Unfall in der Tiefgarage mit Folgen

Kaiserslautern. Am Freitagabend gegen 21.10 Uhr staunten die Polizeibeamten, die zu einem Unfall in der Tiefgarage des SAKS-Hotels gerufen wurden, nicht schlecht, als sie den Unfallhergang ermittelten. Zwei 41-jährige Freundinnen aus dem Kreis Kaiserslautern fuhren hintereinander in dieTiefgarage. Zuerst fuhr die hintere Fahrerin auf das Fahrzeug der Freundin auf. Anschließend setzte sie ihre Fahrt fort, streifte

zunächst eine Mauer neben der Fahrbahn und im Anschluss noch einen geparkten Pkw, als sie versuchte, ihr Fahrzeug in eine Parklücke einzuparken.

Bei Unfallaufnahme wurde bei beiden Fahrerinnen Alkoholgeruch festgestellt. Bei der Unfallverursacherin ergab ein Alkoholtest einenWert von 1,76 Promille, die geschädigte Freundin hatte ebenfalls einen Atemalkohol von 1,01 Promille.

Gegen beide wurde ein Strafverfahren eingeleitet und eine Blutprobe auf der Dienststelle entnommen. Zudem mussten beide ihre Führerscheine abgeben.

Autor:

Jens Vollmer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter hat für BURGER KING® oberste Priorität.
2 Bilder

Burger King® bietet neben Drive In auch Lieferservice und Abholung an
Versorgung in der Coronakrise

Mannheim/Worms/Viernheim/Schwetzingen/Kaiserslautern. BURGER KING® in Deutschland beobachtet die aktuellen Entwicklungen um COVID-19 weiterhin sehr genau und steht in kontinuierlichem Austausch mit den internationalen Kollegen sowie den lokalen Franchisepartnern. Da die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter für BURGER KING® oberste Priorität haben, wird das Unternehmen stets den Anweisungen der lokalen Behörden Folge leisten und alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Dazu...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen