Die Sonderveröffentlichung "Dehäm" ist wieder erhältlich
"Dehäm" ist wild und mörderisch

3Bilder

Heimat. Die neuen Ausgaben der Dehäm liegen wieder aus. In den Herbstausgaben wird es wild, mörderisch und historisch. So beschäftigt sich die mörderische Ausgabe der Weinstraße und Speyer mit historischen Kriminalfällen, wie dem bestialischen Mord des Domdekan Albert von Mußbach oder der Ermordung des Separatistenführers der "Autonomen Pfalz", Franz Josef Heinz. In der wilden Vorderpfalz geht es nicht nur um wilde Tiere sondern auch um wilde Typen. Historisch wird es in der Südpfalz: Geschichten von der Reformation bis zum Ende des Pfälzer Erbfolgekrieges werden erzählt. Die Südpfalz war von dem grausamen Krieg besonders betroffen.
Neben spannenden Geschichten rund um die Kernthemen gibt es Ausgeh-Tipps, leckere Rezepte und schöne Geschichten über engagierte Menschen aus der Pfalz.
Für alle die keine Printausgabe ergattert haben, besteht die Möglichkeit die Ausgaben als E-Paper zu lesen. Wir wünsche den Lesern viel Spaß mit den neuen Ausgaben.

Haben Sie eine interessante Geschichte oder kennen interessante Gesichter aus der Heimat? Wir freuen uns über spannende Tipps und Informationen. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns unter: 0621-5902-484 oder Betreff "Dehäm-Geschichten“ an redaktion(a)suewe.de.

Autor:

Cathy Richter aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.