Gesundheitsämter telefonieren nicht mehr
Was tun bei Verdacht auf Corona?

Coronavirus-Test/Symbolfoto
  • Coronavirus-Test/Symbolfoto
  • Foto: H_Ko / stock.adobe.com
  • hochgeladen von Verena Goepfrich

Speyer. Die Labore sind überlastet, die Gesundheitsämter ebenso. Daher ist es gerade besonders wichtig, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Wer Symptome für eine Corona-Infektion zeigt, Kontakt zu jemandem hatte, der Corona-positiv ist oder über die Corona-Warn-App über ein erhöhtes Risiko informiert wird, der sollte sich umgehend um einen Termin für einen PCR-Test kümmern und vorerst zuhause bleiben.

Speyers Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler und Dr. Cornelia Leszinski, die ärztliche Direktorin des Vincentius-Krankenhauses, das auch die PCR-Teststelle in Speyer betreibt, appellieren noch einmal eindringlich an die Eigenverantwortung der Betroffenen.

Ist der PCR-Test positiv, ordnet das Gesundheitsamt die Isolierung an. Eigentlich. Weil die Gesundheitsämter aufgrund der hohen Infektionszahlen aber gerade nicht nachkommen, kann es dauern, bis der Bescheid kommt. Die Gesundheitsämter telefonieren aufgrund der Arbeitsüberlastung aktuell auch nicht mehr mit den Betroffenen.

Diese sind also dazu aufgerufen, sich auch ohne Mitteilung des Gesundheitsamtes in Quarantäne zu begeben und ihre engen Kontakte über die Infektion zu informieren. Auch Familienmitglieder und Kontaktpersonen sollten sich dann in Quarantäne begeben und einer PCR-Testung unterziehen - auch als Geimpfte oder Genesene.

Booster-Impfung befreit von Testpflicht bei 2G Plus
Autor:

Cornelia Bauer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

53 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Optiker Speyer: Das Team von Optik Steck um Augenoptikmeisterin Andrea Steck (2.v.l.)

Optiker Speyer: Gut sehen & aussehen zugleich

Optiker Speyer. Eingefleischte Brillenträger sind in der Roßmarktstraße 28 in Speyer genauso gut aufgehoben wie Menschen, die Kontaktlinsen den Vorzug geben - und das seit 35 Jahren. Optik Steck in Speyer ist ein alt eingesessenes Augenoptik Fachgeschäft und trotzdem alles andere als altbacken. Die Optik muss stimmen - das Firmencredo im Traditionsbetrieb gilt nicht nur für die aktuelle Brillenmode. Modernste Video-Messtechnik kommt in Speyer zum Einsatz, wenn es darum geht, die...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen