CAP-Markt

Beiträge zum Thema CAP-Markt

Lokales

Inklusionsbetrieb der Lebenshilfe Südliche Weinstraße reagiert auf steigende Nachfrage und weitet Lieferservice aus
CAP-Markt kommt zum Kunden

Die Corona-Pandemie verändert unseren gesamten Alltag – und nicht zuletzt das Einkaufsverhalten vieler Menschen. Das spürt auch das Herxheimer CAP-Markt-Team: „Seit wir unseren Einkaufs- und Lieferservice am 21. April wieder aufgenommen haben, verzeichnen wir eine Steigerung von rund 40 Prozent. Die Nachfrage ist anhaltend hoch. Und es kommen immer neue Kunden hinzu“, berichtet Marktleiter Wolfgang Tomczak. Das Liefergebiet wurde um die Orte Steinweiler, Erlenbach bei Kandel, Rohrbach, Insheim...

Lokales

Corona: Mit umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen schützt die Lebenshilfe Südliche Weinstraße die Menschen in den Einrichtungen in ihrer Trägerschaft
Vorerst keine Therapien vor Ort im Autismuszentrum Südpfalz – Beratung am Telefon und über digitale Medien finden statt

Zum aktuellen Überblick gelangen Sie hier. Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, gilt es, persönliche Kontakte auf ein notwendiges Minimum zu reduzieren. Vor diesem Hintergrund finden in den Räumlichkeiten des Autismuszentrum Südpfalz in Herxheim seit Dienstag, 24. März, bis auf Weiteres keine Therapien mehr statt. „Schon in der vergangenen Woche haben wir beschlossen, als Vorsichtsmaßnahme die therapeutischen Maßnahmen in Gruppen – das Sozialtraining – vorläufig wegfallen zu...

Lokales

Mit umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen und differenzierten Konzepten schützt die Lebenshilfe Südliche Weinstraße die Menschen in ihren Einrichtungen
Wege aus der Corona-Krise

Stand: 24.11.2020 Die Corona-Pandemie bestimmt noch immer den Alltag in unserer Gesellschaft. In den Einrichtungen der Lebenshilfe Südliche Weinstraße sind ihre Auswirkungen deutlich spürbar. Für die Menschen, die hier leben oder arbeiten und welche die Lebenshilfe begleitet, ist es eine schwierige Zeit. Auch für die Angestellten bedeutet die derzeitige Lage eine große Herausforderung. Seit dem 13. Juli ist die Südpfalzwerkstatt grundsätzlich wieder für alle Mitarbeiter geöffnet....

Wirtschaft & Handel
Ute Göbelbecker, Claudia Reez, Manuela Knab und Robin Kaupisch freuen sich über die Eröffnung des neuen CAP-Marktes in Dettenheim.

CAP-Markt in Dettenheim
Acht Arbeitsplätze für Menschen mit Handicap

Dettenheim. Das rote Band war zerschnitten und los ging's: Zahlreiche große und kleine Besucher eroberten gespannt den neue Dettenheimer CAP-Markt. Zuvor wurden noch einige Grußworte gesprochen. „Sie werden staunen, was aus dem Gebäude geworden ist“, freute sich Alex Huber, Vorsitzender der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e.V., in seiner Ansprache. Es seien 14 Arbeitsplätze geschaffen worden, davon acht für Menschen mit Handicap. Alle arbeiteten in einem gleichberechtigten Team. „Das, was wir...

Wirtschaft & Handel
In Dettenheim übernimmt nach dem Aus für Edeka ein CAP-Markt die Nahversorgung. Es freuen sich Manuela Knab, die Leiterin der CAP-Märkte, Robin Kaupisch, Lebenshilfe-Geschäftsführer und Leiter der multicap gGmbH, Markus Liebendörfer, Lebenshilfe-Hauptgeschäftsführer, Bürgermeisterin Ute Göbelbecker und  Rainer Vogt von der Metzgerei Vogt (v.l.n.r.).

Acht Arbeitsplätze für Menschen mit Handicap
CAP-Markt schließt Versorgungslücke

Dettenheim. Nun ist es in trockenen Tüchern: Ein CAP-Lebensmittelmarkt kommt nach Dettenheim. Der Vertrag wurde jetzt unterzeichnet. Nach dem Aus des Edeka-Markts in der Liedolsheimer Straße 25 wird die Lebenshilfe Bruchsal-Bretten dort den Markt im Mai neu eröffnen. Der Nahversorgungsengpass, der durch die Schließung des ehemaligen Marktes entstanden ist, kann mit dem neuen Supermarkt nun aufgelöst werden. Das Inklusionsunternehmen multicap gGmbH, eine hundertprozentige Tochter der...

Lokales

ULi-Sprechstunde vor Ort in Bruchhausen
Dr. Reinhard Zinburg: „Wir hören und reden dann mit den Menschen, um deren Bedarfe zu erkennen!“

Die ULi Ettlingen hat für die Menschen der Stadt jeden Freitag von 14 bis 15 Uhr ein "offenes Ohr“ für deren Anliegen und Anregungen sowie ihre Fragen und ihre Kritik, die ULi selbstverständlich vertraulich und diskret behandelt. Am letzten Freitag war ULi in Bruchhausen zu Gast. Dr. Reinhard Zinburg und Thomas Fedrow erhielten vom Leiter des CAP-Marktes Marc Renkert die Erlaubnis zur Bürgersprechstunde vor dem Supermarkt. Alleinstehender Vater braucht Hilfe Der ULi-Schatzmeister Zinburg...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.