RSC Friesenheim startet in die Saison 2019
Mit dem Rad zur Kultur

Eigentlich war es bereits im vergangenen Jahr abzusehen, dass sich die "ArchitekTour" etablieren würde. Hermann Ballosch vom RSC Friesenheim hatte die Idee, geführte Radtouren anzubieten, um auf architekonische Besonderheiten in Ludwigshafen und Umgebung aufmerksam zu machen. Morgen startet um 14 Uhr an der Radrennbahn in Friesenheim die vierte Tour.
Jens Meitzner hat sie ausgearbeitet, Hermann Ballosch und Günther Hummrich werden sie führen. Die beiden betonen, es gehe ihnen nicht darum, die Teilnehmer mit Informationen zu überfrachten. Vielmehr stehe der Spaß an der Bewegung im Kreise Gleichgesinnter im Vordergrund. So war es auch im vergangenen Herbst als der Journalist Hummrich den "Sozialen Wohnungsbau" in den Mittelpunkt zweier dreistündigen Ausfahrten stellte.
Morgen fahren die Teilnehmer als erstes den Wasserturm in Edigheim an, ehe es weiter nach Oggersheim geht . Schillerplatz, Schillerhaus und die Schloss- und Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt Stationen, bevor nach Friedrich Ebert-Park und Hemshof Mannheim angesteuert wird. Schillerplatz und Schiller-Denkmal und eine ausgiebige Rast im "Café Fräulein Schiller" stehen auf dem Programm. Dann wieder "niwwer" nach Ludwigshafen: Walzmühle, Pegeluhr, Stadtteilbrunnen und schließlich gegen 18 Uhr zurück zum Startpunkt Radrennbahn.
Mitfahren kann ohne Anmeldung, wer über ein funktionsfähiges Fahrrad mitsamt Helm verfügt, und bereit ist ca. 25 Kilometer zu radeln. Jens Meitzner verspricht, dass die Ausfahrt gemütlich verlaufen wird. Ein Obulus von sechs Euro ist zu entrichten, dafür allerdings, so Hermann Ballosch, sind die Teilnehmer über den RSC Friesenheim aber auch versichert. Über Mitfahrer/innen, die sich spontan entscheiden freut sich das Dreier-Team.
güh.

Autor:

Günther H.P. Hummrich aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.