Zuschauerregelung in der 3. Liga
Auch Gästefans möglich, falls kein behördliches Veto

Die 3. Liga erlegt sich keine Einschränkungen in Bezug auf Zuschauer*innen auf, die über die behördlichen Vorgaben vor Ort hinausreichen
  • Die 3. Liga erlegt sich keine Einschränkungen in Bezug auf Zuschauer*innen auf, die über die behördlichen Vorgaben vor Ort hinausreichen
  • Foto: Ralf Vester
  • hochgeladen von Ralf Vester

FCK. Die 36 Klubs der Bundesliga und 2. Bundesliga werden bei der DFL-Mitgliederversammlung nur in einem Aspekt ein zentrales Vorgehen diskutieren. Sie werden sich ergebnisoffen damit auseinandersetzen und darüber abstimmen, ob es angesichts der Einschränkungen der Zuschauerkapazitäten zunächst einen zentralen Verzicht auf Eintrittskarten für Fans von Gastmannschaften bei Spielen der Bundesliga und 2. Bundesliga geben soll.

Die Klubs der 3. Liga und der Ausschuss 3. Liga haben sich darüber bereits im Rahmen ihrer Managertagung diese Woche abgestimmt. Beschlossen wurde dabei, dass sich die 3. Liga keine Einschränkungen in Bezug auf Zuschauer*innen auferlegt, die über die behördlichen Vorgaben vor Ort hinausreichen. Das bedeutet unter anderem, dass Gästefans bei Partien der 3. Liga von den Klubs zugelassen werden, soweit die Behörden nichts anderes vorgeben.

Bei der Frage, ob in der Saison 2021/2022 weiterhin fünf Auswechslungen möglich sind, wird sich die 3. Liga der Regelung anschließen, welche die DFL-Klubs am nächsten Mittwoch im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung für die Bundesliga und 2. Bundesliga treffen. Gleiches gilt in Bezug auf eine mögliche Kadergröße von 20 Spielern für einen Spieltag in der 3. Liga (bislang 18). Die grundsätzliche Möglichkeit zur erneuten Anpassung des Wechselkontingents hat das verantwortliche International Football Association Board (IFAB) auch für die Saison 2021/2022 eingeräumt. (DFB)

Autor:

Ralf Vester aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

60 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Die beste Zeit für eine Impfung gegen die alljährlich auftretende Grippe ist in der Regel der Oktober und November. Eine Influenza-Impfung kann jedoch auch noch zu einem späteren Zeitpunkt sinnvoll sein.
3 Bilder

Grippeimpfung auch in Zeiten von Corona
Kelten-Apotheke rät zur Grippeimpfung

Grippeimpfung Kaiserslautern. Die Corona-Pandemie hält uns noch immer in Atem, da steht uns zusätzlich die alljährliche Grippe-Saison bevor. Das führt zu allerhand Verunsicherungen: Schließen sich Corona- und Grippeschutzimpfung gegenseitig aus? Kann man sich gleichzeitig impfen lassen? Wann ist überhaupt ein guter Zeitpunkt für eine Grippeimpfung? Grippeimpfung und Corona-Impfung ergänzen sich Durch die Pandemie ist das Thema Impfung ganz besonders in den Fokus gerückt. Neben der Impfung gegen...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen