Wochenmarkt Friesenheim
Darum liebe ich den Wochenmarkt

Klaus Eisele  Foto: Torsten Kleb

Ludwigshafen. Der Friesenheimer Wochenmarkt aus der Sicht eines Marktbeschickers:

Die meisten Marktbesucher, ob jung oder alt - sogar bis über neunzig Jahre - sind Stammkunden, kommen bei jedem Wetter, meist auch zu einer bestimmtenUhrzeit. Bei schönem Wetter kommen bei dem einen oder anderen Urlaubsgefühle wie im Süden auf, wie mir schon öfters erzählt wurde. Sie schätzen die Händler, die teilweise selbst erzeugte Waren verkaufen und in der Beratung ihrer Kunden eine sehr hohe Sachkompetenz über ihre Produkte besitzen. Auch das ein oder andere Rezept zu den verkauften Waren wird da schon mal ausgetauscht. Wir Markthändler sind eben durch und durch Fachverkäufer, die es in großen oder auch kleineren Supermärkten in dieser Art nicht gibt. Aber was den Besuch eines Wochenmarktes insbesondere ausmacht, ist der soziale Austausch zwischen Händlern und Kunden. Die inhaltliche Bandbreite des Plauschs ist dabei enorm: Sie reicht etwa von der Freude die anstehende Geburt und der Entwicklung der Kinder über Ärger mit Behörden oder Politik bis hin zum Kummer über den Verlust eines Partners. Viele kommen einfach auf einen Plausch vorbei, natürlich ohne Kaufzwang. 
Wir Marktbeschicker haben immer ein offenes Ohr und freundliche, manchmal auch tröstende Worte – wir nehmen uns Zeit und geben diese gerne. In Zeiten, in denen primär Eile und Hektik angesagt sind, ein seltenes Gut.
Für mich bedeutet der Wochenmarkt Freude und Spaß. Letzterer geht ab und zu im Scherz auch mal auf Kosten der Kunden. Auch das Verhältnis unter den einzelnen Marktbeschickern ist herzhaft. Zum Händler muss man geboren sein. Viele von uns sind viele Jahre dabei. Zupackende Arbeit und früh aufzustehen gehören zu diesem Gewerbe, auch wenn damit keiner von uns zum Millionär wird. Aber die, die nicht selten im hohen Alter – weit jenseits des Rentenalters – aufhören, vermissen ihren Wochenmarkt sehr, denn er war ihr Leben!
Zu mir kommen indes auch Menschen, die Informationen rund um den Naturschutz suchen oder Tiere bestimmen lassen möchten. Bin ich mal an einen Samstag verhindert, kann ich davon ausgehen, dass mich der ein oder andere besorgte Kunde anruft, um sich nach meinem Wohlbefinden zu erkunden.
Erwähnenswert finde ich auch, dass auch Kommunalpolitiker unterschiedlicher Parteien zum Einkaufen auf dem Wochenmarkt kommen und somit den sozialen und politischen Austausch suchen, auch wenn keine Wahlen anstehen - das finde ich gut! Nicht zuletzt freue ich mich auch immer wieder über die hervorragende Zusammenarbeit mit Friedrich Bauer, dem Marktmeister des Wochenmarkt-Veranstalters LUKOM, der sich engagiert für die Qualitäten dieses Marktes einsetzt und dabei stets auf sympathisch menschliche Art im Austausch auf Augenhöhe ebenso die Belange der Beschicker wie die Anliegen der Marktbesucher im Blick hat.
Das Geschehen auf dem Wochenmarkt hat insgesamt noch viele erfreulich menschliche Züge, darum liebe ich den Wochenmarkt in Friesenheim!

Klaus Eisele, Naturschützer und Imker

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Malerisch ins Rebenmeer eingebettet: Vinothek des Weinguts Vögeli in Wollmesheim.
5 Bilder

Neuer Vinothekenführer erscheint am 19. Mai im Bundle mit Gastroguide
Doppelter espresso

Erlebniswelt Wein. Tradition und Moderne, harte Arbeit und totaler Genuss – das Thema Wein offenbart eine vielseitige Erlebniswelt, die mehr bietet als „nur“ die Unterscheidung zwischen roten und weißen Tropfen. Deshalb hat sich das Team des „espresso – Der Gastroguide für die Metropolregion Rhein-Neckar“ Vinotheken, Weinbars und Weingüter aus den Regionen Pfalz, Nordbaden, Hessische Bergstraße und südliches Rheinhessen genauer angesehen. Dabei sind 40 Porträts entstanden, die am 19. Mai im...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Badausstellung in Ludwigshafen-Ruchheim zeigt aktuelle Trends und zeitlose Klassiker
7 Bilder

Badausstellung für Ludwigshafen und Mannheim
Badplanung beim Profi

Ludwigshafen/Mannheim. Wer Badezimmer in Ludwigshafen, Mannheim oder der Region planen möchte, dem raten Experten, eine Badausstellung zu besuchen. Zu empfehlen ist die Badausstellung von Bad & Design in Ludwigshafen, denn sie zeigt aktuelle Bad-Trends sowie zeitlose Klassiker. Badausstellung in Ludwigshafen und Mannheim Die Badezimmer-Profis von Bad und Design Ludwigshafen bieten eine umfangreiche Ausstellung für alles rund um die Themen Wellness und Badrenovierung. Auf 700 Quadratmetern...

SportAnzeige

BAUHAUS Firmenlauf Mannheim
Live oder virtuell - Mannheim läuft auf jeden Fall!

Wie genau der BAUHAUS Firmenlauf Mannheim am Donnerstag, 24. Juni ausgetragen wird, ist aktuell leider noch nicht zu 100% klar. Die Infektionslage ist weiterhin angepasst, jedoch könnte es mit der geöffneten Impfstrategie und den wärmeren Temperaturen Ende Juni doch noch zu einer konzeptionell angepassten Live-Veranstaltung kommen. Sicher ist aber auch: Der Firmenlauf findet auf jeden Fall am 24. Juni statt. Denn das Orgateam hat mit der Corona-konformen und sicheren Laufvariante des virtuellen...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen