Magazin meier: taste of culture

Lastenräder zum Ausleihen in Mannheim und Ludwigshafen
Mit dem LaMa durch die Stadt

Lastenräder zum Ausleihen sind eine prima Alternative
  • Lastenräder zum Ausleihen sind eine prima Alternative
  • Foto: Jessica Bader
  • hochgeladen von Jessica Bader

Mannheim/Ludwigshafen. In der Stadt benötigt man eigentlich kein Auto. Alles ist mit dem ÖPNV und dem Fahrrad gut zu erreichen. Aber wie erledigt man seinen Wochenendeinkauf? Hier bieten Lastenräder mit großem Bauch und bis zu 100 Kilogramm Zuladung eine Alternative zum Auto. Und weil Lastenfahrräder groß und teuer sind, sind Cargobikes zum Ausleihen eine gute Möglichkeit. In Mannheim gibt es neben kommerziellen Anbietern von Leihfahrrädern auch einen Verein.

Mannheim hat seit einiger Zeit ein „LaMa“. LaMa steht hier für Lastenvelo Mannheim und meint Lastenfahrräder für den umweltfreundlichen Transport in der Stadt. Ob der Transport von Getränkekisten, ein kleiner Umzug, ein Grillausflug ans Flussufer oder ein Ausflug mit der Kinderschar, ohne Auto ist das manchmal gar nicht so leicht. Hierfür sind die LaMas perfekt. Die Lastenräder können kostenlos an verschiedenen Standorten in Mannheim ausgeliehen werden.
Doch von vorne: Entstanden ist das LaMa-Team durch einige Radenthusiasten, die sich teils über die Critical Mass Mannheim beziehungsweise den Monnem Bike Ideenwettbewerb kennengelernt haben. Seit Januar 2017 existiert der gemeinnützige Verein „Dein Lastenvelo Mannheim“, der sich für ressourcenschonende Mobilität und Logistik im Sinne des Umweltschutzes einsetzt. Die Transportfahrräder sollen als umweltfreundliches Lasten- und Fortbewegungsmittel genutzt werden können. Fabian Hirt, Teil des Teams, erläutert: „Wir sind ein Verein, der die Mobilität und Gesundheit der Bevölkerung fördern und das Lastenrad als Transportmittel präsenter in den Mittelpunkt rücken möchte.“ Seit Juni 2017 rollt das erste freie Lastenrad durch Mannheim – das LaMa #1. Inzwischen sind einige mehr in Mannheim und den Stadtteilen unterwegs, unter anderem auch ein Lastenrad mit Elektro-Unterstützung – das LittlE LaMa. Insgesamt können bei jedem Lastenrad rund 100 Kilogramm zugeladen werden.
Der gemeinnützige Verein und seine Initiative haben bereits einige Preise abgeräumt. Unter anderem wurde Dein Lastenvelo Mannheim von der Klimaschutzagentur Mannheim und Monnem-Bike beim Projektwettbewerb 2016 ausgezeichnet. Im Juli 2019 erhielt der Verein dann den Umweltpreis der Wolfgang-Raufelder-Stiftung. Durch Preisgelder und Spenden ist es der Initiative möglich zusätzliche Räder anzuschaffen. Durch freiwillige Spenden der Nutzer soll die Wartung der einzelnen Lastenvelos gewährleistet sein. Mit schon fünf bis zehn Euro pro Tag der Ausleihe können die Kosten für Wartung und Reparatur gedeckt werden.
Das Angebot selbst ist und bleibt für die Nutzer kostenlos. Das ist dem Verein sehr wichtig. „Wir stellen die Räder kostenlos zur Verfügung, weil wir einfach jedem ermöglichen wollen, ein Lastenrad zu fahren, unabhängig des sozialen Milieus“, erläutert Fabian Hirt.
Die Kooperationspartner sind im Mannheimer Einzelhandel und „Kultureinzelhandel“ verortet, auch öffentliche Einrichtungen zählen dazu. Räder stehen aktuell oder standen bereits unter anderem an der Mannheimer Stadtbibliothek, bei Robin Crusoe, am denn’s Biomarkt oder am Kulturzentrum dasHaus in Ludwigshafen. Die Online-Reservierung erfolgt über die Website www.lastenvelomannheim.de. Hier erfährt man auch, wie die Ausleihe funktioniert und wo die einzelnen Ausleihstationen sind. Ausgeliehen werden kann bis zu drei Tage lang. Jeder Nutzer darf nur ein bis zwei Mal pro Kalendermonat ausleihen.
Das Feedback der Nutzer ist laut Hirt durchweg positiv. Eines ist ihm allerdings wichtig klarzustellen: „Aktuell stoßen wir manchmal an Grenzen, wenn Leute auf uns zukommen und erwarten, dass wir genauso handlungsfähig wie eine professionelle Firma sind. Wir haben mittlerweile mehr Räder - ja, aber man darf nicht vergessen, dass alles bei uns ehrenamtlich läuft.“
Und welche Projekte stehen bei Dein Lastenvelo Mannheim als nächstes an? Erstmal geht es über den Rhein: In Ludwigshafen soll bald ein weiteres Rad - die Luise - stehen, mit Unterstützung vom VCD (Verkehrsclub Deutschland) Ludwigshafen-Vorderpfalz. Ein weiteres großes Projekt ist ein „Rolli-Rad“ für Rollstuhlfahrer, das ab Herbst, beziehungsweise nächstem Frühjahr, einsatzbereit sein soll. Dahinter steckt der Wunsch, dass mobil eingeschränkte Personen mit motivierten Radlern gemeinsam den Fahrtwind spüren, die Stadt erkunden und sich austauschen können. baj

Weitere Informationen:

Weitere Informationen gibt es unter www.lastenvelomannheim.de

Städtische Förderung startet ab 1. Juli
Autor:

Jessica Bader aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Historischer Bahnhof von Beckingen
2 Bilder

Beckingen: Urlaub in bewegter Landschaft
Wandern, Radfahren, Reiten

Beckingen. Bei einem Besuch des historischen Kupferbergwerks Düppenweiler, taucht man ab in die Welt unter Tage und erlebt die Licht- und Toninstallation „Mystallica“. Über Tage locken Attraktionen wie die neue Kupferhütte mit Pochwerk, Schmelzhütte und Maschinenanlagen, die auch außerhalb der Öffnungszeiten frei zugänglich sind. Die Gemeinde Beckingen bietet verschiedene Premium-Wanderwege, wie dem „Litermont-Sagenweg“, der am Historischen Kupferbergwerk Düppenweiler startet, der Traumschleife...

Ausgehen & Genießen
Das neue "Wald/e/mar - das Magazin für draußen"
2 Bilder

Outdoor, Abenteuer, Urlaub
Wer ist Waldemar?

Magazin Waldemar. Waldemar ist ein nordeuropäischer Vorname, der etwas aus der Mode gekommen ist. Gemeint ist hier allerdings kein Mensch sondern „WALD/E/MAR – das Magazin für draußen“, in dem es um Outdoor, Abenteuer und Urlaub geht. Das neue Magazin wird in den nächsten Tagen an über 500 Auslagestellen in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, im Saarland und in ganz Deutschland ausgeliefert. Und Waldemar erlebt man auch online unter www.wochenblatt-reporter.de/waldemar oder als E-Paper. Auch in...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang bei Reichenbach-Steegen

Pfälzer Musikantenweg erinnert an altes Wandergewerbe
Auf den Spuren der Geschichte

Weilerbach. Die Wandermusikanten, bekannt als „Die Mackenbacher“, waren in der ganzen Welt bekannt. Viele Menschen aus dem Pfälzer Bergland zogen hinaus in die Ferne, um ihr Geld als Wandermusikanten zu verdienen, da sie sonst keine Erwerbsmöglichkeiten hatten und die Bauernhöfe meist zu klein waren. Auf allen Kontinenten musizierten sie als Straßenmusikanten, in großen Orchestern oder in bekannten Zirkusunternehmen. Das verdiente Geld reichte, um die Familien zu ernähren, die teils Jahre auf...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das mit Sonnenkraft betriebene Ausflugsschiff "Neckarsonne" auf dem Neckar in Heidelberg

Solarschiff „Neckarsonne“ in Heidelberg
Kraft der Sonne

Heidelberg. Das ist die Attraktion in Heidelberg: Mit dem Solarschiff „Neckarsonne“ fahren die Gäste lautlos und abgasfrei auf dem Neckar und erleben die Schönheit der Stadt von einer neuen Seite. Die 77 Solarmodule speisen eine Batterie, so dass bei Sonnenschein, Regen und während der Dämmerung gefahren werden kann. Während der 50-minütigen Rundfahrt auf dem Neckar vor der Stadt Heidelberg erhalten die Fahrgäste Infos über das Solarschiff, die Schifffahrt auf dem Neckar und die...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen