet. Die Ergebnisse zeigen, dass sich die Zahl der Infektionen mit COVID-19 von acht Personen am...

Lokales

Baden-Württemberg schließt die Schulen - Stutensee, Ettlingen , Rheinstetten und Bad Herrenalb reagieren
Notfallbetreuung für Kinder

Region. Vor dem Hintergrund der flächendeckenden Schulschließungen zur Eindämmung des Coronavirus im Land, haben sich die Städte Ettlingen und Stutensee am Freitagmorgen auf die Einrichtung einer Notfallbetreuung eingestellt. Ab Dienstag sind im "Ländle" wegen des Coronavirus Schulen und Kitas (vorerst) bis zum Ende der Osterferien zu, so Ministerpräsident Winfried Kretschmann nach einer Sondersitzung des Kabinetts.  1,5 Millionen Schüler im "Ländle" betroffen Am Montag finde der...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.