Christine Igel und Stephan Schuster im Interview
„Die Leute freuen sich, dass überhaupt was geht“

Über Fun & Food freuen sich alle.  foto: ps

Mannheim.Seit November 2019 ist Christine Igel Geschäftsführerin der Event und Promotion Mannheim GmbH. Seit Corona Anfang Februar die nationale, regionale und lokale Veranstaltungswelt weitestgehend zum Erliegen gebracht hat, sieht sie sich mit besonderen Herausforderungen konfrontiert.

von Peter Engelhardt

Auch die Welt der Schausteller sieht alles andere als rosig aus. Die Ansammlung größerer Menschenmengen sind nach wie vor ein heikles Thema. Umso bemerkenswerter ist das ausgeklügelte und gut funktionierende Konzept von Fun & Food, welches seit dem 12. September auf dem Neuen Messplatz für viel Freude bei Besuchern wie Veranstaltern sorgt. Natürlich alles entsprechend den Verordnungen des Landes Baden-Württemberg.
Das Wochenblatt unterhielt sich mit der Geschäftsführerin und Stephan Schuster, seit vielen Jahren in verantwortlicher Position im Schausteller-Verband Mannheim und seit sechs Jahren deren erster Vorsitzender.
???: Am kommenden Samstag ist Fun & Food vierzehn Tage geöffnet. Wie fällt Ihre Zwischenbilanz aus?
Stephan Schuster: Die Veranstaltung wurde bislang sehr gut angenommen. Man spürt sehr deutlich, dass die Leute Bedarf haben, sie wollen was erleben, sie wollen sich amüsieren. Die Menschen sind froh, dass trotz Corona etwas passiert. Wir haben bis zum 12. September schon 33.000 Menschen bei Fun & Food gehabt, natürlich immer nur maximal 500 auf dem Gelände.
Christine Igel: Es ist natürlich alles etwas anders, man steht unter Beobachtung, Veranstalter wie auch Besucher. Aber es herrscht überwiegend Freude darüber, dass man überhaupt etwas machen kann, wenn man sich vernünftig verhält. Und man kann wirklich sagen, der überwiegende Teil der Leute verhält sich sehr verantwortungsbewusst. Wir sind grundsätzlich dankbar, dass wir diese Veranstaltung so umsetzen konnten.
???: Kann Fun & Food die traditionelle Oktobermess überhaupt annähernd ersetzen?
Schuster: Nein, man kann das nicht miteinander vergleichen und wir wollten die Oktobermess auch nicht ersetzen. Fun & Food ist ein anderes Konzept. Wir haben diesmal 43 Standbetreiber in einem umzäunten Gelände. Normalerweise haben wir ungefähr 150 Schausteller und alles ist offen. Wir haben kein Zelt, sondern lediglich einen Biergarten.
???: War diese Veranstaltung für die Schausteller dieser Region eine Art Rettungsanker? Eure Situation ist ja gegenwärtig sehr schwierig...
Schuster: Rettungsanker würde ich nicht sagen. Wir konnten ja leider nicht alle unterbringen. Aber diejenigen, die dabei sind, sind sehr froh. Die wirtschaftliche Lage hat sich ja im Laufe des Jahres dramatisch zugespitzt. Die Soforthilfe des Landes Baden-Württemberg war okay, aber das Konjunkturpaket, welches zumindest die reinen Fixkosten abgedeckt hätte, war eher spärlich.
Schuster: Im Moment liegt die Hoffnung auf den Weihnachtsmärkten. Wenn diese nicht stattfinden können wird es sehr schwer. Es bleibt wirklich zu hoffen, dass sie unter den bestmöglichen Voraussetzungen umsetzbar sind.
Igel: Wir sind gerade in dieser Thematik mit allen Beteiligten in Kontakt. Doch gegenwärtig ist dazu keine konkrete Aussage möglich, weil die Rechtsgrundlage fehlt. Wenn diese vorliegt, sehen wir weiter. Trotz steigender Fallzahlen geben wir nicht auf und bleiben optimistisch. Aber wir müssen die Entwicklung abwarten. Niemand weiß, was in vier Wochen ist.
???: Hat eure Veranstaltung Nachahmer gefunden?
Schuster/Igel: Mit Fun & Food waren wir tatsächlich einer der ersten von einer städtischen Tochtergesellschaft. Viele Schausteller sind froh, wenn sie einen Pop-up-Freizeitpark aufbauen dürfen, aber die großen Veranstaltungen haben halt nicht stattgefunden und daran wird sich wohl in nächster Zukunft auch nichts ändern.
???: Wie kontrollieren Sie eigentlich ihre Besucher und die Personenanzahl?
Igel: 500 Leute dürfen sich gleichzeitig auf dem 25.000 Quadratmeter großen Gelände aufhalten. Geht einer raus, darf der nächste rein. Wenn zum Beispiel im Boxauto jemand die Maske abnimmt, stoppt der ganze Betrieb. Es geht erst wieder weiter, wenn er die Maske wieder aufsetzt. (pete)
Info:

Fun & Food auf dem Neuen Messplatz geht noch bis Sonntag, 12. Oktober

Autor:

Peter Engelhardt aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Ein der Tipp der Experten für Ernährungsberatung in Mannheim: Um das Immunsystem zu stärken, ist eine ausgewogene und vitaminreiche Ernährung ein wichtiger Schlüssel. Das ist nicht nur gesund, sondern auch lecker!
2 Bilder

Ernährungsberatung in Mannheim
Immunsystem durch gesunde Ernährung stärken

Mannheim. Auch wenn der Winter in unseren Breitengraden nicht mehr so kalt und extrem ist, ist das Immunsystem bei kühlerer Witterung besonders gefordert. Dafür sorgen vor allem der ständige Wechsel von warm zu kalt und die trockene Heizungsluft. Um das Immunsystem zu stärken, ist die richtige Ernährung ein wichtiger Schlüssel. Die Ernährungsberaterin Carolin Kettenring weiß da guten Rat. „Tanken Sie Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E – Sie schützen uns vor Infekten, vor allem bei Stress“,...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen