Zweite Saisonniederlage in der Handball-Bundesliga
Löwen fighten und verlieren in Melsungen

In Melsungen glücklos: Romain Lagarde
  • In Melsungen glücklos: Romain Lagarde
  • Foto: Paul Needham
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Mannheim/Melsungen. Mit 26:31 (14:14) haben die Rhein-Neckar Löwen am Donnerstagabend gegen eine starke MT Melsungen verloren. Für die Löwen ist das die zweite Saisonniederlage am siebten Spieltag in der Handball-Bundesliga. Geschlagen geben musste man sich einem Melsunger Team, das über die gesamte Spielzeit hinweg eine überzeugende und souveräne Leistung zeigte.  Die MT Melsungen, die nach Magdeburg nun mit den Löwen schon das zweite Spitzenteam in Folge vor heimischer Kulisse besiegen konnte, kam deutlich besser ins Spiel und überzeugte vor allem mit einer starken Defensive. Die Löwen wiederum fanden über weite Strecken offensiv nicht in ihren Fluss und boten defensiv immer wieder Angriffsfläche für den überragenden Melsunger Rückraum.

Uwe Gensheimer lobte den Gegner für ein sehr diszipliniertes Auftreten mit wenigen technischen Fehlern. „Wir selbst haben es der MT im Angriff zu leicht gemacht, hatten nicht genug Durchschlagskraft aus der Distanz und konnten dann auch nicht parallel mit den Außen Druck aufbauen.“ Fehlende Einsatzbereitschaft wollte er aber nicht als Argument gelten lassen: „Vielleicht haben am Anfang ein paar Prozentpunkte gefehlt. Dann haben wir uns aber zurück gefightet. In der zweiten Halbzeit haben wir es dann leider nicht geschafft, das Spiel auf unsere Seite zu ziehen.“

Autor:

Heike Schwitalla aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

37 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter hat für BURGER KING® oberste Priorität.
  2 Bilder

Burger King® bietet neben Drive In auch Lieferservice und Abholung an
Versorgung in der Coronakrise

Mannheim/Worms/Viernheim/Schwetzingen/Kaiserslautern. BURGER KING® in Deutschland beobachtet die aktuellen Entwicklungen um COVID-19 weiterhin sehr genau und steht in kontinuierlichem Austausch mit den internationalen Kollegen sowie den lokalen Franchisepartnern. Da die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter für BURGER KING® oberste Priorität haben, wird das Unternehmen stets den Anweisungen der lokalen Behörden Folge leisten und alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Dazu...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen