75 Mitarbeiter der Stadtverwaltung Kaiserslautern spenden Blut
Aderlass für den guten Zweck

 Foto: ps

Kaiserslautern. Großer Andrang im oberen Foyer des Kaiserslauterer Rathauses. Dort, wo sonst Stadtvorstand und Ratsmitglieder Politik machen, standen am vergangenen Donnerstag Verwaltungsmitarbeiter Schlange – und zwar, um an einer Blutspendenaktion des Deutschen Roten Kreuzes teilzunehmen. Der Vorraum zu den beiden Ratssälen wurde zu diesem Zweck kurzfristig zu einem kleinen Blutspendezentrum umfunktioniert.
75 Mitarbeiter der Stadtverwaltung hatten sich bereit erklärt, 500 Milliliter des eigenen Blutes zur Aufstockung der regionalen Blutreserven zu spenden. „Wichtig und absolut unterstützenswert“, nannte Oberbürgermeister Klaus Weichel die Aktion des DRK, das einen Tag lang Station im Rathaus machte und die Stadtverwaltung „zur Nadel bat“.
„Die rege Beteiligung meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter macht mich stolz“, so das Stadtoberhaupt beim Blick auf die ausgebuchten Spenderliegen. „Eine einzige Blutspende kann für einen anderen Menschen schon lebensentscheidend sein. Darum verdienen alle Spender, die sich damit uneigennützig für schwer kranke und verletze Mitmenschen in ihrer Region einsetzen, größte Anerkennung!“ ps

Autor:

Pressestelle Stadt Kaiserslautern aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.