Heimauftakt 2. Liga gegen Dresden / Video-Schiri greift ein / Bildergalerie
KSC mit souveränem Heimsieg

KSC - gemeinsam zum Erfolg
14Bilder
  • KSC - gemeinsam zum Erfolg
  • Foto: wow.pics.ka
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Guter Besuch im Wildpark... 13.099 Zuschauer.
Großes Interesse am Ligaauftakt 2. Dafür nur 600 Besucher aus Dresden, die Fanszene boykottiert das Spiel ob der Vorgänge beim vergangenen Mal. Anyway.
Noch ist die Südtribüne nicht eingeweiht, Fans stehen dafür noch auf D2, diese Tribüne wird ab Sonntag abgerissen (Bericht und Bilder folgen)

Der KSC beginnt engagiert, steht gut, geht früh drauf, versucht, das Spiel schnell zu dominieren

Tooooor!
23. Pass auf Grozurek, der zieht durch, schießt herrlich ins lange Eck zum 1 zu 0

Videobeweis! Das zieht sich aber, die Spieler trinken, die Zuschauer werden unruhig ..
Dafür kommt plötzlich auf der Anzeigetafel eine lapidare Begründung: "Kein Tor" "Foul im Spielverlauf" steht auf der Anzeigetafel. Ist das also der sichtbare Beweis? Kein Bild, kein Video?!?
Sorry: So geht der Fußball kaputt! Die Fans sind in ihrer Ansprache deutlich: "Fußballmafia DFB", "Scheiß DFB", "Betrug!"

Der Ärger ist nachvollziehbar: das Tor fällt, Jubel, Freude auch auf den Rängen, Ansage, der Gegner reklamiert auch überhaupt nicht - und wie die alte Fastnacht (wie es im Badischen so schön heißt) kommt Schiri Willenborg dann daher... Angeblich ein Foul im Spielaufbau, fast eine halbe Minute vor dem Tor sei ein Foul gewesen! Aber eine Ansage im Stadion gab es nicht. Was soll das? Entscheidet in irgendeinem Keller jemand etwas ... für sich?!
So wird dem Betrug Tür und Tor geöffnet - es ist nicht nachvollziehbar, so wird das Spiel zerstört!

Beruhigt hat sich das Spiel nicht so recht, es wird etwas härter - und Schiri Willenborg scheint etwas überfordert. Der KSC mit Ärger im Bauch, geht früher drauf!

2 Minuten Nachspielzeit? Trinkpause, Videobeweis, Diskussion, zwei Verletzungspausen ... Was denken sich eigentlich die Offiziellen vom Verband?
Kindergeburtstag ist anders!

0 zu 1 aus dem Nichts: Ein Sonntagsschuss vom Strafraum, Horvath zirkelt die Kugel in den rechten oberen Winkel. Wenn Uphoff das Ding halten will, muss er direkt auf der Linie stehen - ansonsten unhaltbar!

Statt 1 zu Null ... durch die DFL nun aber ein Null zu 1!

45. + 2. Ecke AUSGLEICH
von rechts, Hofmann ist da, nickt mit Wucht ein. Toooooor

Halbzeit
.......
46. keine Wechsel

48. Dresden steht jetzt etwas kompakter hinten

49. Pourié wird im Strafraum umgestoßen. Elfer? Wieder Videobeweis? Nein, die Experten im Kölner Keller haben das wohl nicht gesehen.

Der Druck des KSC nimmt zu.
52. Ecke KSC, Pourié knapp am langen Pfosten vorbei

Toooooooooor
62. Hofmann toll in Szene gesetzt, er geht zur Linie links, gibt zurück .... Dresdens Burnic geht dazwischen, fälscht ab, Eigentor

64. Langer Ball auf Pourié, der steht frei ... vergibt aber

66. Dresden macht auf, Räume gibts jetzt für den KSC,  Hofmann und Pourié gehen, Hofmann zieht selber ab, vorbei

67. Ball rechts  raus, wird nach innen gespielt, Hofmann zieht mal eben knackig ab aus 16 Metern - rechts ein Aufsetzer neben den Pfosten, das Ding zappelt, herrlich!
Toooooor  3 zu 1

Wieder greift ein Unbekannter im dunklen Kölner Keller ein ... Das Spielt ruht eine volle Minute, der Schiri fasst sich ans Ohr, spricht mit jemand? Warum das denn? Haben die in Köln etwa Vesperpause? Das Publikum im Stadion ist verunsichert: so macht man den Fußball kaputt!
Jubel - oder doch nicht?!

Entwarnung, der Schiri deutet auf den Anstoßpunkt: Das Tor zählt doch.
:)

Aber mal ehrlich ... eine ganze Minute Ruhe im Stadion, ohne Infos - was soll das liebe DFL??? Zeigt Bilder auf dem Screen. Jeder Dreck ist in den Regularien festgehalten - aber so etwas nicht? Will man keine Zuschauer mehr haben?

Zurück zum Spiel, der KSC spielt befreit auf, Dresden höchstens mit!
74. KSC kontert. Pass von Fröde aus Pourié, gute Chance, aber leider kein Tor

79. Wechsel KSC 
80. Calson geht Richtung Dresdner Tor, nimmt Stiefeler mit, Zuckerpass nach halbrechts, genau in den Lauf. Stiefeler zieht ab:
Toooor   
Er macht das 4 zu 1

Feiertag im Stadion für die KSC-Fans. "Ich bin enttäuscht", so Dresden-Trainer Christian Fiél: "Wir haben uns schwer getan, haben unsere Chancen auch nicht genutzt - und der KSC gut gekontert."

Der KSC überzeugt heute erneut. Nach Wehen nun gegen Dresden: Einsatz, Wille - und auch erfrischend spielerisch. Daumen hoch!

87. Wechsel Fink für Hofmann.  Jubel im Stadion

Dresden kommt nochmals vor das KSC-Tor ... irgendwie nach dem Motto "Nimm Du ihn, ich hab ihn sicher": Gegentor, 4 zu 2. Das war zu lässig!

Abpfiff

Geile Stimmung im Stadion: Was für ein Start in die Saison: Spitzenreiter in der Blitztabelle!

Stimmen zum Spiel
Philipp Hofmann: "Das war cool gespielt. Der Videobeweis war ärgerlich. Wichtig war der Ausgleich noch vor der Pause. Jeder Punkt hilft uns für den Klassenerhalt. Das ist unser erklärtes Ziel."

Daniel Gordon: "Bin stolz auf das Team, haben gut gearbeitet. Der Sieg war verdient - und es war gut gemacht von uns" - und dabei schmunzelt er sichbar.

Trainer Alois Schwartz: "Ich habe vorher gesagt, wir brauchen Geduld - auch wenn es etwas zu viel für meinen geschmack war. Der Videobeweis, ich habe so etwas jetzt zum ersten Mal selber erlebt: Man freut sich und das fällt dann plötzlich ab! Aber das Team hat danach konzentrierter gespielt. Wir haben richtig schnell das 1 zu 1 gemacht, das war wichtig! Danach hat mir gefallen, wie wir dann besser nach vorne auch verteidgt haben, Freistöße schneller ausgeführt haben und das Umschaltspiel besser gemacht haben!" (jow)

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Veloreop - Aus Liebe zum Rad

i:SY - Premiumhändler Velorep in Durlach
Kompakte Pedelecs für alle Fahrer

Velorep. Wer ein Pedelec sucht, auf dem man sich sicher fühlt und mit dem man Spaß und Freude hat, ist bei dem Fahrradexperten Velorep in Durlach genau richtig. Denn seit acht Jahren vertreibt Velorep als Premiumhändler das Kompaktrad i:SY exklusiv in Durlach. Das i:SY Prinzip ist einfach, sicher und genial. Denn auf dem Pedelec mit dem One Size Rahmen fühlen sich alle Fahrer von 1,50 bis 1,90 Meter wohl. Es ist klein und wendig, leicht zu transportieren und man fühlt sich dank des niedrigen...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Blick auf die feine Vielfalt des Angebots fotos: Hir
3 Bilder

Fisch-Spezialitäten aus der „Fischmanufaktur Alte Fischerei“ in Zeutern
Täglich frische Premium-Qualität

Angebote. Feine Fisch-Spezialitäten stehen im kulinarischen Mittelpunkt: anfangs mit zwei Verkaufsfahrzeugen in Dettenheim, seit 1993 in Mingolsheim mit einer eigenen Produktionshalle, seit 1996 mit Großhandel und seit 2006 mit der Fischmanufaktur „Alte Fischerei“ in Zeutern, einer nachempfundenen Hafenfestung mit Biergarten, Event-Location und eigener Räucherei. „Mit viel Liebe zum Detail produzieren wir seit Jahren hochwertige Fisch-Feinkost und Räucherfischspezialitäten“, so Hans-Peter...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Online-Kurse, Webinare zum Kennenlernen bietet die vhs Karlsruhe

Digitale Schnupperangebote der vhs Karlsruhe
Gemeinsam statt einsam

Karlsruhe. Online-Kurse oder Webinare zu den Themen Kunstcafé, Yoga, Qigong, Streetdance, Gedächtnistraining, Speedreading, Wildpflanzen erkennen, Rhetorik oder Sprachen bietet die Volkshochschule (vhs) Karlsruhe ab sofort zum Ausprobieren. Diese Online-Kurse richten sich an Menschen, die unsicher sind, ob ein Webinar das Richtige ist, oder an digitale Neueinsteiger. Deshalb bietet die vhs Karlsruhe dazu auch gleich eine "Erste Hilfe online" . Von Samstag, 20. Februar, bis Samstag, 6. März, hat...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen