Amazon Frankenthal

Beiträge zum Thema Amazon Frankenthal

Ratgeber
Betrügerischen Rezensionen führen Verbraucher in die Irre.
2 Bilder

Gefälschte Bewertungen von Testern bei Amazon
Meinungshandel im Internet

Internet. „Im Internet kann ich das Produkt vor dem Kauf nicht anfassen, deshalb verlasse ich mich auf die Kundenbewertungen“, mögen sich viele Menschen denken. Diese Einstellung haben sich listige Anbieter zu Nutze gemacht. Gefälschte Bewertungen, die gegen Bezahlung erstellt wurden, sind online keine Seltenheit mehr. Die Kunden werden durch eine Vielzahl positiver Rezensionen hinters Licht geführt. Von Kim Rileit Die Handelsplattform Amazon ist ein Paradebeispiel für die sogenannte...

Blaulicht

Brand und Evakuierung bei Amazon Frankenthal
Update zum Kabelbrand

Frankenthal. Am Mittwochmorgen, 26. August, kam es im Amazon-Logistikzentrum Frankenthal, zwischen Ludwigshafen-Oggersheim und Maxdorf, zu einem Großeinsatz von Feuerwehr und weiteren Rettungskräften. Die Feuerwehr wurde gegen 8 Uhr zu einem Gebäudebrand gerufen. Laut Amazon wurde die Feuerwehr nach einer Rauchentwicklung alarmiert, die durch einen Kabelbrand ausgelöst wurde. Ein externer Dienstleister sei mit Wartungsarbeiten an der Leitung beschäftigt gewesen. "Alle im Gebäude...

Lokales
Der Amazon-Standort Frankenthal am Römig
3 Bilder

Proteste in Frankenthal gegen Kündigung
Amazon-Sprecher weist Kritik zurück

Frankenthal. Unter dem Motto „Peter ist einer von uns!“, versammelten sich Anfang Juli Gewerkschaftsvertreter von ver.di vor dem Personaleingang des Amazon Logistik Standortes in Frankenthal. Sie kritisierten eine Kündigung gegen einen Mitarbeiter. Doch Amazon widersprecht den Vorwürfen mit Nachdruck. Sie verteilten Protestpostkarten und sammelten dabei Unterschriften gegen die Kündigung eines Beschäftigten von Amazon. Die Geschäftsführung hatte ihm am 19. Juni die Kündigung ohne Angaben von...

Lokales
Streit bei Amazon Frankenthal: Die Helfer fanden Kreative Lösungen zur Überbringung der Informationen
4 Bilder

Amazon-Standort Frankenthal
Sonntagsarbeit und dubiose Kündigung

Frankenthal. Mitglieder der Gewerkschaft ver.di verteilten am Donnerstag, 25. Juni, zum Schichtwechsel Informationen, weil Amazon Sonntagsarbeit einführen möchte. Die notwendigen Hygienemaßnahmen wurden dabei auf kreative Weise berücksichtigt: Die Amazon-Beschäftigten konnten sich einen Flyer von der Wäscheleine nehmen oder bekamen ihn mit Hilfe eines Greifarms angereicht. Peter Fritz, Versandmitarbeiter am Standort Frankenthal, war - wie schon mehrfach zuvor - fleißig dabei, die wichtigen...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.