Wasser abgepumpt und mit Stahlseilen und Sandsäcken die Spundwände fixiert
Baugrube in Neuostheim nach Unwettern stabilisiert

Durch die schweren Regenschauer wurden die Spundwände stellenweise von den Erdmassen durchbrochen.
  • Durch die schweren Regenschauer wurden die Spundwände stellenweise von den Erdmassen durchbrochen.
  • Foto: Stadt Mannheim
  • hochgeladen von Christian Gaier

Die Baugrube, die im Stadtteil Neuostheim nach den erneuten starken Regenfällen am Abend und in der Nacht zum 8. Juni mit Wasser vollgelaufen war, konnte durch die Feuerwehr und das Technische Hilfswerk stabilisiert werden. Die Standsicherheit des Nachbargebäudes ist nicht mehr gefährdet.
Gegen kurz nach halb zehn war die Feuerwehr am späten Abend alarmiert und in die Seckenheimer Landstraße gerufen worden. In einer direkt an zwei Gebäude angrenzenden Baugrube stand aufgrund der schweren Regenschauer bereits circa 50 Zentimeter hoch das Wasser.
Von einer oberhalb der Baugrube liegenden Parkplatzfläche liefen die Wassermassen kontinuierlich weiter nach. Dadurch drückte das umliegende Erdreich stellenweise so stark auf die die Baugrube einfassenden Spundwände, dass diese teilweise durchbrochen wurden. Die Standsicherheit des angrenzenden Gebäudes schien dadurch gefährdet.
Um die Baugrube zu stabilisieren und ein weiteres Nachdrücken oder gar ein erneutes Durchbrechen der Erdmassen zu verhindern, wurde bis in die späte Nacht das Wasser abgepumpt. Zeitgleich wurden mit Stahlseilen und Sandsäcken die Spundwände fixiert.
Nachdem die Baugrube nun trockengelegt und stabilisiert ist, werden die Spundwände im Laufe des Tages mit Beton verfüllt und dadurch abgesichert.Aufgrund der Arbeiten bleibt die Seckenheimer Landstraße in Fahrtrichtung Seckenheim den ganzen Tag über gesperrt. (ps)

Autor:

Christian Gaier aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.