Neue Löwen-Trikots beim Fanfest in Mannheim vorgestellt
Autogramme, Selfies und Wildkatzen

Selfies und Autogramm für die Fans
7Bilder
  • Selfies und Autogramm für die Fans
  • Foto: Paul Needham
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Mannheim. Die Fans der Rhein-Neckar Löwen durften sich am Dienstag nicht nur auf den neuen Trainer und die neuen Spieler freuen. Auch die neuen Trikots, die bis 2023 nun der Ausrüster „Puma“ stellen wird, wurden beim Fanfest erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Zwei Wildkatzen im Team: Kooperation mit Puma

Die Zusammenarbeit mit „Puma“ - ein großer Schritt für die Rhein-Neckar Löwen und für den Sportartikelhersteller, der nach vielen Jahren Abstinenz nun wieder in den Profihandball einsteigt. Die Löwen nun in einer Reihe mit Manchester City oder Olympique Marseille – ein Prestigezugewinn, der sich auch in der Popularität der Löwen in den sozialen Netzwerken widerspiegeln soll, wenn es nach Geschäftsführerin Jennifer Kettemann geht. „Es ist für uns eine Ehre, dass eine Branchengröße wie Puma auf uns zugekommen ist. Wir sind uns bewusst, dass dies für uns eine große Chance ist, auch was unsere Reichweite im Internet und in den sozialen Netzwerken betrifft. Und das wollen wir so gut als möglich mit neuen Ideen und gemeinsam mit unseren Fans nutzen.

In einer spektakulär inszenierten Bühnenshow riss sich die Mannschaft förmlich ihre "alten"  Shirts vom Leib, um sich im neuen Look zu präsentieren. „Blau-gelb sind sie, in den Vereinsfarben, wie es sich gehört“, sagte Puma-Geschäftsführer Matthias Bäumer nach den Besonderheiten des neuen Trikots befragt. "Und stylish", ergänzte Oliver Roggisch, Sportlicher Leiter der Löwen. Die Mannschaft hat die Trikots heute in Kronau beim Training zum ersten Mal angehabt und die Jungs sind begeistert von dem coolen Look."
Aber noch wichtiger: alle Sponsorenlogos und Enbleme sind mit einem speziellen Verfahren bereits in den Stoff implementiert, so wird kein Aufnähen, Aufbügeln oder Aufkleben mehr nötig sein. Weniger Plastik: Das freut den Zeugwart, weil er beim Waschen weniger Arbeit hat und die Trikots länger halten, und natürlich auch die Mannschaft, weil die Trikots so um einiges bequemer werden, denn gerade im Spiel können aufgenähte oder gedruckte Logos schon mal stören, wie Oliver Roggisch, aus seinem Erfahrungsschatz plauderte.
"Wir freuen uns, dass die zwei Wildkatzen Löwe und Puma jetzt im Team arbeiten", so Bäumer weiter. "Wir finden das passt gut, ein junges ideenreiches Team, die schnelle Sportart Handball und unser Slogan 'forver faster'", meinte der Puma-Geschäftsführer.

Autogramme und Selfies

Über 400 Fans hatten sich das neue Löwen-Trikot, ohne es vorab gesehen zu haben, im Onlineshop bestellt und 200 von ihnen nahmen das Angebot an, es sich am Dienstag direkt bei einem Spieler im Rahmen des Fanfests auf dem Kapuzinerplanken abzuholen. Weit mehr als diese 200 waren letztlich vor Ort, um die "neuen Löwen" zu feiern. Der Verein, der von "rund 500 Fans in der Spitze" spricht,  dankte es mit allerlei sportlichen Aktivitäten und Angeboten, Show und Musik. Im Anschluss an die Trikotpräsentation gab es Gelegenheit,  Selfies zu machen, Autogrammwünsche zu erfüllen und ein paar Worte mit den Spielern zu wechseln, denn die zeigten sich ganz fannah und stiegen von der Bühne herab - mitten  ins Fangetümmel.
Allen gemeinsam ist nun die Vorfreunde auf die neue Saison, die schon Mitte August mit dem Pokalspiel gegen Saarlouis losgeht.

Autor:

Heike Schwitalla aus Germersheim

Heike Schwitalla auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

61 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenuntergang am Stöffel-Park

Stöffel-Park in Westerburg
So anregend wie entspannend

Westerburg. Hier kann man ins saftige Grüne abtauchen und an jeder Ecke einen neuen Anblick mitnehmen. Wir sind im Westerwald angekommen. Schon von Weitem sind jetzt bei Enspel die rostigen Dächer alter Industriegebäude zu sehen. Das sehen wir uns näher an: Ein Flair von Lost Place weht uns an. Kann so eine alte Goldgräberstadt ausgesehen haben? Mitten im schönsten Wandergebiet liegt er: der Stöffel-Park. Die spannenden Industriegebäude sind wegen eines harten, dunklen Materials vor gut 100...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Symbolbild - Entspannen und genießen in der Albtherme Waldbronn

Genießerzeit in der Albtherme in Waldbronn
Erholen und entspannen

Waldbronn. Schwimmen, sonnen, saunieren, essen und genießen kann man in der Albtherme Waldbronn in der herrlichen Landschaft des Albtals im nördlichen Schwarzwald. Mit fünf Wellness-Sternen, der höchsten Zertifizierung in diesem Bereich hat der Heilbäderverband im Rahmen einer Qualitätsprüfung ganz aktuell erneut die Waldbronner Therme ausgezeichnet. Sich in der stilvollen Badelandschaft treiben lassen, in der rund 2.300 Quadratmeter großen Saunawelt ein bisschen schwitzen oder sich bei einer...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Panoramablick vom Bismarckturm in Ettlingen
2 Bilder

Ettlingen und Albtal
Tor zum Schwarzwald

Kultur und Natur in Ettlingen Ettlingen. Ettlingen ist das Tor in die Erlebniswelt des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord sowie Ausgangspunkt für traumhafte Wanderungen und einmalige Naturerlebnisse für Groß und Klein. Ein besonderes Highlight ist der zertifizierte Wanderweg „Stadt, Wald, Fluss“, der auf sieben Kilometern die Kultur Ettlingens mit der Natur des Schwarzwalds vereint. Der Rundweg führt durch das Horbachtal und die Altstadt, entlang des Flüsschens Alb über den Panoramaweg bis zum...

SportAnzeige
Neue Calisthenics-Anlage des SSC Karlsruhe im Karlsruher Traugott-Bender-Sportpark

Anlage für Trendsport beim SSC Karlsruhe
Outdoor-Workout

Calisthenica. Seit Anfang Juli ist sie eröffnet: Die Calisthenics-Anlage im Karlsruher Traugott-Bender-Sportpark. Sie entstand als Kooperation zwischen dem SSC Karlsruhe und dem Rotary Club Karlsruhe und ist für Mitglieder und Nichtmitglieder, für Jugendliche wie Erwachsene gleichermaßen kostenlos zugänglich. Die SSC Calisthenics-Anlage in den Grünanlagen bei den SSC-Parkplätzen bietet auf rund 400 Quadratmetern unter anderem Dips-Barren, Handstandbügel und – als Herzstück der Anlage - einen...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen