Speyer: Einkaufserlebnis in der Stadt
"Höchste Zeit für ein Umdenken"

Maximilianstraße in Speyer
4Bilder
  • Maximilianstraße in Speyer
  • Foto: Roland Kohls
  • hochgeladen von Roland Kohls

Lokal einkaufen.Speyer ist eine schöne Einkaufsstadt. Doch während des Lockdowns blieben auch hier die meisten Läden geschlossen, der Onlinehandel florierte. Warum der Einkauf im Internet keine gute Idee ist, erklärt der Vorsitzende der Speyerer Leistungsgemeinschaft „Das Herz Speyers“ Peter Bödeker im Gespräch mit Redakteurin Cornelia Bauer.

Maximilianstraße in Speyer mit dem Dom zu Speyer im Hintergrund
  • Maximilianstraße in Speyer mit dem Dom zu Speyer im Hintergrund
  • Foto: Roland Kohls
  • hochgeladen von Roland Kohls

Die Konkurrenz der lokalen Einzelhändler sitzt schon länger nicht mehr in den Nachbarstädten, sondern verkauft online im Netz. Corona hat die Situation noch verschlimmert. Mit welchen Konsequenzen?
Peter Bödeker: Wenn man sehen will, was mit einer Stadt passiert, in der der Handel nicht mehr funktioniert, muss man nicht weit fahren. Ludwigshafen oder Worms sind Beispiele dafür, was passiert, wenn die Läden sterben. Alles Klagen nutzt da nichts, vielmehr muss man sich bewusst machen: Jeder Einzelne entscheidet mit seinem Einkauf darüber, wie sein Heimatort künftig aussehen wird. Und jeder Einzelne trägt dafür die soziale Verantwortung. Wer sich bewusst entscheidet, vor Ort einzukaufen und Dienstleistungen vor Ort in Anspruch zu nehmen, der investiert in seine Nachbarschaft. Und das ist wichtig für unser Zusammenleben. Lebendige Städte und Gemeinden sind nur denkbar mit lokalem Einzelhandel und mit Dienstleistern vor Ort. Wer will, dass die Speyerer Innenstadt bunt bleibt und Aufenthaltsqualität bietet, der muss auch sein Geld hier ausgeben. Auch weil dieses Geld über die Gewerbesteuer als wichtigste Einnahmequelle der Kommunen die wirtschaftliche Grundlage unserer Heimat stärkt. Wenn das lebendige Zentrum fehlt, Heimat nicht mehr "erlebbar" ist, dann fehlt auch eine wichtige Möglichkeit der Identifikation, dann macht das emotional etwas mit uns. Worms war einmal wunderschön. Wenn wir wollen, dass unser Speyer eine Zukunft hat, dann müssen wir Verantwortung übernehmen. Es ist noch nicht zu spät, aber höchste Zeit für ein Umdenken.

Was sagen Sie zu Menschen, die den Interneteinkauf "bequem" finden?
Bödeker: Dass sie sich darüber im Klaren sein müssen, dass sie die Arbeitsplätze ihrer Mitmenschen killen, dass sie Einkaufsstandorte und am Ende ihre Heimat killen. Der Konsument hat eine Verantwortung. Mit seiner Entscheidung, den Postboten zu seinem Verkäufer zu machen, ist er dafür verantwortlich, wenn der Fach-Einzelhandel, der in Aus- und Weiterbildung und überhaupt in Mitarbeiter mit Fachwissen investiert, stirbt. Mit seiner Entscheidung unterstützt er Online-Riesen, die in Deutschland kaum Steuern zahlen. Und er ist verantwortlich für einen "Paket-Tourismus", der die Straßen voll macht. Die Statistik sagt, dass mehr als 60 Prozent der versendeten Artikel wieder zurückgeschickt wird. Diese sinnlose Warenverschickerei entbehrt jeglichen Verantwortungsbewusstseins - auch für unsere Umwelt.

Vorsitzender von "Das Herz Speyers" Peter Bödeker
  • Vorsitzender von "Das Herz Speyers" Peter Bödeker
  • Foto: Bödeker
  • hochgeladen von Roland Kohls

Und welche Rolle spielt der Einkauf fürs gesellschaftliche Miteinander?
Bödeker: Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es ein Einkaufserlebnis ist, wenn der Paketbote klingelt! Ich selbst bin so froh, dass der Weihnachtsmarkt stattfinden kann und freue mich auf die Atmosphäre, auf die von den Kindergärten geschmückten Weihnachtsbäume, auf die Domkrippe und die schöne Beleuchtung. Ein Einkauf in der Stadt ist so viel mehr als die Versorgung mit Waren. Man nimmt sich Zeit - für sich oder für Freunde, genießt mit allen Sinnen, trifft sich noch im Café mit Freunden oder geht gemeinsam bummeln. Wenn wir eines aus Corona gelernt haben, dann doch wie wichtig der soziale Kontakt zu anderen ist, wie bedeutsam die gemeinsam verbrachte Zeit. Vor diesem Hintergrund kann ich den anonymen Einkauf im Internet noch viel weniger verstehen. Ich halte die Bestellung im Internet für gewissenlos; sie passt nicht in unsere Zeit. Ich appelliere an alle Konsumenten, für die anderen Menschen in der Gesellschaft Verantwortung zu übernehmen, zusammenzurücken und durch den Einkauf vor Ort den Standort zu stärken. Wir entscheiden jetzt alle gemeinsam, wie wir künftig zusammenleben wollen. cob

Unterstützung für den Re-Start
Autor:

Cornelia Bauer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

52 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Die Fachleute von Sanitär Bankhardt sorgen mit dem Einbau und der regelmäßigen Wartung von Rückstausicherungen dafür, dass es gar nicht erst zum Schlimmsten kommt und der Keller nicht vollläuft
2 Bilder

Effektiver Schutz vor Hochwasser
So verhindert man vollgelaufene Keller

Speyer. Was Wasser für einen Schaden anrichten kann, das hat die Flutkatastrophe im Ahrtal gerade erst grauenvoll eindrücklich bewiesen. Doch nicht nur in ausgewiesenen Hochwassergebieten kommt es zu Wasserschäden. Immer häufiger treten Starkregen-Ereignisse auf. Deshalb machen sich viele Menschen Gedanken darüber, wie sie vollgelaufene Keller verhindern können. Denn wenn das Wasser erst einmal im Keller steht, ist der Ärger groß. Ein heftiger Regenschauer, der Kanal kann die Wassermenge nicht...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Der Mensch steht beim Familienunternehmen Bödeker aus Speyer an erster Stelle. Und direkt dahinter kommt der Spaß, den die 190 Mitarbeitenden an ihrer Arbeit haben.
3 Bilder

Arbeiten in Speyer - nur bei Bödeker
Der Mensch steht im Mittelpunkt

Arbeiten in Speyer/Neustadt/Weinstraße. In einem guten Team Spaß an der Arbeit haben - das können Modeberaterinnen und Verkäufer bei Bödeker. Wir sind das Team des familiengeführten Unternehmens Bödeker aus Speyer. Unsere Aufgabe ist es, täglich Kunden in unseren Filialen mit dem guten Gefühl zu versorgen, moderne Schuhe und Kleidung zu tragen. Wohlfühlen garantiert! Wir sind der Schuh- und Modehandel vor der Haustür. Bei uns gibt es viele Ausbildungsstellen und Jobs in unterschiedlichen...

LokalesAnzeige
Für die Hinterbliebenen ist es wichtig, ein Beerdigungsinstitut zu finden, bei dem sie sich gut aufgehoben fühlen
5 Bilder

Beerdigung in Speyer: Was tun, wenn ein Mensch stirbt?

Speyer. Was tun, wenn ein Mensch stirbt? Oft bleibt den Hinterbliebenen erstmal keine Zeit, um Abschied zu nehmen und zu trauern, denn es wartet jede Menge Bürokratie darauf, erledigt zu werden. Formulare wollen ausgefüllt, Entscheidungen gefällt, Abläufe und Trauerfeier besprochen werden. Welche Unterlagen braucht man, um die Beerdigung zu organisieren? Hat der Verstorbene seinen Willen in Vertragsform festgehalten? Gibt es Regelungen in einem Testament, einen Vorsorgevertrag bei einem...

RatgeberAnzeige
Wer ein älteres Fahrzeug oder gar einen Oldtimer "von privat" kaufen möchte, der tut gut daran, vor dem Autokauf einen entsprechenden Check beim Fachmann durchführen zu lassen
7 Bilder

Beim Kauf eines Fahrzeugs
Mit dem Gebrauchtwagencheck auf Nummer sicher

Speyer. Wer ein älteres Fahrzeug oder gar einen Oldtimer "von privat" kaufen möchte, der tut gut daran, vor dem Autokauf einen entsprechenden Check beim Fachmann durchführen zu lassen. Damit geht man sicher, dass der Gebrauchtwagen beziehungsweise das gebrauchte Motorrad, Quad, Wohnmobil oder auch das Fahrrad oder der E-Scooter keine gravierenden Mängel hat, die erst nach dem Kauf zutage treten. Natürlich will sich niemand über den Tisch ziehen lassen, aber es geht bei einer solchen...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen