"The Power of Love" unterm Spiegelzelt
20 Jahre Harald Wohlfahrt Palazzo mit neuen Attraktionen und beliebten Comebacks

Show. Der Harald Wohlfahrt Palazzo erfindet sich in jeder Saison neu und beim 20-jährigen Jubiläum mehr denn je. In einer außergewöhnlichen Inszenierung treffen die größten Publikumslieblinge der letzten zwanzig Jahre auf spektakuläre neue Acts.Unter dem Motto „The Power of Love“ wird es ein Wiedersehen mit dem liebgewordenen Entertainer Kay Scheffel geben, der mit neuem Programm einen Lacher nach dem anderen produzieren wird. Mit feurigen Rhythmen und viel Temperament heizen Paul Morocco und Marcial Heredia die Stimmung auf. Olé, Olé heißt ihre verrückte Flamenco-Comedy-Show, bei der sich Rhythmik, Tempo und Intensität mit atemberaubender Jonglage verbinden. Egal ob Pingpong-Bälle, Zitrusfrüchte oder Tennisschläger – bei den beiden durchgeknallten Alleskönnern bleibt nichts liegen.
Virtuos wird es immer, wenn Stefan Krznaric zu seiner Geige greift und auf die Flamenco-Gitarren der zwei verrückten Spanier trifft. Atemberaubend schwingt der Goldene Clown-Gewinner von Monte-Carlo Zhang Fan auf dem Schlappseil hautnah über den Köpfen des
Publikums. Speziell für Publikumsliebling Natalya Netselya wird ein unter dem Zeltdach schwebender Videowürfel installiert, auf dem die poetische Kunst der Sandmalerin von jedem Platz des Spiegelpalastes perfekt zu sehen sein wird.
Magisch wird es, wenn Magier Jay Niemi inmitten des Publikums einen Kakadu und einen Papagei aus dem Ärmel zaubert und die beiden exotischen Vögel auf einen Rundflug durch den Spiegelpalast schickt. In einer neuen Inszenierung wird der finnische Sympathieträger seine Gäste weiter rätseln lassen, woher seine faszinierenden Zauberpapageien kommen. Tempo und Präzision zeichnen die
Hochgeschwindigkeitsnummer des Rollschuh-Duos Skating Flash aus und dem Publikum wird
der Atem stocken, wenn der Spanier Leo Jackson seine Partnerin in unglaublichem Tempo über den Köpfen des Publikums durch die Luft wirbelt. Blindes Vertrauen ist auch die Voraussetzung bei der Artistentruppe Groundflight, die mit waghalsigen Wurf- und Flugelementen von zwei gegenüberliegenden, drei Meter hohen Podesten binnen weniger Sekunden die Herzen der Zuschauer erobern. Equilibristik in seiner schönsten Form präsentiert Cai Yong aus China. Der in Monte-Carlo mit dem Goldenen Clown ausgezeichnete Ausnahmeartist wechselt von kräftezehrenden Figuren in Zeitlupe zu rasanter atemberaubender Körperkunst.
Für den Palazzo-Pianisten Rick Coleman ist es das 10. Mal im Spiegelpalast. Fast genauso lange wie der König der Klavier-Balladen schmückt das Palazzo-Revue-Ensemble unter der Leitung
von Rhiannah Kitching mit ausgefallenen Choreographien und extravaganten Kostümen die Show.
Für die beiden Palazzo-Produzenten Rolf Balschbach und Gregor Spachmann ist die neue Show etwas ganz Besonderes: „Unter dem Motto „The Power of Love“ haben wir die Künstler und Showelemente zusammengebracht, die sich beim Publikum besonderer Beliebtheit erfreuen. Die Liebe zur Show verbindet uns mit unserem Publikum, das uns mit seiner Begeisterung jeden Abend bestätigt.“
Info:
Die neue Palazzo-Saison startet bereits ab dem 24. Oktober. Tickets für Show und Menü sind ab 69 Euro unter der Hotline 01805 - 60 90 30* erhältlich. Infos und Buchung unter www.palazzomannheim. de. Die Show beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. An Sonn- und Feiertagen beginnt die Show bereits um 18.00 Uhr, Einlass ab 17 Uhr. Montags sowie am 24. Dezember und 1. Januar und ist spielfrei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen