Abschlusskonzert des Neustadter Meisterkurs für Gesang
Meisterlicher Sängerwettstreit

Krönender Abschluss: Die Meistersinger 2018 geben ein gemeinsames musikalisches Stelldichein unter dem Motto "Viva Espana!" begleitet von einem Feuerwerk.
5Bilder
  • Krönender Abschluss: Die Meistersinger 2018 geben ein gemeinsames musikalisches Stelldichein unter dem Motto "Viva Espana!" begleitet von einem Feuerwerk.
  • Foto: Pacher
  • hochgeladen von Markus Pacher

Neustadt. Mit einem dreistündigen Wettbewerbskonzert endete am Freitagabend im Saalbau Neustadt der Internationale Meisterkurs für Gesang.Die 15 unter den bewährten Fittichen der Mainzer Professorin Claudia Eder befindlichen Kursteilnehmer warben unter anderem mit Arien aus der Feder von Mozart und Rossini um die Gunst des Publikums. Letzteres sorgte für die Überraschung des Abends und hob den russischen Bass Stanislav Korolev aufgrund seiner beeindruckenden Bühnenpräsenz auf’s Siegertreppchen. Völlig andere Ansichten vertrat die aus sechs internationalen Musikexperten bestehende Jury. Sie entschied sich für die Mezzosopranistin Ruth Katharina Peek und verlieh ihr als Lohn für ihre brillante Darstellung einer Rossini-Arie den 1. Preis.
Während sich die Jury zur Beratung zurückzog, begeisterten sämtliche Kursteilnehmer unter dem Motto „Viva Espana!“ mit einem andalusischen Potpourri von Manuel de Falla.
Moderiert wurde der von pyrotechnischen Schmankerln begleitete Abend von Markus Hoffmann, der mit interessanten Hintergrunddetails zu den Interpreten und ihren Stücken aufwartete. pac

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen