Großes Festival-Wochenende für die gesamte Region vom 19. bis 21. Juli in Karlsruhe
Das „Fest“ in Karlsruhe ist mehr als Musik am Hügel

Beim „Fest“ gibt es nicht nur Musik, sondern viele spannende Darbietungen.
2Bilder
  • Beim „Fest“ gibt es nicht nur Musik, sondern viele spannende Darbietungen.
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Karlsruhe. Am Wochenende bebt der Hügel beim „Fest“: Doch nicht nur auf der Hauptbühne wird einiges geboten. Das Festival vom 19. bis 21. Juli in der Günther-Klotz-Anlage bietet viel mehr.

Auf der Kulturbühne präsentiert sich beim „Fest“ die Vielfalt der Karlsruher Szenekultur in Kombi mit preisgekrönter Kleinkunst in einem einzigartigen Erlebnismix. Oder: Sowohl den Weltmeister der Großillusion als auch „Cirque Nouveau“ und interaktive Trommel- und Tanzsessions gibt’s hier – bei freiem Eintritt. An und auf der Kulturbühne ist auch speziell für Kinder einiges geboten.

Zum einen gibt’s im Kinder- und Kulturbereich am Freitag ab 16.30 Uhr, am Samstag ab 15 Uhr sowie am Sonntag von 10 Uhr bis jeweils 20 Uhr ein Kinderparadies, wo alle vorbeikommen und mitmachen können. Nach dem Motto „Lass es mich selbst tun“ wird gesägt und gehämmert, Steine werden wahlweise zu Kunstwerken oder zu Staub. Am Samstagnachmittag können sich Kids mit ihren Eltern bei der Darbietung „Ich kann zaubern“ selbst im Zaubern ausprobieren und sich schon mal auf den großen magischen Samstagabend auf der Kulturbühne einstimmen.

„Rock den Rasen“ heißt es für Kinder, welche unter der Anleitung von Pädagogin Katja Jurlina am Samstag- und Sonntagmittag den Kulturreigen tänzerisch einläuten. Interaktiv können sich dann alle Festbesucher von jung bis alt an beiden Tagen an der Trommel ausprobieren. Die beiden Leiter der Karlsruher Trommelschulen Rhythmo und Krachkunst, Pedro Weiss und Christian Fritz, haben eigens fürs „Fest“ einen Schnellkursus für Anfänger und erfahrene Rhythmiker.

Eines der Highlights ist zudem das Klassik-Frühstück am Sonntag. Ebenfalls bei freiem Eintritt gibt’s das Programm der Feld- und der DJ-Bühne. Auf der vom Stadtjugendausschuss Karlsruhe organisierten Infomeile präsentieren sich am Samstag und Sonntag Jugendverbände und andere Karlsruher Vereine und Organisationen.

Im Kinder- und Kulturbereich finden Interessierte Infos zu Umwelt, Gesundheit, Religion, Freizeit und anderen gesellschaftlichen Fragen. Abgerundet wird das Angebot von Mitmachangeboten für Jung und Alt.

Sportliches „Fest“
Sportbegeisterte Besucher kommen beim „Fest-Cup“ auf ihre Kosten, der in diesem Jahr sein 15. Jubiläum feiert. Besucher</td><td>erwartet ein spektakulärer Wettbewerb an allen drei Festivaltagen in der vier Meter hohen Halfpipe vor der Europahalle. Teilnehmer werden wieder für offene Münder bei den Zuschauern sorgen. Dazu gibt es an allen Tagen Longboard-Workshops, um das Skaten selbst kennenzulernen. Wer sich eher kreativ austoben möchte, kann bei Künstler „Farbfehler“ sein eigenes T-Shirt gestalten.
Zum zweiten Mal ist der Budo-Club Karlsruhe mit seinen Angeboten in Aikido, Judo, Ju-Jutsu, Karate, Kendo, Kyudo, Gewaltprävention und Iaido im Sportpark an der Europahalle mit dabei. An allen drei Tagen gibt es Vorführungen der verschiedenen Sportarten und ein kostenloses Mitmachprogramm für Kinder und Erwachsene. Der „Yogadude“ Thomas Meinhof bietet mit seiner einstündigen Yogasession zudem eine kleine und feine Auszeit vom Trubel des „Fest“-Wochenendes. rei

Infos: Das Entenrennen für den guten Zweck findet am Sonntag, 21. Juli, um 13 Uhr statt – alle Infos unter www.dasfest.de

Beim „Fest“ gibt es nicht nur Musik, sondern viele spannende Darbietungen.
Beim „Fest-Cup“ geht es sportlich zu.  Fotos: PR
Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.