„Angenehm und interessant“ / Infos direkt von den Vereinen
Vereinsdialog beim Karlsruher FV

Vereinsdialog KFV - in der Mitte Ronny Zimmermann
  • Vereinsdialog KFV - in der Mitte Ronny Zimmermann
  • Foto: bfv
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Erstmals konnten sich in diesem Jahr badische Clubs für einen der 12 geplanten Vereinsdialoge bewerben. Diese Chance ergriff der Karlsruher FV und erhielt am Sonntag Besuch von bfv-Präsident Ronny Zimmermann, Geschäftsführer Uwe Ziegenhagen und dem Fußballkreisvorsitzenden Thomas Rößler.

„Unser Hauptproblem ist die Sportplatzfrage. Daher haben wir uns beworben, um den bfv um ideelle Unterstützung zu bitten und uns Rat zu holen“, beschreibt Vorstand Michael Obert die Motivation des KFV. Der wiederbelebte Club steht sportlich mit zwei Herrenmannschaften sowie einem Frauenteam in der Verbandsliga mittlerweile wieder gut da, auch in Sachen Ehrenamt ist viel Engagement vorhanden. Was fehlt ist die sportliche Heimat.

Der Verein hat das frühere Gelände von DJK Rüppurr übernommen, die Infrastruktur ist jedoch dringend sanierungsbedürftig. Obert: „Uns ist klar, dass der Verband uns hierbei nicht unmittelbar helfen kann.“ Aus dem „sehr angenehmen Gespräch“ habe der Verein aber auf jeden Fall etwas mitnehmen können. Beispielsweise die Entwicklung eines Vereins-Konzeptes, das Grundlage für Verhandlungen mit der Stadt sein kann.

Ein Wunsch für die Zukunft des KFV ist der Aufbau einer Jugendabteilung. Auch hierbei sieht der Club das Platzproblem als Hindernis, die Sportanlage liege außerdem zu weit abseits. Die bfv-Verantwortlichen wiesen darauf hin, dass gerade im Stadtgebiet grundsätzlich genug Kinder und Jugendliche vorhanden sind. Es müsse nur gelingen, sie in den Verein zu holen. Ein Ansatz, mit dem sich der Verein von anderen abheben könnte, sei eine Vereinsphilosophie, den Kindern und Jugendlichen eine Heimat zu bieten anstatt nur auf Leistung zu gehen. „Das war wirklich sehr interessant. Hier könnte tatsächlich unsere Chance für die Jugendarbeit liegen“, meint Obert.

Für das anschließende Spiel in der Karlsruher B-Klasse gegen FV Alemannia Bruchhausen 2 brachten die bfv-Vertreter dann auch noch Glück, der frühere deutsche Meister, der mit einem Stern auf der Brust spielt, siegte 7:1. (bfv)

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.