Impfstart in der Südpfalz
"Damit ist Corona hier im Haus besiegt"

Der 66-jährige Max Knoll ist die Nummer eins: Als erster Bewohner einer Pflegeeinrichtung in der Südpfalz erhält er am Neujahrstag in Westheim eine Corona-Schutzimpfung.
8Bilder
  • Der 66-jährige Max Knoll ist die Nummer eins: Als erster Bewohner einer Pflegeeinrichtung in der Südpfalz erhält er am Neujahrstag in Westheim eine Corona-Schutzimpfung.
  • Foto: Bauer
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Westheim. Max Knoll ist die Nummer 1 in der Südpfalz. Als erster Bewohner einer Pflegeeinrichtung hat er am heutigen Neujahrstag im Alten- und Pflegeheim Palatina in Westheim eine Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Die Einrichtung ist die Erste, die im Landkreis Germersheim "Impfbereitschaft" gemeldet hatte.

Hendrik Kleinfeldt von der Heimleitung ist sichtlich erleichtert: "Damit ist Corona hier im Haus besiegt." Hinter ihm, seinen Mitarbeitern, den Bewohnern, aber auch deren Angehörigen liegt eine schwere Zeit. Erst seit rund 14 Tagen ist das Heim Covid-19-frei. Davor gab es nicht nur Quarantänen personell zu überstehen, sondern auch Opfer zu beklagen. "Das hat sehr weh getan", sagt Kleinfeldt. Auf der anderen Seite lobt er den Teamgeist seiner Mannschaft, die sich in außergewöhnlicher Art und Weise engagiert und die Reihen stets geschlossen gehalten habe.

38 der 48 Bewohner und 24 Mitarbeiter wurden am heutigen Tag von einem zwölfköpfigen mobilen Impfteam des DRK-Kreisverbandes Germersheim geimpft - ehrenamtlich. Außerdem im Einsatz: der Germersheimer Arzt Hüseyin Celik und die Wörther Apothekerin Margit Bredel, die den Impfstoff aufbereitet hat. Der wird derzeit noch - weil erst so wenig verfügbar ist - zentral im Impfzentrum in Ludwigshafen aufbewahrt. Impfkoordinator Mathias Deubig hatte den Impfstoff am morgen dort abgeholt und ihn der Apothekerin übergeben.

Der 66-jährige Impfling Max Knoll habe sich gefreut, als Erster an der Reihe zu sein, sagt Hendrik Kleinfeldt. Doch Knoll ist heute Mittag nur wenig von dieser Freude anzumerken. Kein Wunder: Er sieht sich - getrennt durch eine Fensterscheibe - mit großem politischen und medialem Interesse konfrontiert. Die Vorbereitungen dauern und so lange steht er unter aufmerksamer Beobachtung. Die Impfung selbst ist dann schnell passiert: Ein kleiner Pieks, das war's. Der nächste, bitte.

Ein paar Impfdosen werden übrig bleiben, wenn die Bewohner und Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheims Palatina in zwei Impfstraßen durchgeimpft sind. "Wir sind überein gekommen, dass diese unter den DRK-Mitarbeitern verimpft werden", sagt Landrat Dr. Fritz Brechtel. Auch der Termin für die zweite Impfung im Palatina steht schon: Am Samstag, 23. Januar, will das mobile Impfteam des DRK zurück kehren und die für einen umfassenderen Schutz notwendigen Zweitimpfungen durchführen.

"Die Impfung ist der Ausweg aus der Pandemie"

Der Einsatz am Neujahrstag, er kam überraschend für die Rotkreuzler. "Der Landesverband hat uns erst am Dienstagmittag kontaktiert und gefragt, ob wir unterstützen können", sagt Simon Kern vom DRK-Kreisverband Germersheim. Thomas Gebhart, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium, gibt sich zuversichtlich: "Die Impfung ist der Ausweg aus der Pandemie."

Es grenze an ein Wunder, dass so schnell ein Impfstoff gegen das Coronavirus gefunden worden sei. Man dürfe jedoch nicht erwarten, dass auf einen Schlag genügend Impfstoff für alle zur Verfügung stünde. Auch wenn nur nach und nach geimpft werden könne: "Alle, die geimpft werden wollen, können auch geimpft werden." Er geht davon aus, dass mit absehbaren Neuzulassungen auch anderer Impfstoffe - im Moment wird der von Biontech verimpft - spätestens im Sommer genügen Impfstoff für alle zur Verfügung steht. Der Winter werde schwierig bleiben, aber "mit jeder einzelnen Impfung verbessert sich die Situation", so der CDU-Bundestagsabgeordnete für die Südpfalz.

Jetzt sollen erst einmal bis Ende Februar alle Senioren- und Pflegeeinrichtungen durchgeimpft werden. Als zweite Einrichtung im Landkreis hat ein Heim in Neuburg Impfbereitschaft hergestellt, sprich die Einwilligungen von Bewohnern, eventuellen Betreuern und Mitarbeitern eingeholt sowie Aufklärungsgespräche durchgeführt und dokumentiert.

Impfzentren öffnen bereits am 7. Januar

Was die Öffnung der Impfzentren in Rheinland-Pfalz angeht, hatte Landrat Dr. Fritz Brechtel neue Informationen im Gepäck: Es bleibe dabei, dass ab Montag Impftermine an über 80-Jährige telefonisch über die landesweite Hotline 0800 5758100 oder über die Internetseite des Landes www.impftermin.rlp.de vergeben werden, das Landes-Impfzentrum Südpfalz in Wörth öffne aber bereits am Donnerstag, 7. Januar, und nicht - wie bislang angekündigt - erst am Montag, 11. Januar.

Autor:

Cornelia Bauer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

44 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
"Bäcker mit Leib und Seele": Bernard Coric arbeitet seit 27 Jahren bei der Bäckerei Görtz in Ludwigshafen.
8 Bilder

Regionales Unternehmen mit starkem Team
Wir bei Görtz

Ludwigshafen. Wir, das Team des familiengeführten Unternehmens Bäcker Görtz, versorgen täglich Kunden über unsere Bäckerei-Filialen mit leckeren Brötchen, Brot, Kuchen und weiteren Backwaren. Wir sind die Bäckerei in Ihrer Nähe und bieten als regionaler Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg viele unterschiedliche Jobs und Ausbildungsplätze an. Erfolgreich sind wir natürlich nur gemeinsam mit unserem starken Team und deshalb möchten wir Ihnen - stellvertretend für unsere vielen...

Online-Prospekte aus Germersheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen