Erstes "Geister-Auswärtsspiel" der Karlsruher
KSC fährt mit Zuversicht nach Hannover

Trainer Christian Eichner
  • Trainer Christian Eichner
  • Foto: Screenshot Pressekonferenz
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. "Wir brauchen eine Top-Leistung, um aus Hannover etwas nach Karlsruhe zu holen", so die deutliche Ansage von KSC-Trainer Christian Eichner in der Online-Pressekonferenz vor dem Spiel bei Hannover 96 am Mittwoch, 27. Mai, um 18.30 Uhr. Es ist das erste "Geister-Auswärtsspiel" für die Karlsruher: "Mal schauen, wie sich das auswärts anfühlt", so Eichner.

In zwei Bussen zum Auswärtsspiel
Die Abläufe dazu sind allerdings schon bei der Anreise leicht geändert. Corona-Test und Training sind fast schon Alltag, die Fahrt nach Hannover aber in zwei Bussen. "Wir wären zwar lieber mit der Bahn gefahren, das klappt aber so nicht", so der Trainer: Also fährt der KSC jetzt mit zwei Bussen, Team und Staff sind dabei aufgeteilt. Wer im "offiziellen" Teambus fährt, wer im "Ersatzbus", das sei noch nicht geklärt, "das machen die Jungs unter sich aus."

Die Mannschaft wechsle im Spiel die Systeme, habe eine enorme Qualität, "auch von der Bank, kann also nachlegen", so Eichner über den nächsten Gegner: "Hannover ist eine interessante Mannschaft", so Eichner, dessen Kader wieder etwas größer geworden ist, da auch Änis Ben-Hatira und Jerome Gondorf wieder zur Verfügung stehen, Fröde nicht (Gelbsperre): "Wir rechnen uns aber dort auch etwas aus. Schließlich sind wir in einer Situation, dass wir so gut wie in jedem Spiel in die Punkte kommen müssen!" In der Überlegung ist daher auch eine Systemumstellung beim KSC, "das haben wir aber noch nicht entschieden."

Die in den ersten 30 Minuten des Bochum-Spiels gezeigte Leistung stimme dabei zuversichtlich. Da sei der KSC ein hohes Tempo gegangen, Chancen wurden erarbeitet, der Gegner wurde zu Fehlern gezwungen, "die Jungs waren dazu gierig", so Eichner: "Aber es fiel eben kein Tor." Vor dem Hannover-Spiel gibt's jetzt nochmals Video-Anschuungsunterricht, um die Situationen zu verdeutlichen.

3 Tage danach, am Samstag, 30. Mai, geht's für den KSC dann gegen St. Pauli, "eine Mannschaft, die relativ positionsnah zu uns ist", so der KSC-Trainer.

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Bei Profi-Foos in Bruchsal sind Sie herzlich willkommen
  3 Bilder

Ihre Wunschfarbe von Profi-Foos aus Bruchsal
Fachmarkt für Selbermacher mischt Farben für Ihr Zuhause

Bei Profi-Foos in Bruchsal wird Service groß geschrieben. Dazu gehört auch die Fachberatung in der Farbenabteilung. Die Farbenprofis geben gerne Tipps und Hilfestellungen, damit Ihr Projekt gelingt. Mit der Alpina-Farbmischanlage erhalten Sie in kürzester Zeit mehr als 1.000 verschiedene Farbtöne für Wand und Decke. Mit hochwertigen Dispersionsfarben verschönern Sie Ihre Wohnung im Handumdrehen und schaffen ein neues Wohngefühl. Kurze Wege, schneller Erfolg Sie finden den Fachmarkt für...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen