Inzidenz in Kaiserslautern und im Landkreis
Corona Fallzahlen des Gesundheitsamts Kaiserslautern

Heute überreichte Landrat Ralf Leßmeister Frau Muriel Scherer aus Queidersbach für die 100.000ste Impfung im Impfzentrum Kaiserslautern ein Willkommenspräsent
  • Heute überreichte Landrat Ralf Leßmeister Frau Muriel Scherer aus Queidersbach für die 100.000ste Impfung im Impfzentrum Kaiserslautern ein Willkommenspräsent
  • Foto: Impfzentrum Kaiserslautern
  • hochgeladen von Ralf Vester

Kaiserslautern. Heute wurden keine weiteren positiven Testergebnisse vermeldet. Derweil konnte sechs weitere Personen aus der Quarantäne entlassen werden (3x Stadt und 3x Landkreis). Aktuell sind damit 33 Personen positiv getestet.

Immer die neusten Corona-Fallzahlen für Kaiserslautern finden sich hier.

Insgesamt wurden bislang 7.665 Indexfälle in Stadt und Landkreis Kaiserslautern registriert. Aufgrund landeseinheitlicher RKI-Vorgaben werden die 7.439 genesenen Personen sowie die mittlerweile 193 Todesfälle (113x Stadt und 80x Landkreis) jedoch weiter in der Gesamtstatistik der positiven Fälle weiter mitgeführt.

7-Tage-Inzidenzwert für die Stadt Kaiserslautern: 6,6 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner / 7 ohne Anerkennung der Streitkräfte (keine Warnstufe)
7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Kaiserslautern: 0,8 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner / 0,9 ohne Anerkennung der Streitkräfte (keine Warnstufe)
7-Tage-Inzidenzwert für ganz Rheinland-Pfalz: 6,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner / 6,3 ohne Anerkennung der Streitkräfte

Aufteilung der Corona-Indexfälle:
Stadt Kaiserslautern: 3.626 Personen (davon 3.493 genesen, 113 Todesfälle) = 20 aktive Fälle
Landkreis Kaiserslautern: 3.782 Personen (davon 3.690 genesen, 80 Todesfälle) = 12 aktive Fälle
Streitkräfte (on base): 257 Personen (davon 256 genesen) = 1 aktiver Fall

VG Bruchmühlbach-Miesau: 476 (davon 451 genesen, 24 Todesfälle) = 1 aktiver Fall
VG Enkenbach-Alsenborn: 612 (davon 600 genesen, 9 Todesfälle) = 3 aktive Fälle
VG Landstuhl: 870 (davon 854 genesen, 13 Todesfälle) = 3 aktive Fälle
VG Otterbach-Otterberg: 599 (davon 582 genesen, 15 Todesfälle) = 2 aktive Fälle
VG Ramstein-Miesenbach: 657 (davon 649 genesen, 6 Todesfälle) = 2 aktive Fälle
VG Weilerbach: 568 (davon 554 genesen, 13 Todesfälle) = 1 aktiver Fall

Heutige Corona-Testungen im Westpfalz-Klinikum: 21 Proben

Tagesrapport Landesimpfzentrum Kaiserslautern (06.07.2021): 222 Erstimpfungen, 652 Zweitimpfungen
Gesamtzahl Impfungen im Landesimpfzentrum Kaiserslautern seit Betriebsbeginn: 99.839 (Stand: 06.07.2021)

Die Corona-Zahlen für Rheinland-Pfalz:
Das rheinland-pfälzische Gesundheitsministerium hat bekannt gegeben, dass die Zahl der offiziell positiv auf das Coronavirus getesteten Personen in Rheinland-Pfalz um 54 gegenüber dem Vortag auf 155.478 angestiegen ist. Die Zahl der Todesfälle ist gegenüber dem Vortag nicht gestiegen und liegt derzeit bei 3.894. Als genesen gelten inzwischen 150.411 Personen. Damit gibt es aktuell 1.173 aktive Fälle in Rheinland-Pfalz. Die Zahl der bisher geimpften Personen in Rheinland-Pfalz liegt aktuell bei 2.381.736 Impfungen, davon 1.591.316 Zweitimpfungen (38,90% der Bevölkerung). rav

Die Fallzahlen mit Covid-19 in Deutschland (Stand: 07.07., 17 Uhr /Johns Hopkins Universität):
3.739.651 Covid-19-Fälle
91.129 Todesfälle
3.629.000 genesene Personen

Autor:

Ralf Vester aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

58 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wer die Scheidung online einreichen will, ist bei den Rechtsanwälten der Kanzlei Marco Reinz & Kollegen gut aufgehoben. Das unverbindliche Formular für die Online-Scheidung gibt es unter: www.ra-reinz.de/onlinescheidung
4 Bilder

Scheidung online einreichen: Zeit und Kosten beim Anwalt sparen

Scheidung online. Nicht immer halten Ehen bis ans Lebensende und Ehegatten lassen sich nach einer Trennung scheiden. Bei der Scheidung denkt man häufig an lange Prozesse mit vielen Streitigkeiten und immer steigenden Gerichtskosten bis zum finalen Scheidungstermin. Viele Ehegatten sind sich vor der Scheidung schon einig und möchten eine einvernehmliche Scheidung einreichen. Dann ist die Online-Scheidung eine unkomplizierte Alternative zur herkömmlichen Scheidung. Wer seine Scheidung online...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen