Vollsperrung der Autobahn A5
Neue Asphaltdecke - schon wieder

Schwetzingen/Wiesloch/Walldorf.  Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe muss auf der A 5 zwischen der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen und der Anschlussstelle Wiesloch/Walldorf erneut eine Sanierung des rechten Fahrstreifens durchgeführt werden.

Die Sanierung ist notwendig, da sich das im vergangenen Jahr eingebaute Material in nachträglichen Kontrolluntersuchungen als mangelhaft herausgestellt hat. Die Arbeiten erfolgen im Rahmen der Gewährleistung.

Im Zuge der Sanierung muss die A 5 in Fahrtrichtung Karlsruhe zwischen der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen und der Anschlussstelle Wiesloch/ Walldorf im Zeitraum von Freitag, 3. Juli, 20 Uhr, bis Montag, 6. Juli, 5 Uhr, vollgesperrt werden. Von der Sperrung ist auch die Tank- und Rastanlage Hardtwald West betroffen.

Der rechte Fahrstreifen der A 5 wird auf einer Länge von 500 Meter zwischen der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen und der Tank- und Rastanlage Hardtwald saniert. Es werden dort rund 2.000 Quadratmeter Asphalt abgefräst und eine neue Asphaltdeckschicht aufgebracht. Ziel ist es, die Griffigkeit in diesem Bereich zu erhöhen. Die Kosten werden von der durchführenden Baufirma getragen.

Die Umleitung für die Fahrtrichtung Karlsruhe erfolgt an der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen über die B 535 zur A 6 und ist entsprechend ausgeschildert. Ab der Anschlussstelle Wiesloch/Walldorf ist die Autobahn wieder befahrbar. Die Fahrtrichtung Frankfurt ist von der Sperrung nicht betroffen. ps

Autor:

Cornelia Bauer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

40 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Benjamin Stiegler liegt die Region am Herzen.
  2 Bilder

Edeka Stiegler unterstützt regionale Händler und Gastronomen
"Speyer hält zusammen"

Speyer. „Es liegt uns am Herzen, die regionalen Händler und Gastronomen zu unterstützen“, sagt Benjamin Stiegler. Das gehört ganz klar zum Konzept des Edeka-Marktes Stiegler in Speyer, aber auch zu dem der drei weiteren Märkten in Haßloch, Frankenthal und Bad Dürkheim, die Benjamin Stiegler gemeinsam mit seinem Bruder führt. Die Coronakrise hat dazu geführt, dass die Zusammenarbeit mit regionalen Produzenten sich in den vergangenen Wochen noch intensiver gestaltet hat. Viele neue Partner...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen