Blick in den Karlsruher Untergrund / Tunnelausbau nimmt Gestalt an
Am Europaplatz erhält auch die letzte Treppe jetzt ihren Ausgang

Abwärts: Am Europaplatz wird der Nordwest-Eingang der unterirdischen Haltestelle freigelegt.
3Bilder
  • Abwärts: Am Europaplatz wird der Nordwest-Eingang der unterirdischen Haltestelle freigelegt.
  • Foto: Kasig
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Auf dem Europaplatz ist es ruhiger geworden: Seit Samstag fahren hier keine Bahnen mehr in Richtung Mühlburger Tor, weil die Verkehrsbetriebe zwischen Douglasstraße und dem Kaiserplatz Gleise tauschen. Doch an der Nordwestecke und auf dem auf der Südseite gelegenen Bahnsteig sind Bauarbeiter zu sehen, die für die Kombilösung arbeiten: Einer der Ausgänge für die künftige unterirdische Haltestelle erhält jetzt auch an der Oberfläche seine Treppeneinfassung – der Treppenabgang war bisher abgedeckt. Außerdem erhält die unterirdische Haltestelle ihre Rauch-Wärme-Abzug-Öffnungen (RWA), die bei einem Notfall Rauch und Hitze nach oben entweichen lassen. Solche vom Brandschutz geforderten RWA-Öffnungen werden derzeit zudem auch der künftigen unterirdischen Haltestelle Lammstraße in der Kaiserstraße, auf dem Marktplatz und für die Haltestellen Kronenplatz und Durlacher Tor eingebaut.

An anderer Stelle wird beim Innenausbau des Stadtbahn- und Straßenbahntunnels unterirdisch Arbeit mit schwerem Gerät geleistet: Der Gleisbau im Süd-Ast des Stadtbahntunnels der Kombilösung arbeitet sich zunächst auf der westlichen Längshälfte voran: Zwischen dem Gleisdreieck unter dem Marktplatz und der zur Augartenstraße hochführenden Rampe sind die Unterschottermatten auf dem Gleisbett verklebt und etwa kniehoch der Schotter aufgeschüttet sowie die Gleise verlegt. Der Vorgang wiederholt sich jetzt auf der östlichen Längshälfte des Südabzweigs.

Ebenfalls auf dem Süd-Ast des Stadt- und Straßenbahntunnels sind die Handwerker unterwegs, die die Bahnsteigoberflächen mit den Betonwerksteinen belegen und diese auch an die Wände montieren. Diese Arbeiten laufen aktuell in den Haltestellen Marktplatz, Ettlinger Tor und Kongresszentrum.

Entscheidende Arbeiten sind auch beim Umbau der Kriegsstraße mit einer Gleistrasse oben und einem Autotunnel darunter im Gange: Die beiden Hilfsbrücken, die die Baugrube im Baufeld O 2 am Mendelssohnplatz überspannten und dadurch den Verkehr der Stadtbahnen und Straßenbahnen an dieser Stelle ermöglichten, sind weg. Jetzt laufen mit Hochdruck die Arbeiten an der Herstellung des in diesem Bereich noch fehlenden Tunneldeckels. Heute wird er betoniert und nach dem Aushärten mit Erdreich überschüttet, damit gleich anschließend das Gleisviereck an der Oberfläche eingebaut werden kann.

Nördlich vom Mendelssohnplatz in der Fritz-Erler-Straße laufen ebenfalls Gleisarbeiten: Hier wird die Lage der Gleise dem neuen Gleisviereck angepasst.

Zwischen Mendelssohnplatz und Adlerstraße im Baufeld O 3 ist der große Schlitzwandgreifer verschwunden, der Baugrubenverbau mit in Schlitzwände eingestellten Spundwänden komplett. Daher sind hier bereits die Kampfmittelsondierer am Werk.

Im Baufeld O 4, das sich westlich anschließt und sich von der Meidinger Straße bis zum Ettlinger Tor erstreckt, ist die Dichtigkeitsprüfung abgeschlossen: Sie gab Auskunft darüber, dass der seitliche Baugrubenverbau und die Weichgelsohle tatsächlich das Grundwasser aus der Baugrube heraushalten. Nun wird Erdreich innerhalb der Baugrube auch unterhalb des Grundwasserspiegels ausgehoben. Im westlich, jenseits der Kreuzung Ettlinger Tor liegenden Baufeld W 4 wird eben dieses Weichgel in den Untergrund injiziert.

In den Baufeldern W 3 zwischen Lammstraße und Ritterstraße und O 2 östlich vom Mendelssohnplatz werden Tunnelsohlen, Tunnelaußenwände und die die Fahrbahnen trennende Tunnelmittelwand hergestellt.

Im Baufeld W 1 am Karlstor sind alle Bohrpfähle für den Baugrubenverbau hergestellt, so dass der Erdaushub bis zur ersten Ankerlage beginnt. Zudem wird der östliche Deckel der früheren Unterführung der Kriegsstraße unter der Karlstraße hindurch abgebrochen.

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Veloreop - Aus Liebe zum Rad

i:SY - Premiumhändler Velorep in Durlach
Kompakte Pedelecs für alle Fahrer

Velorep. Wer ein Pedelec sucht, auf dem man sich sicher fühlt und mit dem man Spaß und Freude hat, ist bei dem Fahrradexperten Velorep in Durlach genau richtig. Denn seit acht Jahren vertreibt Velorep als Premiumhändler das Kompaktrad i:SY exklusiv in Durlach. Das i:SY Prinzip ist einfach, sicher und genial. Denn auf dem Pedelec mit dem One Size Rahmen fühlen sich alle Fahrer von 1,50 bis 1,90 Meter wohl. Es ist klein und wendig, leicht zu transportieren und man fühlt sich dank des niedrigen...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Blick auf die feine Vielfalt des Angebots fotos: Hir
3 Bilder

Fisch-Spezialitäten aus der „Fischmanufaktur Alte Fischerei“ in Zeutern
Täglich frische Premium-Qualität

Angebote. Feine Fisch-Spezialitäten stehen im kulinarischen Mittelpunkt: anfangs mit zwei Verkaufsfahrzeugen in Dettenheim, seit 1993 in Mingolsheim mit einer eigenen Produktionshalle, seit 1996 mit Großhandel und seit 2006 mit der Fischmanufaktur „Alte Fischerei“ in Zeutern, einer nachempfundenen Hafenfestung mit Biergarten, Event-Location und eigener Räucherei. „Mit viel Liebe zum Detail produzieren wir seit Jahren hochwertige Fisch-Feinkost und Räucherfischspezialitäten“, so Hans-Peter...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Online-Kurse, Webinare zum Kennenlernen bietet die vhs Karlsruhe

Digitale Schnupperangebote der vhs Karlsruhe
Gemeinsam statt einsam

Karlsruhe. Online-Kurse oder Webinare zu den Themen Kunstcafé, Yoga, Qigong, Streetdance, Gedächtnistraining, Speedreading, Wildpflanzen erkennen, Rhetorik oder Sprachen bietet die Volkshochschule (vhs) Karlsruhe ab sofort zum Ausprobieren. Diese Online-Kurse richten sich an Menschen, die unsicher sind, ob ein Webinar das Richtige ist, oder an digitale Neueinsteiger. Deshalb bietet die vhs Karlsruhe dazu auch gleich eine "Erste Hilfe online" . Von Samstag, 20. Februar, bis Samstag, 6. März, hat...

Wirtschaft & Handel
Aktuelle Angebote und Aktionen aus Prospekten entdecken: Das ist jetzt auch digital möglich.

Online-Prospekte mit Angeboten aus der Pfalz und Baden
Einkauf flexibel planen

Pfalz/Baden. Sie möchten sich online über aktuelle Angebote von Produkten, Lebensmitteln und Dienstleistungen in Ihrer Region informieren? Sie stöbern gerne in Prospekten vom Supermarkt, Discounter, Möbelhaus, Baumarkt, Gartenmarkt, der Drogerie, der Zoohandlung oder dem Bekleidungsgeschäft und möchten kein Schnäppchen mehr verpassen - und das ganz bequem mit dem Tablet oder dem Smartphone auch von unterwegs, im Zug oder in der Mittagspause? Entdecken Sie die neusten, lokalen Wochenangebote...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen