ALTERNATIVEN in der ANFÄNGLICHEN DemenzBegleitung
für ANFÄNGLICHE DemenzBetroffene und ihre Familien in der HÄUSLICHEN Pflege

Aktiv-Senioren

[b]

Demenz-KANN-WARTEN: 
Wie können wir aktiv zur Lebensqualität beitragen für ANFÄNGLICHE DemenzBetroffene und für ihre Familien in der HÄUSLICHEN Pflege?

[/b]
In Deutschland gibt es geschätzt 1,7 Millionen Menschen mit Demenz (Deutsche Alzheimer Gesellschaft /2019)   in verschiedenen Phasen. Jedes Jahr sollen 300.000 Neu-Diagnostizierte dazukommen, meist Senioren.

Gerade die ANFANGSPHASE einer Demenz mit nur kleinen Vergeßlichkeiten und überwiegend vielen Stärken aus der Lebenserfahrung der Betroffenen, läßt sich mit gezielten Aktivitäten positiv gestalten, mit dem Ziel, für Betroffene wie Familien eine hohe Lebensqualität zu erhalten.

Dazu braucht man MODERNES Wissen, das bereits seit einigen Jahren erforscht vorhanden ist, aber in der UMSETZUNG und ANWENDUNG viel zu sehr hinterherhinkt - vergleichbar mit dem Elektro-Auto, das es potentiell schon lange gibt (z.B. TESLA), aber im Alltag derzeit einfach nur sehr selten zu sehen ist.

Für Familien mit ANFÄNGLICHEN DemenzBetroffenen in der HÄUSLICHEN Pflege will die Initiative "Demenz-KANN-WARTEN" Angebote machen, das UMSETZEN und ANWENDEN der bereits vorhandenen, erforschten (sport-)wissenschaftlichen Erkenntnisse zu unterstützen.

Wir suchen Familien in der HÄUSLICHEN Pflege mit Interesse, für ihre ANFÄNGLICHEN DemenzBetroffenen, mobil und mit wachen Herzen, diese spezielle Lebensphase mutig und bestmöglich zu gestalten, auch um den DemenzVerlauf möglichst herunterzubremsen und gute Monate und Jahre zu gewinnen. Man kann die in der ANFANGSPHASE vorhanden Stärken nutzen und dadurch neue Schwerpunkte setzen - gerne auch in aktiven Gruppen, weil da einfach mehr geht.

Unsere derzeitigen Aktiv-Angebote: 1) regelmäßige gemütliche LAUFTREFFs (kostenfrei) und 2) kleine, hirn-anregende AUSFLÜGE (zum kleinen Selbstkostenpreis: z.B. Bahn/Eintritt).

Trotz kleiner Vergeßlichkeiten sind in der ANFANGSPHASE (die sich durchaus länger hinziehen kann, etwa für einige aktive Jahre!!!) doch sehr viele Fähigkeiten, Stärken und Interessen vorhanden, die es dringend individuell zu erhalten und zu aktivieren gilt, weil sie das Gehirn positiv beschäftigen und wach halten!

Regelmäßige Lauftreffs und Ausflüge mit Ihrem Eigen-Engagement tragen dazu bei, alle Sinne anzuregen, für Wohlbefinden zu sorgen, positive Erfahrungen zu sammeln und das Gehirn wach und aktiv zu erhalten. Genau das wird gebraucht, und das ist in einer Gruppe leichter umzusetzen, weil da zusätzlich neue Einflüsse hinzukommen!

BITTE WEITERSAGEN und WEITERREICHEN an Familien mit ANFÄNGLICHEN DemenzBetroffenen! DANKE!

Wer sich für VORTRÄGE, LAUFTREFFs und kleine hirn-anregende AUSFLÜGE interessiert,
und wer an einer stärkenden Initiative teilnehmen will
kann sich anmelden oder nachfragen unter email: das-geht@gmx.de
Tel: 06303 - 80 94 30    (falls AB: wir rufen baldmöglichst zurück)

Denn der Körper muß aktiviert und das Gehirn abwechslungsreich beschäftigt werden. Wir arbeiten gerne in kleinen, überschaubaren, ständigen Gruppen.

Alles Gute!
Elisabeth Weber.

Weitere Infos unter   http://Demenz-KANN-WARTEN.de/blog/
Wegweiser Demenz  vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend
https://www.wegweiser-demenz.de
Demenz-Support Stuttgart  (Stiftung)   https://www.demenz-support.de
MAKS   https://www.maks-therapie.de

Positive Erfahrungen gilt es zu benennen, bekannt zu machen und vor allem UMZUSETZEN!
Dazu möchte ich Sie informieren und ermutigen.

Es gilt das Heute und das Morgen mit all seinen Stärken OPTIMAL zu versorgen! Gerade für die ANFANGSPHASE!

FAKT ist, dass das End-Stadium wohl noch Monate entfernt ist, vielleicht Jahre! Und diese Zeit gilt es vernünftig, aufbauend, fordernd und positiv zu gestalten. JETZT!

Das ist unsere Verantwortung. Und das ist unser LEBEN!

Ich bin fest der Meinung, dass ANFÄNGLICHE DemenzBetroffene mit all den ihnen aus ihrer Lebenserfahrung zur Verfügung stehenden Stärken es verdient haben, einen bestmöglich fördernden Kurs - mit kleinen Unterstützungen - durch ihre ANFANGSPHASE gehen zu dürfen. Mit Förderung an ihrem jeweiligen OBEREN LIMIT,  weil es für sie positive Konsequenzen hat, wenn sie möglichst lange Zugriff behalten auf viele ihrer Stärken (auch wenn z.B. das Kurzzeitgedächtnis gelegentlich streikt).

Dazu brauchen wir Familien modernes Wissen, Treffpunkte und klare Anleitung!

Wir Familien mit ANFÄNGLICHEN DemenzBetroffenen in der HÄUSLICHEN Pflege (und von den geschätzten 1,7 Millionen DemenzBetroffenen in der BRD 2019 sollen ZWEI DRITTEL in HÄUSLICHER Pflege sein! Respekt vor den Familien!) brauchen definitiv NEUE ABRUFBARE KONZEPTE zur Unterstützung, die die Stärken der ANFÄNGLICHEN optimal fördern WOLLEN.

Kleine gemeinsame AUSFLÜGE, weil das hirnanregend und enorm ermutigend ist. Ausflüge sind eine exquisit-elegant-komplexe Methode, unsere Gehirne wach und präsent ANzuschalten! IMMER! Weil alles NEU ist und so das Gehirn maximal herausgefordert ist, Orientierungsarbeit zu leisten und mit allen Sinnen eine ungewohnte Umgebung zu sondieren ...(anders als auf dem Sofa daheim).

Und so sind die kleinen Ausflüge ein großes Geschenk und eine enorme Bereicherung, nicht nur für die Betroffenen, sondern gerade auch für die Angehörigen und die großartigen "Menschen mit Herz für ANFÄNGLICHE Demenz", die uns ein Stückchen mit ihrer Lebenserfahrung begleiten wollen.

Für Familien mit ANFÄNGLICHEN DemenzBetroffenen im Raum Kaiserslautern (Stadt und Kreis) mit Interesse an AKTIVIERUNG und EIGEN-ENGAGEMENT, bieten wir an, dass wir uns zu gemeinsamen Unternehmungen treffen, um für die vor uns liegenden Jahre eine optimale Gestaltung zu schaffen für die ANFÄNGLICHEN - in Form einer neuen  INNOVATIVEN INITIATIVE, die auch die Erfahrungen anderer Projekte nutzt.

ANFÄNGLICHE DemenzBetroffene und ihre Familien in der HÄUSLICHEN Pflege brauchen ein eigenes, neues, sehr spezielles. leichtfüßiges Konzept, um bestmögliche Unterstützung zu erfahren. Seien Sie dabei!

Sehr gerne begrüßen wir Sie auch als "Menschen mit Herz für ANFÄNGLICHE Demenz", die uns ab und an 1 Stunde schenken und das Team mit Ihrer Lebenserfahrung begleiten und bereichern können. Beim Teilnehmen an den Aktivierungsprogrammen profitieren auch Sie - und Sie kehren dann auch im Herzen gestärkt nach Hause zurück!

BITTE WEITERSAGEN: bitte geben Sie diese Info und den Link an Familien mit ANFÄNGLICHEN DemenzBetroffenen weiter. Gerne auch an Freunde, die sich als "Menschen mit Herz für ANFÄNGLICHE Demenz" engagieren wollen, für die Phase, wo die Betroffenen noch sehr guten Zugriff haben auf viele ihrer besonderen Fähigkeiten und viel Freude am Leben haben können. Das ist eine NEUE und sehr charmante Aufgabe! DANKE!!!

Die Teilnahme an dieser aktivierenden Initiative ist kostenfrei, denn die Teilnehmer sind selbst der "Motor": Sie werden selbst aktiv und setzen sich in Bewegung. Das zählt!! Wir setzen klar auf EMPOWERMENT, nämlich darauf, die vorhandenen Fähigkeiten zu achten, zu nutzen und zu stärken.

Die kleinen Ausflüge haben Fahrtkosten und Eintritts-Kosten .../ zum kleinen Selbstkostenpreis!!

Eigene Vorträge und Workshops sind  kostenfrei für Familien mit ANFÄNGLICHEN und natürlich auch für ihre Betroffenen ... sowie für die begleitenden, wunderbaren  "Menschen mit Herz für ANFÄNGLICHE DemenzBetroffene", die die Stärken der Betroffenen sehen und fördern wollen.

Sie können Ihre gemeinsame Zeit in der ANFANGSPHASE der Demenz kreativ und gut gestalten.
Richard TAYLOR /USA (selbst Betroffener! / DEMENTIA FRIENDS), sagte dazu:
"YOU CAN LIVE WELL with Dementia!"

Und so verstehe ich auch die Erläuterungen von Prof. SPITZER / ULM:
was immer wir MACHEN - es verändert unser Gehirn, die Vernetzungen und Optionen ...
und mir scheint, da ist "Aufgeben" oder "Langeweile/Deprivation" keine gute Wahl!


Der "KIOSK der bunten MÖGLICHKEITEN" ist wahrhaftig groß  -   das sollten alle Familien mit ANFÄNGLICHEN DemenzBetroffenen wissen!
Greifen Sie zu und gestalten Sie diese besondere Lebensphase abwechslungsreich und Hirn-aktivierend, denn das hat vorteilhafte Auswirkungen.
  Allein daheim oder in einer oder in verschiedenen gezielt anregenden, unterstützenden Gruppen.

Elisabeth Weber.
Der OFFENE LAUFTREFF  ist derzeit Mittwoch 15 Uhr / Ort nach Absprache .

Autor:

ELISABETH WEBER aus Enkenbach-Alsenborn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Steffen Schmiedtke, Fachmann für Leistungsfragen beim Jobcenter Stadt Kaiserslautern

Grundsicherung für Selbstständige
Unverschuldet in Not geraten

Jobcenter Stadt Kaiserslautern. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Geschäftsschließungen und Kontaktbeschränkungen sind zahlreiche Gastronomen, Solo-Selbstständige und Kleinunternehmer unverschuldet in eine Notsituation geraten. Ohne Einnahmen können viele ihre laufenden Kosten nicht mehr decken. Oft bleibt nur die Beantragung der Grundsicherung beim Jobcenter als letzte Möglichkeit, um diese Krise irgendwie zu überstehen. “Wenn ich mein Geschäft schließen muss, habe ich...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wer zwischen dem Saarland und Kaiserslautern nach Fliesen sucht, wird bei Fliesen Schulz in der St. Wendeler Straße 77 in Bruchmühlbach-Miesau sicher fündig
8 Bilder

Kaiserslautern: Fliesen Schulz in Bruchmühlbach-Miesau
Fliesen zum guten Preis-/Leistungsverhältnis

Bruchmühlbach-Miesau bei Kaiserslautern. Wer zwischen dem Saarland und Kaiserslautern nach Fliesen sucht, wird bei Fliesen Schulz in der St. Wendeler Straße 77 in Bruchmühlbach-Miesau sicher fündig. Egal, ob Holzoptik, Betonoptik oder XXL-Fliesen in großem Format, in seiner Ausstellung bietet Fliesenleger Andreas Schulz seinen Kunden einen großen Lagerbestand an Wand- und Bodenfliesen - von günstigen Sonderangeboten bis hin zu namhaften Designer-Produkten und das in einem guten Verhältnis...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Neben CBD-Öl, Cremes und Salben auf CBD-Basis bietet Adam Kleszcz in seinem neuen Shop in Bruchmühlbach-Miesau im Landkreis Kaiserslautern auch CBD-Kekse für Hunde, Katzen und Pferde sowie Schwarzkümmelöl, Spiruletten, OPC und Manuka-Honig an.
6 Bilder

CBD K Town in Bruchmühlbach-Miesau
So kann CBD helfen

CBD K Town. Hanfprodukte und Cannabis-CBD-Produkte liegen derzeit voll im Trend und werden mittlerweile in vielen Formen angeboten. Mit seinem neuen Shop “CBD K Town”, der am 6. Januar in der Kaiserstraße 109A in Bruchmühlbach-Miesau eröffnet wurde, hat sich Adam Kleszcz auf den Verkauf hochwertiger Hanfprodukte und CBD-Produkte spezialisiert. Neben CBD-Öl, Cremes und Salben auf CBD-Basis gehören auch CBD-Kekse für Hunde, Katzen und Pferde zum Sortiment des Ladens im Landkreis Kaiserslautern...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Ab sofort findet man im E-Center Jahke in Ramstein Unverpackt von ecoterra.
7 Bilder

Jetzt neu im E-Center Jahke in Ramstein
Unverpackte Lebensmittel kaufen

E-Center Jahke. Ab sofort können die Kunden im E-Center Jahke in Ramstein Bio-Lebensmittel unverpackt einkaufen und damit einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten, denn bei der Aktion wird auf Produktverpackungen verzichtet. Neben Grundnahrungsmitteln wie Nudeln und Reis gibt es in den Unverpackt-Regalen auch Superfoods und Süßigkeiten. Selbstverständlich findet man im E-Center Jahke auch alles fürs gelungene Ostermenü: von frischem Fisch und Osterbraten bis hin zu einer riesigen...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen