Wenn es dunkel wird in Kaiserslautern
Ein Kommentar zur Sicherheit in der Stadt

Kaiserslautern leidet wie viele andere Städte unter einer zumindest gefühlt zunehmenden Kriminalität und Gewaltexzessen
  • Kaiserslautern leidet wie viele andere Städte unter einer zumindest gefühlt zunehmenden Kriminalität und Gewaltexzessen
  • Foto: Ralf Vester
  • hochgeladen von Ralf Vester

Kommentar. Nein, Kaiserslautern ist gewiss keine klassische Schönheit wie so manch andere Stadt á la Heidelberg & Co. Aber es gibt sie weiß Gott, die schönen, heimeligen Ecken und die zahlreichen, gerade auch landschaftlichen Vorzüge, welche die Stadt lebens- und liebenswert machen. Allerdings leidet die Westpfalzmetropole wie viele andere Städte unter einer zumindest gefühlt zunehmenden Kriminalität und Gewaltexzessen.

So gibt es auch in Kaiserslautern diverse Orte, um die man spätabends und in der Nacht besser einen Bogen machen sollte, um erst gar nicht in irgendwelche Scharmützel zu geraten. Vor allem Frauen fühlen sich zum Beispiel am Stiftsplatz, am Willy-Brandt-Platz, am Fackelrondell, im Stadtpark oder auch in der Fußgängerzone alles andere als sicher – und das nicht erst nur, sobald die Dunkelheit angebrochen ist. Man selbst ertappt sich selbst dabei, beim abendlichen Ausgehen im Kopf eine Route zu berechnen, die möglichst stressfrei zu sein verspricht. Eine besorgniserregende Entwicklung!

Rund 3.000 Lautrer Bürger*innen haben vor einigen Wochen einen Fragebogen zum Thema „Sicherheit in Kaiserslautern“ erhalten. Bürgermeisterin Beate Kimmel und der Polizeipräsident bitten die Bevölkerung um Unterstützung und eine Einschätzung zu den Themen Sicherheit und Sauberkeit in der Stadt. Wahrscheinlich wäre ein solcher Aufwand gar nicht nötig, denn eine kleine Fragerunde mit Passanten in der Fußgängerzone würde zu Tage bringen, dass es um die gefühlte Sicherheit in der Stadt nicht sonderlich gut bestellt ist. 

Dem konträr gegenüber stehen die Aussagen aus der jüngsten Sitzung des Lenkungskreises der Initiative Sicheres Kaiserslautern, wonach die subjektiv Wahrnehmung einer Zunahme der Kriminalität sich nicht mit den objektiven Fakten decke. Es gebe keine besorgniserregende Entwicklung und Zwischenfälle in Kaiserslautern. Die Medien würden in den sozialen Medien Effekthascherei betreiben und die Ereignisse verzerrt darstellen. Grundsätzlich befinde man sich auf einem guten Weg. Ob das allerdings auch weite Teile der Lautrer Bevölkerung so sehen, darf zumindest in Frage gestellt werden. Die ersten Reaktionen in eben jenen sozialen Medien auf diese Einschätzungen sind entsprechend eindeutig.

An den Einsatzkräften und der Arbeit der Polizei selbst liegt das gewiss nicht. Die machen in und um Kaiserslautern im Rahmen ihrer Möglichkeiten einen prima Job. Die im Landesvergleich hohe Aufklärungsrate der Kriminalfälle kommt nicht von ungefähr. Aber die Polizei ist personell zu unterbesetzt, um durch noch mehr Präsenz dem Ganzen einen Riegel vorschieben zu können. Kriminalität gab es schon immer und es wird sie immer geben. Sehr wahrscheinlich ist die reine Häufigkeit von Straftaten gar nicht mal so deutlich erhöht im Vergleich zu früher. Aber die Qualität und Schärfe von Gewaltexzessen, Belästigungen etc. hat zugenommen.

Freilich lindert eine Aufstockung des Polizeipersonals zumeist nur die Symptome und packt das Übel der Kriminalität nicht an der eigentlichen Wurzel. Aber es wäre dennoch ein wichtiger Baustein der Problemlösung. Auch Überwachungskameras an den aufgeführten Brennpunkten dürfen kein Tabu mehr sein – Datenschutz und Kosten hin oder her. Auch andere wie Kaiserslautern finanziell nicht auf Rosen gebettete Kommunen bekommen das hin. Mit einem "weiter so" kehrt ein Gefühl der Sicherheit in der Bevölkerung von Kaiserslautern nur schwerlich zurück.

Autor:

Ralf Vester aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

61 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Starke Partner: In unseren Senioren-Zentren freuen wir uns stets über neue Mitglieder im Pflegeteam.
4 Bilder

Jobs im Pflegeheim
Wir vom Haus Edelberg Senioren-Zentrum Bruchmühlbach

Bruchmühlbach-Miesau. Das Herz unserer Arbeit hier im Pflegeheim in Bruchmühlbach-Miesau sind unsere Bewohner, und das motiviert unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tagtäglich. Ein selbstbestimmtes, erfülltes Leben nach individuellen Möglichkeiten und Bedürfnissen zu ermöglichen, ist dabei das oberste Ziel. Uns geht es nicht nur um professionelle Betreuung und Pflege auf höchstem Niveau: Unseren Hausbewohnern Gesellschaft zu leisten, Geborgenheit und Sicherheit zu vermitteln, gehört...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Immobilien4you ist der perfekte Immobilienmakler in der Umgebung von Kaiserslautern. Ob in Ramstein-Miesenbach, Kaiserslautern, Landstuhl, Steinwenden, Kottweiler-Schwanden, Obernheim-Kirchenarnbach, Reichenbach-Steegen oder Weilerbach - der Landkreis Kaiserslautern bietet jede Menge Wohnfläche für einen guten Kaufpreis. Neue Angebote für Häuser (Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser oder gepflegte Doppelhaushälften), Wohnungen (auch Eigentumswohnungen), Baugrundstücke oder Gewerbeimmobilien gibt es bei Immobilien4you. Man sollte auch immer die Online-Anzeigen im Auge behalten.
3 Bilder

Immobilien bei Ramstein-Miesenbach, Kaiserslautern und ganz Rheinland-Pfalz

Immobilien in Ramstein, Kaiserslautern, Bruchmühlbach-Miesau und Umgebung. Sie möchten eine Immobilie in Ramstein, Bruchmühlbach-Miesau oder im Landkreis Kaiserslautern kaufen oder verkaufen? Wir,  das Team von Immobilien4you aus Bruchmühlbach-Miesau, sind der richtige Partner an Ihrer Seite. Ob Einfamilienhaus, Wohnung, Doppelhaus, Kapitalanlage, Mehrfamilienhaus Objekte mit oder ohne Garten und großem Grundstück – bei uns ist ihre Immobilie in den richtigen Händen. Wie alles begannSeit 20...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das Big Emma in Ramstein im Landkreis Kaiserslautern bietet seinen Gästen erlesene Heißgetränke aus der eigenen Kaffeerösterei
5 Bilder

Eigene Kaffeerösterei im Raum Kaiserslautern mit erlesenem Kaffee: Big Emma in Ramstein

Kaffeerösterei Kaiserslautern-Ramstein. „The Big Emma“ ist trotz seiner noch jungen Historie längst nicht mehr nur ein Geheimtipp, wenn es um leckeres, reichhaltiges Essen, zünftige Kalt- und genussvolle Heißgetränke geht. Ein Besuch in der urig-alpenländischen Almhütte in der Reichswaldstraße 1c in Ramstein-Miesenbach, Kreis Kaiserslautern, ist sowohl vom Ambiente her als auch in puncto Speis und Trank ein echtes gastronomisches Erlebnis. Kein Wunder, dass sich die „Big Emma“ schnell weit über...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Der Landfuxx in Weilerbach führt die passende Adventsdeko und Weihnachtsdeko sowie die unterschiedlichsten Geschenk-Ideen.
10 Bilder

Weihnachtsdekoration kaufen im Landfuxx Weilerbach

Weilerbach bei Kaiserslautern. Der Advent und Weihnachten ist für viele die schönste Zeit des Jahres. Eine große Auswahl an unterschiedlichster Adventsdeko und Weihnachtsdekoration für Jung und Alt, in rustikal und modern, bietet der Tier- und Gartenmarkt Landfuxx in Weilerbach. Weihnachtsfans treffen hier regelrecht auf eine kleine Weihnachts-Wunderwelt die Herzen definitiv höher schlagen lässt. Das umfangreiche Sortiment des Tier- und Gartenmarktes Landfuxx bietet neben den an Jahreszeiten...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen