"Stiftung Warentest“: Qualitätsurteile von gut bis ausreichend
Glyphosat in 18 von 20 getesteten Bieren!

Bier
3Bilder
  • Bier
  • Foto: Matthias Mittenentzwei/pixelio.de
  • hochgeladen von Jo Wagner

Bier. 9 von 20 alkoholfreien Bieren im Test waren gut, doch in einigen fand die „Stiftung Warentest“ im Mai 2018 erhöhte Gehalte von kritischen Stoffen wie Glyphosat oder Nitrat. Auch entsprechen vier Biere nicht dem Reinheitsgebot.

Qualitätsurteile von gut bis ausreichend
Insgesamt reichten die Qualitätsurteile von gut bis ausreichend. Außer in zwei Bio-Bieren wiesen die Tester in allen Bieren das umstrittene Pflanzenschutz­mittel Glyphosat nach. „Flensburger Frei“ und „Holsten Alkoholfrei“ enthielten so viel, dass die Biere im „test“-Qualitätsurteil abgewertet wurden.
Ob eine krebs­erzeugende Gefahr von Glyphosat ausgeht, bewerten verschiedene Institutionen unterschiedlich. Solange das Risiko nicht abschließend geklärt ist, sollten Brauereien aus vorsorgendem Verbraucherschutz die Gehalte senken – zumal der Mensch auch aus anderen Quellen Glyphosat aufnimmt.

„Holsten“ schnitt als einziges Bier nur ausreichend ab: Denn bei ihm und drei weiteren Bieren stammt etwa die Hälfte der Kohlensäure oder noch mehr nicht aus Gärungs-, sondern Verbrennungsprozessen. Geschmacklich und chemisch unterscheiden sich die beiden Kohlensäurentypen zwar nicht, doch sie verstoßen damit streng genommen gegen das Reinheitsgebot! Im Test waren auch zwei Craft-Biere, eines davon bekam sogar die beste Wertung bei der Verkostung. Nachteil: Die Craft-Biere enthalten im Vergleich zu herkömmlichen Bieren ein Vielfaches an Nitrat. Im Schnitt liefern die Biere im Test fast 40 Prozent weniger Energie als alkoholhaltige.

Auch als Durstlöscher im Alltag geeignet
Jedes zweite Bier im Test ist gut als Durstlöscher im Alltag geeignet. Es lohnt jedoch, Kalorienwerte zu vergleichen – die Unterschiede sind deutlich! Übrigens: Auch alkoholfreies Bier kann Alkohol enthalten, erlaubt sind bis zu 0,5%. Das halten alle Biere im Test ein. Wer aber etwa in der Schwangerschaft sichergehen möchte, sollte ein „0,0%-Bier“ wählen. Alle Biere mit dieser Aufschrift sind fast frei von Alkohol. (ps)

Infos: www.test.de/alkoholfreie-biere

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.