Verkehrsexperiment am Mendelssohnplatz
"Go Karlsruhe" auch hier am Start

Ein dynamisches Umleitungsschild für Radfahrer zur Umfahrung der Kriegsstraße am Mendelssohnplatz
2Bilder
  • Ein dynamisches Umleitungsschild für Radfahrer zur Umfahrung der Kriegsstraße am Mendelssohnplatz
  • Foto: HsKA, John Christ
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Am heutigen Mittwoch nahmen Wissenschaftler der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft im Rahmen des Reallabors „Go Karlsruhe“ neu entwickelte dynamische Umleitungsschilder für Radfahrer zur Umfahrung der Kriegsstraße am Mendelssohnplatz in Betrieb (das "Wochenblatt" berichtete). 

Das Realexperiment soll unter den aktuellen, durch die Baustelle bedingten Gegebenheiten die Belange der Fußgänger bestmöglich berücksichtigen. Zudem soll es Radfahrern dienlich sein, damit auch sie sich bestmöglich in der Baustellensituation bewegen können und der Anspruch einer fahrradfreundlichen Stadt aufrechterhalten werden kann. „Mit der Umleitung der Radfahrer wollen wir, dass es zu weniger Konflikten zwischen Radfahrern und Fußgängern kommt“, sagt Robert Blaszczyk, akademischer Mitarbeiter an der Hochschule Karlsruhe. „Die Displays sprechen alle Verkehrsteilnehmer an, insbesondere für die vielen hier radelnden Studierenden ist es sicher ein neuer kreativer Ansatz“, erläutert Martin Kissel, Leiter des städtischen Tiefbauamts. (pia)

Infos: www.imm.hs-karlsruhe.de/gokarlsruhe/

Ein dynamisches Umleitungsschild für Radfahrer zur Umfahrung der Kriegsstraße am Mendelssohnplatz
Plan: Umfahrung der Kriegsstraße für Radfahrende

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen