Starke Offensiv-Leistung in der Fremde
Wizards lassen Oberhaching keine Chance

Nach der Niederlage am vergangenen Spieltag gegen Speyer haben die Arvato College Wizards am 20. Spieltag der ProB wieder zurück in die Spur gefunden. Am Samstagabend setzten sich die KIT-Basketballer auswärts gegen die Oberhaching Tropics deutlich mit 97:81 (48:41) durch. Die Dreierquote der Karlsruher lag bei starken 60 Prozent: Von 20 Wurfversuchen fanden 12 den Weg in den Korb. „Wir haben heute gerade in der Offensive eine starke Leistung gezeigt und uns auch immer wieder viele freie Würfe erspielt. Dadurch konnten wir unsere vereinzelten Schwächephasen in der Defensive sehr gut kompensieren“, so Wizards-Manager Zoran Seatovic.

Die Anfangsminuten des ersten Viertels verliefen ausgeglichen mit Körben auf beiden Seiten. Nach vier gespielten Minuten lagen die Wizards denkbar knapp mit 12:11 in Führung. In der Folge bekamen die Karlsruher aber häufiger in der Defensive Probleme und verteidigten zu inkonsequent. Dadurch konnte Oberhaching einen 7:0-Lauf starten und lag drei Minuten vor Viertelschluss beim Stand von 18:12 mit sechs Punkten vorne. Auch die Schlussminuten des Viertels verliefen mit leichten Vorteilen für die Gastgeber. Mit einem 19:26-Rückstand gingen die Wizards in die erste Pause.

Zu Beginn des zweiten Viertels waren die Karlsruher noch nicht in der Lage, ihren Rückstand entscheidend zu verkürzen. Zwar kamen die Wizards häufig in der Offensive zum Korberfolg, mussten allerdings auch immer wieder in der Defensive die Antworten der Gäste hinnehmen. Nach sechs gespielten Minuten lagen die KIT-Basketballer beim Stand von 33:38 noch mit sechs Punkten hinten. Dann zündeten die Karlsruher aber plötzlich den Offensiv-Turbo: Eyke Prahst tätigte mit seinen zwei Punkten den Startschuss für einen 10:0-Lauf der Karlsruher, der diese zwei Minuten vor Viertelschluss mit 43:38 in Führung brachte. Gerade in der Defensive standen die Wizards nun deutlich konzentrierter und sicherten sich auch immer wieder die Rebounds. So konnten sich die Karlsruher bis zur Halbzeit auf 48:41 absetzen.

Das dritte Viertel wurde auf Seiten der Wizards vor allem durch Eyke Prahs und Sean Flood geprägt, die in diesem Spielabschnitt gemeinsam 12 Punkte beisteuerten. Auch in der Defensive hatten die Karlsruher Oberhaching jetzt besser unter Kontrolle und ließen im gesamten dritten Viertel nur 16 Punkte zu. Bis zum Ende des dritten Spielabschnitts konnten sich die Wizards daher beim Stand von 71:57 auf 14 Punkte absetzen.

Rouven Roessler eröffnete das Schlussviertel per Dreier und erhöhte die Führung der Wizards auf 74:57 – die Vorentscheidung. Auch in der Folge blieben die Karlsruher das aktivere Team und ließen nichts mehr anbrennen. Am Ende setzen sich die Wizards verdient mit 97:81 durch. „Was mir heute sehr gut gefallen hat, war unsere offensive Leistung. Wir haben stark agiert und uns immer wieder freie Würfe von der Dreier-Linie erspielt. Im ersten Viertel haben wir allerdings in der Defensive eine schwache Leistung gezeigt und zu inkonsequent verteidigt. Hier müssen wir uns gerade am kommenden Spieltag wieder steigern und mit einer höheren Intensität agieren. Ich bin aber auf jeden Fall zufrieden, dass wir die nächsten zwei Punkte aus der Fremde mitnehmen“, so Wizards-Manager Zoran Seatovic.

Bereits am kommenden Mittwoch sind die Karlsruher erneut in der ProB gefordert. Dann treffen die Wizards in der heimischen Halle auf Gießen. Sprungball ist um 18 Uhr. Das Spiel wird wie immer im Livestream übertragen.

Autor:

Basketball KIT SC aus Karlsruhe

Webseite von Basketball KIT SC
Basketball KIT SC auf Facebook
Basketball KIT SC auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Veloreop - Aus Liebe zum Rad

i:SY - Premiumhändler Velorep in Durlach
Kompakte Pedelecs für alle Fahrer

Velorep. Wer ein Pedelec sucht, auf dem man sich sicher fühlt und mit dem man Spaß und Freude hat, ist bei dem Fahrradexperten Velorep in Durlach genau richtig. Denn seit acht Jahren vertreibt Velorep als Premiumhändler das Kompaktrad i:SY exklusiv in Durlach. Das i:SY Prinzip ist einfach, sicher und genial. Denn auf dem Pedelec mit dem One Size Rahmen fühlen sich alle Fahrer von 1,50 bis 1,90 Meter wohl. Es ist klein und wendig, leicht zu transportieren und man fühlt sich dank des niedrigen...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Ein der Tipp der Experten für Ernährungsberatung in Mannheim: Um das Immunsystem zu stärken, ist eine ausgewogene und vitaminreiche Ernährung ein wichtiger Schlüssel. Das ist nicht nur gesund, sondern auch lecker!
2 Bilder

Ernährungsberatung in Mannheim
Immunsystem durch gesunde Ernährung stärken

Mannheim. Auch wenn der Winter in unseren Breitengraden nicht mehr so kalt und extrem ist, ist das Immunsystem bei kühlerer Witterung besonders gefordert. Dafür sorgen vor allem der ständige Wechsel von warm zu kalt und die trockene Heizungsluft. Um das Immunsystem zu stärken, ist die richtige Ernährung ein wichtiger Schlüssel. Die Ernährungsberaterin Carolin Kettenring weiß da guten Rat. „Tanken Sie Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E – Sie schützen uns vor Infekten, vor allem bei Stress“,...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Online-Kurse, Webinare zum Kennenlernen bietet die vhs Karlsruhe

Digitale Schnupperangebote der vhs Karlsruhe
Gemeinsam statt einsam

Karlsruhe. Online-Kurse oder Webinare zu den Themen Kunstcafé, Yoga, Qigong, Streetdance, Gedächtnistraining, Speedreading, Wildpflanzen erkennen, Rhetorik oder Sprachen bietet die Volkshochschule (vhs) Karlsruhe ab sofort zum Ausprobieren. Diese Online-Kurse richten sich an Menschen, die unsicher sind, ob ein Webinar das Richtige ist, oder an digitale Neueinsteiger. Deshalb bietet die vhs Karlsruhe dazu auch gleich eine "Erste Hilfe online" . Von Samstag, 20. Februar, bis Samstag, 6. März, hat...

Wirtschaft & Handel
Aktuelle Angebote und Aktionen aus Prospekten entdecken: Das ist jetzt auch digital möglich.

Online-Prospekte mit Angeboten aus der Pfalz und Baden
Einkauf flexibel planen

Pfalz/Baden. Sie möchten sich online über aktuelle Angebote von Produkten, Lebensmitteln und Dienstleistungen in Ihrer Region informieren? Sie stöbern gerne in Prospekten vom Supermarkt, Discounter, Möbelhaus, Baumarkt, Gartenmarkt, der Drogerie, der Zoohandlung oder dem Bekleidungsgeschäft und möchten kein Schnäppchen mehr verpassen - und das ganz bequem mit dem Tablet oder dem Smartphone auch von unterwegs, im Zug oder in der Mittagspause? Entdecken Sie die neusten, lokalen Wochenangebote...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen