Vernissage der Ausstellung ausgezeichneter Nachwuchs-Fotografie
Kreative Bilder stehen in Karlsruhe bis 6. Oktober im Blick

Gute Resonanz zum Auftakt zum Auftakt des BFF-Förderpreises im Regierungspräsidium am Rondellplatz: hier Arbeiten von Marvin Systermans.
3Bilder
  • Gute Resonanz zum Auftakt zum Auftakt des BFF-Förderpreises im Regierungspräsidium am Rondellplatz: hier Arbeiten von Marvin Systermans.
  • Foto: RP
  • hochgeladen von Jo Wagner

Am Donnerstag, 5. September, eröffneten Katrin Schütz, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg und Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder die Ausstellung „Ausgezeichnet – Der Neue BFF-Förderpreis“ des Berufsverbandes Freie Fotografen und Filmgestalter e.V. (BFF) im Regierungspräsidium Karlsruhe.

„Die professionelle Fotografie und Filmgestaltung ist ein wesentlicher Wirtschaftsmotor für Baden-Württemberg und ein hohes Kulturgut. Der BFF-Förderpreis bietet Nachwuchs-Fotografen eine bedeutende Plattform und spielt damit auch bei der Fachkräftesicherung in der Kreativwirtschaft unseres Landes eine immer größere Rolle“, sagte Staatssekretärin Katrin Schütz.

Regierungspräsidentin Felder betonte: „Mit der Wahl des Mottos ‚Haltung – Inspirierende junge Fotografie‘ zeigt der Wettbewerb, wie wichtig dieses Thema gerade in der heutigen Zeit ist. Dies gilt auch für die Kunst und ganz besonders für die Fotografie, denn wir alle wissen, welche Macht Bilder haben können. Es freut mich auch daher sehr, dass der Förderpreis ein weiterer Baustein der langfristig angelegten Kooperation zwischen dem Berufsverband und dem Regierungspräsidium ist. Die Kreativwirtschaft hat für unser Ausstellungsprogramm große Bedeutung.“

Auch Bernd Opitz, der für den BFF die Einführung in die Ausstellung und den Wettbewerb übernahm, erläuterte mit Blick auf das diesjährige Motto: „Erfolgreiche Fotografie braucht heute mehr denn je Werte und Haltung, unabhängig davon, ob es sich um eine dokumentarische oder kommerziell ausgerichtete Arbeit handelt.“ Jürgen Meister, Geschäftsführer des BFF, ergänzte: „Seit 1969 hat sich unser Verband zum Ziel gesetzt, höchste Qualität der Fotografie und seit 2013 auch des Films zu fördern und zu fordern. In den BFF werden nur Profi-Fotografen aufgenommen, wenn deren Arbeiten von einer zehnköpfigen Gutachterkommission als hochwertig genug angesehen werden.“

Der BFF wird als starker Berufsverband mit europaweiter Ausstrahlung durch das Wirtschaftsministerium gefördert. In Fachkreisen gilt die BFF-Fotografie als anerkanntes Gütesiegel. Mit 530 Profi-Fotografen, Filmgestaltern und Hochschullehrern gehört der Verband zu einer der renommiertesten Institutionen der Fotografie. Der Neue BFF-Förderpreis wurde 2018 als praxisorientiertes Förderprogramm gemeinsam mit Olympus und dem Umweltfotofestival „horizonte zingst“ ausgelobt. Er richtet sich an Fotografie-Studierende ab dem vierten Semester und bietet fünfzehn Nachwuchsfotografen jährlich insbesondere ein Workshop- und Mentoring-Programm mit BFF-Professionals und anderen Fotoexperten. Junge Talente haben die Chance auf eine erfolgreiche Teilnahme und damit verbundene Auszeichnung sowie einer BFF-Student-Mitgliedschaft im Berufsverband.

Informationen zur Ausstellung „Ausgezeichnet – Der Neue BFF-Förderpreis“ des BFF
Die Ausstellung präsentiert im Regierungspräsidium Karlsruhe am Rondellplatz, Karl-Friedrich-Straße 17, noch bis Sonntag, 6. Oktober 2019, jeweils dienstags bis sonntags von 11 bis 18 Uhr, die Fotoprojekte der zehn Finalistinnen und Finalisten des BFF-Wettbewerbs unter dem Motto „Haltung – Inspirierende junge Fotografie“. Dazu zählen insbesondere die Arbeiten der drei ausgezeichneten Preisträger: „Gold“ erhielt Rafael Heygster („gestorben wird woanders“), „Silber“ ging an Vivian Rusch („Dunkelfeld“) und „Bronze“ an Maximilian Mann („Lake Urmia“). Der Eintritt ist frei.

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.