Medizinischer Notfall als Unfallursache?
Schwerer Unfall in der Gartenstadt

Eine 40-Jährige fuhr zuerst einem vor ihr fahrenden Lkw auf.
  • Eine 40-Jährige fuhr zuerst einem vor ihr fahrenden Lkw auf.
  • Foto: Needham
  • hochgeladen von Laura Seezer

Mannheim. Wie es zu dem Unfall am Freitagmorgen, 14. Juni, in der Lampertheimer Straße kam, kann bislang nur vermutet werden: Eine 40-Jährige fuhr demnach um kurz nach 10 Uhr mit ihrem BMW in Richtung Langer Schlag. Dabei fuhr sie zuerst einem vor ihr fahrenden Lkw auf, wobei der 48 Jahre alte Fahrer leicht verletzt wurde. Nach dem Zusammenstoß fuhr die Unfallverursacherin nach circa 200 Meter auf den Gehweg und kollidierte dabei mit einem Straßenschild, einem Baum und der Parkbank einer Bushaltestelle bis sie zum Stehen kam. Neben dem Sachschaden von mehr als 10.000 Euro, wurde die 40-Jährige ebenfalls leicht verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Ermittler der Verkehrspolizei gehen bislang von einem medizinischen Notfall als Unfallursache aus. Nachdem der BMW abgeschleppt, das verbogene Straßenschild abmontiert und die Fahrbahn gereinigt wurde, konnte die Straße wieder freigegeben werden. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen