Waffelverkauf des Kinderschutzbundes für den guten Zweck
Landauer Schulranzenmesse mit Mit-Mach-Aktionen für Kinder

Findet alljährlich im Januar statt: die Landauer Schulranzenmesse.
  • Findet alljährlich im Januar statt: die Landauer Schulranzenmesse.
  • Foto: vonBlittersdorff
  • hochgeladen von Sina Ludwig (geb. Kaimer)

Landau. Am Samstag, 25. Januar findet von 10:00 bis 16:00 Uhr eine Schulranzenmesse in den Räumlichkeiten des Autohauses Albert Zotz, Fassendeichstraße 2, in Landau statt. Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos. Organisiert wird das Event von der Firma Horn GmbH. Geboten wird ein buntes Sortiment an Schulranzen, Rucksäcken, Mäppchen und Turnbeuteln sowie Mitmach-Aktionen für Kinder rund um das Thema Schule. Die Besucherverpflegung an dem Tag mit Waffeln und Getränken wird vom Kinderschutzbund Kreisverband Landau-SÜW e.V. übernommen. Der Erlös kommt den Hilfeangeboten des Vereins für Kinder, Jugendliche und Familien zugute.

„Neben einem Angebot von über 500 Schulranzen dürfen sich Messebesucher auf Aktionen wie Schülerfotos auf dem ‚Ranzenthron‘, das Maskottchen ABC-Hörnchen, Beratungen zum Thema ‚sicherer Schulweg‘, Kinderschminken mit Glitzertattoos, kostenlose Sehtests für Kinder und den ‚Spray Day‘ freuen, was bedeutet, dass gekaufte Schulranzen der Marke ‚Satch‘ vor Ort mit Kunstwerken geschmückt werden können“, so Ralph Leibbrand, Geschäftsführer der Horn GmbH. Des Weiteren ist die neue Lackiererei des Autohauses für Besichtigungen geöffnet.

Weitere Messetermine für das Jahr 2020 sind der 1. Februar in Griesheim und Grünstadt, der 8. Februar in Hockenheim und Neustadt, der 15. Februar in Bruchsal und Hofheim, der 29. Februar in Bad Camberg und Mannheim, der 7. März in Alzey und Kaiserslautern sowie der 14. März in Pirmasens.

Autor:

Sina Ludwig (geb. Kaimer) aus Landau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Bargeldlos (und damit auch weitestgehend kontaktlos) zu bezahlen ist eine Maßnahme der GILLET Baumarkt GmbH in Landau, um die Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus zu verringern. So werden Kunden und Mitarbeiter besser geschützt.

Coronakrise: Landauer Baumarkt GILLET bietet Lieferservice an
Schutz von Kunden und Mitarbeitern im Fokus

Landau. Die Coronakrise hat uns alle fest im Griff: Unternehmen, Kunden und Mitarbeiter. Wir, das Team der GILLET Baumarkt GmbH aus Landau in der Pfalz, versorgen Sie, liebe Kunden, auch weiterhin mit notwendigen Produkten für Haus und Tiere. Aber der Schutz unserer Kunden und unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserem Baumarkt in Landau vor einer Infektion mit dem Coronavirus liegt uns dabei besonders am Herzen. Gesundheit ist unser wichtigstes Gut - das müssen wir gemeinsam schützen....

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen